Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Beauty > Hautpflege > Spätakne: Tipps und neue Therapie

 

Schlechte Haut im Alter: Tipps bei Spätakne

  Drucken | Empfehlen

Immer mehr Frauen leiden im Erwachsenenalter unter chronischen Hautentzündungen wie Akne oder Rosacea. Auf der Suche nach einer wirkungsvollen Therapie nehmen viele Betroffene dauerhaft Antibiotika oder behandeln ihre Haut mit alkoholhaltigen Lösungen oder kortisonhaltigen Cremes. Mit einer völlig neuartigen Therapieform können entzündete Hautpartien jetzt sehr erfolgreich therapiert werden: Viele tausend Anwender setzen bereits auf die schonende Behandlung mit Prontomed „Skin Balance“ und reinigen und pflegen ihre entzündlichen Hautkrankheiten mit der elektrochemisch aktivierten Mineralsalzlösung (ECA).

Nachhaltiger Erfolg mit ECA-Lösung „Skin Balance“

Spätakne: Tipps und neue Therapie
Auch Petra B., 50, hat Prontomed „Skin Balance“ für sich entdeckt. Durch einen Artikel wurde sie auf die neuartige Behandlungsmethode bei Akne aufmerksam und probierte das antibakterielle Sprühgel erfolgreich aus. Eine Erlösung, denn seit ihrer Jugend leidet sie an Akne. Seitdem gab es keinen pickelfreien Tag für sie. Im Laufe der vielen Jahre machte sie etliche Therapieversuche, aber keiner führte zu nachhaltigem Erfolg. „Alle herkömmlichen Akne-Therapien haben meine Haut massiv ausgetrocknet. Erst die Behandlung mit der neuartigen ECA-Lösung „Skin Balance“ auf Mineralsalzbasis brachte beides: eine rasche Abheilung aller Entzündungen und ein gesundes Hautbild.“

So wie Petra B. ergeht es immer mehr Frauen, sie leiden unter Spätakne – inzwischen fast jede 4. Frau über 25 Jahren. Auch bei Professor Dr. Isaak Effendy, Chefarzt der Hautklinik am Klinikum der Stadt Bielefeld, suchen immer mehr betroffene Frauen im Erwachsenenalter wegen ihrer Akne Hilfe. „Akne ist längst keine Begleiterscheinung der Pubertät mehr. Wir behandeln in unserer Hautklinik immer mehr Patientinnen mit „mature acne“.“

Unter der schlechten Haut leidet auch die Psyche

Spätakne: Tipps und neue Therapie
Für viele betroffene Frauen ist das Leben mit Akne ein Leidensweg und die psychische Belastung so groß, dass sie keine Mühen, Risiken und Kosten scheuen, um die Akne loszuwerden. So erging es auch Petra B.: „In all den Jahren brachte keine Arzneimitteltherapie nachhaltigen Erfolg. Hormonbehandlung mit der Pille, vom Hautarzt verschriebene Cremes und Antibiotika, Akne-Kosmetika, Solariumsbesuche – alles führte zwar kurzfristig zu einem besseren Hautbild, doch wurde die Haut dabei meist massiv ausgetrocknet. Als Diabetikerin fühlte ich mich außerdem durch die regelmäßige  Einnahme der starken Medikamente sehr unwohl.“

Dabei ist Akne heute zwar nicht heilbar, aber gut behandelbar. Das A und O ist eine regelmäßige Reinigung der entzündeten Stellen und eine konsequente Pflege, so dass sich das Hautbild beruhigt und neue Entzündungen unterdrückt werden. Petra B. hat mit der neuen, schonenden Behandlung mit dem Gesichtswasser „Clear Skin“ und dem antiseptischen Sprühgel „Skin Balance“ sehr gute Erfahrungen gemacht und ihre Spätakne endlich erfolgreich in den Griff bekommen.

Mit konzentrierte Mineralsalzlösung wirkungsvoll gegen Akne

Spätakne: Tipps und neue Therapie
„Skin Balance“ auf Basis der innovativen ECA-Technologie wirkt zweifach auf der Haut: Durch ihre hohe Oxidationsfähigkeit macht die aktivierte Mineralsalzlösung sämtliche Bakterien unschädlich, die entzündete Stelle heilt aus, ohne die Haut auszutrocknen. Gleichzeitig verhindert der auf der Haut befindliche Gelfilm eine Ausbreitung der Infektion und das Eindringen neuer Bakterien von außen.  

Dr. Thomas Eberlein, Dermatologe, Allergologe und Wundspezialist aus Leipzig, attestiert der Lösung eine hohe antiseptische Effektivität. „Die aktivierte Mineralsalzlösung wirkt  an Haut und Wunden genauso effektiv wie herkömmliche Desinfektionsmittel mit chemischen Substanzen, Konservierungsstoffen und Alkohol.“ Da sie weder Resistenzen erzeugt oder die Haut austrocknet noch Nebenwirkungen hat, eignet sie sich für eine breite therapeutische Anwendung.
Spätakne: Tipps und neue Therapie
Auch Professor Dr. Isaak Effendy setzt das Sprühgel von Prontomed bei Akne-Patienten ein. „Es ist eine neue Option bei der Behandlung aller Akne-Formen und bei Hautunreinheiten. Für das Sprühgel sprechen die natürlichen Inhaltsstoffe sowie die antientzündliche Wirkung, welche die Haut beruhigt.“

Ein besseres Hautbild ohne Medikamente

2013 wurden in zwei Hautkliniken klinische Anwendungsbeobachtungen mit „Skin Balance“ durchgeführt. Bei allen Patienten verbesserte sich das Hautbild durch die Anwendung des antibakteriellen Sprühgels innerhalb kürzester Zeit. Auch Petra B. ist glücklich mit dem Ergebnis der Behandlung.  „Keine Therapie hatte nur an-nähernd den Erfolg wie die tägliche Reinigung und Pflege meiner Haut mit „Skin Balance“ und „Clear Skin“. Die Pickel gingen sofort weg und mein Hautbild verfeinerte sich, ohne dass meine Haut austrocknete. Ich freue mich, dass meine Haut sich so nachhaltig gut erholt hat.“

Sie haben ebenfalls Hautprobleme und leiden unter Akne?

Dann probieren Sie diese neue Behandlungsoption aus! Aktuell kann das Kennenlern-Set im Prontomed-Onlineshop für nur 19,95 EUR bestellt werden. Bei uns können Sie jetzt drei große Wellness-Badesets inkl. eines 25-Euro-Gutscheins für den Prontomed-Onlineshop gewinnen!

 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 




 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung