Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Beauty > Frisuren > Bob-Frisuren 2014

 

Bob-Frisuren 2014

Kurz, halblang mit Pony oder ohne?

  Drucken | Empfehlen

Ob mit oder ohne Pony, kurz oder halblang, mit Locken oder glatt – Bob-Frisuren sind auch 2014 im Trend! Wir haben hinter die "Hollywood-Kulisse" geschaut und viele faszinierende Bob-Kreationen entdeckt. Durchklicken lohnt sich!

Vidal Sassoon: der Erfinder der Bob-Frisuren

Bob-Frisuren 2014
Der Erfinder der Bob-Frisuren
Vidal Sassoon starb am 9. Mai 2012 im Alter von 84 Jahren in seinem Haus in Los Angeles. Doch sein Vermächtnis, die unglaublich wandlungsfähige Frisur namens "Bob", ist aus der Haarwelt nicht mehr weg zu denken!

So wurden die Bob-Frisuren berühmt
Angefangen als „Shampoo-Boy“ hat er seinen Gefallen am Haarwerk gefunden und letztendlich die Beauty-Welt revolutioniert. Die Geometrie hielt Anfang der 60er-Jahre ihren Einzug in die Haarmode. Der kinnlange Haarschnitt, auch „Schüttelfrisur“ genannt, bot unbegrenzte Styling-Möglichkeiten und wurde zum perfekten Damen-Begleiter in den Swinging Sixties.

Ob exakt geschnitten, gefranst, lockig oder asymmetrisch
– der Bob sorgt auch 2014 noch für Aufsehen und nimmt immer wieder neue Formen an.
 

⇐⇒ Navigieren mit Tastaturpfeilen möglich

  • Michelle Obama ...

    Michelle Obama ...

    © gettyimages

    ... hat allen Grund zur Freude. Die neue Bob-Frisur steht ihr wirklich super!
  • Jodie Foster ...

    Jodie Foster ...

    © gettyimages

    ... kennen wir eigentlich nur mit Bob-Frisur. Gut so, denn der Schnitt steht ihr ausgezeichnet!
  • Nicole Richie ...

    Nicole Richie ...

    © gettyimages

    ... trägt Ihren Bob schulterlang und mit Pony.
  • Meg Ryan ...

    Meg Ryan ...

    © gettyimages

    ... trägt auch 2014 wieder ihren fröhlichen Locken-Bob.
  • Agyness Deyn...

    Agyness Deyn...

    © Getty Images

    ...trägt die "blonde" Variante der klassischen Bob-Frisur: kinnlange, exakte Konturlinie mit seitlichem Scheitel. Sehr harmonisch und passend zur "zarten Unschuld" von Frau Deyn!
  • Jessie J...

    Jessie J...

    © Getty Images

    ...trägt dagegen die teuflisch-scharfe Bob-Variation in Pechschwarz. Der assymetrische Haarschnitt, etwas unter der Kinnlinie verlaufend, wirkt durch den dichten, geraden Pony provozierend-sexy und setzt den rockigen Style der Popmusikerin perfekt in Szene!
  • Katy Perry...

    Katy Perry...

    © Getty Images

    ...versucht den Bob von Jessie J mit Farbe zu toppen und "macht mal Blau"!
  • Alina Levshin...

    Alina Levshin...

    © Getty Images

    ...präsentiert dagegen die "unschuldbehaftete" Bubikopf-Version vom Bob: Extra kurz, schön rund und voluminös, gewährt der Haarschnitt den Freiblick auf das hübsche ovale Gesicht der deutschen Schauspielerin mit russischen Wurzeln. Wunderbar schmeichelnd, Frau Levshin!
  • Andreas Rentz...

    Andreas Rentz...

    © Getty Images

    ...zeigt uns die "freche" Variation der Alina Levshinschen Bobfrisur. Etwas zerzaust und durcheinander gewirbelt, mit einem leicht gefransten Pony, unterstreicht der Haarschnitt die quirlige Natur der Schauspielerin.
  • Cameron Diaz

    Cameron Diaz

    © Getty Images

    Noch frecher kann es aber nur bei Cameron Diaz wirken! Die blonde Schönheit bringt mit ihrem lässigen Auftritt die frische Brise in jede Hollywood-Veranstaltung. Ein Hauch Wind im strohblonden Haar!
  • © Getty Images

    ...lässt ihren Bob schulterlang wachsen und vollendet ihn mit verspielt gewellten Spitzen im strahlenden Hellrot, ganz passend zur sonnigen Natur der US-Amerikanerin.
  • Pippa Black ...

    Pippa Black ...

    © Getty Images

    ...trägt meine absolute Lieblingsvariante des Bobs: Die prächtige Haarwelle, im Nacken sexy kurz geschnitten, fällt sanft nach vorne und endet auf dem elfen-zarten Schlüsselbein der hübschen Australierin.
  • Glenn Close

    Glenn Close

    © Getty Images

    Die Haarwelle von Pippa Black wird nun zur klassischen Hollywood-Welle von Glenn Close...
  • January Jones

    January Jones

    © Getty Images

    ...dann zur glamourösen Glanzwelle von January Jones und...
  • Katherine Heigl

    Katherine Heigl

    © Getty Images

    ... der süßen Wirbelwelle von Katherine Heigl, bis sie sich dann ...
  • Vanessa Hudgens

    Vanessa Hudgens

    © Getty Images

    ...bei Vanessa Hudgens wieder dunkel färbt und kürzer wird.
  • Kara Tointon...

    Kara Tointon...

    © Getty Images

    ...bevorzugt für einen glamourösen Auftritt die Bob-lange Welle der 30er Jahre!
  • Gelila Puck

    Gelila Puck

    © Getty Images

    Und bei Gelila Puck beruhigt sich die "Welle" ganz. Die Wangenknochen-lange Bob-Version wird durch einen strengen, dichten Pony ergänzt. Der schwarze Seidenglanz der Haare bringt dabei den wunderschönen olivfarbenen Teint von Gelila Puck perfekt zur Geltung.
  • © Getty Images

    ...wird der Bob wieder exakter und geradliniger. Nicht jedermanns Sache, aber bei dem Englischen Model eine perfekt sitzende Ausnahme!
  • Ryan Pierse...

    Ryan Pierse...

    © Getty Images

    ...trägt ihre schneeblonde Bobfrisur knapp, seitlich gekämmt, sexy bubenhaft!
  • Und Madonna...

    Und Madonna...

    © Getty Images

    ...ist eine der treuen Bob-Trägerinnen der "Hollywood-Welle"-Variante.
  • Vidal Sassoon am Werk

    Vidal Sassoon am Werk

    © Getty Images

    Ob kurz, lang, blond oder brünett, gewellt oder geglättet — wir danken dem großen Meister Vidal Sassoon für diese wunderbar wandelbare Frisur!
 
 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 

Unbekannter Gast  am 11.06.2013 12:23

Irgendwie immer cool und zu jeder Frau passend!

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 19.08.2012 21:55

einfach sexy...

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 

 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 




 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung