Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Beauty > Hautpflege > Sonnenschutz für Ihre Haut

 

Sonnenschutz für Ihre Haut

Das sollten Sie wissen

  Drucken | Empfehlen

Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – die Sonne scheint immer. Je nach Jahreszeit eben stärker oder schwächer. Trotzdem sollten wir unsere Haut immer ausreichend schützen. Was Sie beim Sonnenschutz wissen sollten, verraten wir Ihnen hier.

Schutz ist immer wichtig

Sonnenschutz für Ihre Haut
© beautypress.com
Die Frühlingssonne ist da und wir sollten uns mal Gedanken, um unsere Haut machen. Weil im Winter die Nordhalbkugel in einem so „sonnenungünstigen“ Winkel liegt, dass sie nur eine schwache Strahlung abbekommt, haben viele Menschen den Sonnenschutz in den letzten Monaten sträflich vernachlässigt. Dabei gilt: Wir müssen uns vielleicht nicht mit LSF 50 eincremen, um eine Stunde spazieren zu gehen, aber auch Schnee reflektiert stark und wer jetzt noch die letzten Tage auf den Skipisten genießt, kann sich in der Frühlingssonne einen ganz schönen Sonnenbrand holen.

Auch im Sommer muss es nicht immer gleich die Sonnencreme mit sehr hohem Schutz sein, wenn man mal eben noch schnell einen Kaffee mit der besten Freundin trinken geht. Der Kosmetikmarkt bietet hierfür Tagescremes und Make-ups mit LSF! Für eben genau diese „Grauzonen“ in denen keinso hoher LSF notwendig ist, aber ein leichter Schutz schon sinnvoll wäre.

Das Wichtigste

1. Der Schutz einer Tagespflege oder eines Make-ups reicht für das Mittagessen in der Sonne oder einen Spaziergang. Bei sportlichen Aktivitäten oder beim Sonnenbaden unbedingt richtigen Sonnenschutz verwenden!

2. Wer ein Make-up benutzt ist auf jeden Fall besser geschützt als nur mit einer Tagespflege, da die Farbpigmente auch Licht reflektieren. Mittlerweile gibt es auch viele getönte Sonnenschutzprodukte, die als Make-up mit leichtem bis mittlerem Sonnenschutz verwendet werden können!

3. Auf der Pflege oder dem Make-up sollte neben Schutz vor UVB-Strahlung unbedingt Schutz vor UVA-Strahlung stehen, denn diese ist die in der Atmosphäre deutlich höher konzentriertere Strahlung und diejenige, die verantwortlich ist für vorzeitige, lichtbedingte Hautalterung!

4. Vitamin E gilt als einer der wichtigsten Schutzwirkstoffe für die Haut. Es
entschärft die hautschädigenden freien Radikale, die sich bei Sonnenexposition vermehrt bilden. In der INCI-Liste eines Produktes daher auf den Stoff Tocopherol achten!

5. Auch an wolkigen Tagen sollten Sie nicht auf Schutz verzichten. Je nach Dichte halten Wolken lediglich 10 % der UVStrahlung ab. Von Frühjahr bis Herbst daher auch an wolkigen Tagen mindestens eine Tagespflege oder Make-up mit Lichtschutz verwenden!


Quelle: womenweb.de/beautypress.de

 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 




 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung