Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Beauty > Haarpflege > Power Food für schöne Haare

 

Frühlingskur für die Haare

Über diese 10 Lebensmittel wird sich Ihre Mähne freuen

  Drucken | Empfehlen

"Du hast die Haare schön!" Ja, danke fürs Kompliment. Den Kopfschmuck kann man sich nicht nur schön pflegen, sondern auch schön essen. Wir verraten, welche Power Foods dafür bestens geeignet sind.

"Rapunzel, lass Dein Haar für mich herunter!" "Geht heute nicht. Hab Spliss und strohig sind sie auch auch noch!" Nicht jede (Prinzessin) ist mit Märchenhaaren bis in die Spitzen ausgestattet. Doch zum Glück können Leidgeplagte zumindest etwas dagegen tun. Neben der auf den Haartyp abgestimmten Pflege und dem schonendem Umgang mit der Mähne und der Kopfhaut, kann man auch mit der richtigen Ernährung die Haarqualität beeinflussen.

 

⇐⇒ Navigieren mit Tastaturpfeilen möglich

  • Eier

    Eier

    © RKB by Mamas Hausmittel/Pixelio

    Dass Eier für die Schönheit nicht zu verachten sind, ist längst kein Geheimnis mehr. Schließlich schwören viele Frauen auf eine Haarkur aus rohen Eiern. Man kann sie aber auch einfach essen und ihre Vorzüge in Form von Proteinen und Biotin genießen. Biotin ist ein B-Vitamin, der eine wichtige Basis für gesunde Kopfhaut und Haarwuchs bildet.
  • Karotten

    Karotten

    © FotoHiero/Pixelio

    Sie haben ihren Ruf als Augenspezialist, aber Karottenverzehr schmeichelt ebenfalls den Haaren. Mit ihrem Vitamin A-Gehalt bringen sie Glanz in die Mähne und bringen die Kopfhaut ins Gleichgewicht.
  • Süßkartoffel

    Süßkartoffel

    © w.r.wagner/pixelio

    Wer hier reinbeißt, bekommt dafür eine große Ladung Beta-Carotin zurück. Dieser Nährstoff wird vom Körper in Vitamin A umgewandelt. Wer zu wenig von diesem Vitamin zu sich nimmt, der könnte Probleme mit trockener Haut bzw. Kopfhaut kriegen. Als mögliche Nebenwirkung würden Schuppen auftreten. Deswegen auf eine regelmäßige Beta-Carotin-Zufuhr achten.
  • Makrele

    Makrele

    © Martin Strauß/Pixelio

    Dieser fettreiche Fisch versorgt uns mit reichlich Omega-3-Fettsäuren. Dafür werden sich unsere Haare bedanken. Vegetarier können auf Leinsamen zurückgreifen, die ebenfalls viel Fettsäure enthalten.
  • Geflügel

    Geflügel

    © Boris Vian/Shutterstock

    Eiweiß ist unverzichtbar für den Kopfschmuck, deshalb sollte auch Geflügel auf dem Speiseplan stehen. Bei einem Eiweiß-Defizit drohen sonst brüchiges Haar oder der Verlust der Haarfarbe. Außerdem stärken die Aminosäuren die Haare und sie lassen die biologische Verfügbarkeit von Eisen steigen, was den gesunden Haarwuchs begünstigt.
  • Lachs

    Lachs

    © Dallas Events Inc/Shutterstock

    Dieser Fisch ist eine hervorragende Quelle an Omega-3-Fettsäuren, die dem Haar nur Gutes tun. Die Fettsäuren wirken entzündungshemmend und können dazu beitragen, dass die Haarfollikel sich öffnen und dadurch gesundes Haarwachstum begünstigt wird. Anzeichen für Omega-3-Mängel sind trockene Kopfhaut und stumpfes Haar.
  • Walnüsse

    Walnüsse

    © Mircea Bezergheanu/Shutterstock

    Voll auf die Nüsse. Hier stellen wir nicht nur eine wahre Biotin- sondern auch eine Vitamin E-Bombe vor. Biotin stärkt die Haare, reduziert Haarverlust und verbessert den Wuchs. Vitamin E-Mangel führt zu brüchiges und sprödes Haar. Also, von diesem Snack darf ordentlich im Namen der Schönheit genascht werden.
  • Austern

    Austern

    © SergioZ/Shutterstock

    Diese kleinen Prachtkerle sind ein idealer Zinklieferant und trumpfen somit als Antioxidanten für den Körper auf. Zink ist zudem wichtig für den Haarwuchs und reguliert die Talgdrüsen auf der Kopfhaut. Zinkmangel kann in extremen Situationen auch zu Haarausfall führen
  • Linsen

    Linsen

    © T.H. Klimmek/Shutterstock

    In den Hülsenfrüchten ist viel Zink und Biotin enthalten, die bekanntlich hinter dem Geheimnis schöner Haare stecken. Zudem sind Linsen reich an Proteinen, die vorhandenen Haare stärken können. Wer nicht die klassische Linsensuppe mag, kann die Eiweißlieferanten auch einfach mit in den Salat mischen.
  • Spinat

    Spinat

    © Uschi Dreiucker/Pixelio

    Das grüne Powergemüse ist reich an Vitamin B, C und E, Calcium, Magnesium, Eisen, Kalium und Omega-3-Fettsäuren – alles eine wichtige Grundlage für eine schöne Mähne. Das Eisen hilft den roten Blutkörperchen dabei, Sauerstoff zu den Haarfollikeln zu transportieren und so ein gesundes Haarwachstum zu ermöglichen.
 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 

Unbekannter Gast  am 17.01.2016 16:32

Ihr Kommentar...

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
thecheesygirl schreibt:  am 18.05.2015 19:43

Toll zu wiesen!

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 

 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



 

 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung