Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Beauty > Körper > Reichhaltige Pflegedusche von Dove

 

Duschen im Wandel der Zeit: Mit Dove

  Drucken | Empfehlen

Die Dusche gehört längst zu unserer Körperpflegeroutine – und dabei leistet sie noch viel mehr. Sie belebt und erfrischt oder wirkt einfach entspannend. Mit den reichhaltigen Pflegeprodukten von Dove kann auch unsere Haut dieses Ritual in vollen Zügen genießen.

Von der Kernseife zum modernen Duschgel

Reichhaltige Pflegedusche von Dove
Hätten Sie’s gewusst? Auch wenn das Duschen an sich längst zu unseren Körperpflegeritualen gehört, gibt es Duschgele erst seit 40 Jahren. Ende der 1950er Jahre wurden erstmals gelartige Badezusätze entwickelt, die eine „porentiefe Reinigung“ versprachen, ohne dafür „aufstehen und sich einseifen“ zu müssen. Mit dieser Entwicklung begann die Verdrängung der festen Seife. Ende der 1960er Jahre kamen flüssige Badeschaumzusätze auf den Markt, bei denen auch pflegende Eigenschaften ausgelobt wurden. Von diesen Produkten zu flüssigen Duschgelen war es dann rein entwicklungstechnisch nur noch ein kleiner Schritt.

Mit dem Einfluss der 68er-Bewegung passte das traditionelle, eher rückschrittliche Bad nicht mehr zum Zeitgeist. Man wollte sich von alten Konventionen lösen, frisch und frei in eine neue Ära aufbrechen. Damit war auch die Zeit reif für eine neue Form der Reinigung: die aktive, erfrischende Dusche feierte ihren Siegeszug gegen die Badewanne. Gesellschaftliche Veränderungen haben ebenfalls Einfluss auf die Vorlieben in Bezug auf Duft und Mehrnutzen. Aktuell wird Regionalität groß geschrieben: Duschgele, die nach Kräutern wie Basilikum oder Minze duften, aber auch heimische Noten wie Rose und Himbeere sind zurzeit sehr beliebt. Außerdem liegen Produkte im Trend, deren Duft nach Kokos, Pistazie oder Granatapfel uns in fremde Welten entführt.

Reinigen oder Pflegen? Das moderne Duschgel kann beides!

Reichhaltige Pflegedusche von Dove
Marktforschungen zeigen, dass ein Duschgel heutzutage nicht nur der Reinigung, sondern gleichzeitig der Pflege dienen sollte – und das möglichst zeitsparend. Creme- oder auch Pflegeduschen sind hierfür die optimale Lösung. „Duschgele ohne Pflegestoffe können die Haut aufgrund ihrer reinigenden Wirkung austrocknen. Um dem entgegenzuwirken, beinhalten pflegende Duschcremes rückfettende Öle und Feuchtigkeitsspender“, so Sarah Schüddekopf, Skin Care Expertin bei Dove. „Wer zu trockener Haut neigt, sollte beim Duschen unbedingt auf milde Reinigungsprodukte zurückgreifen (z.B. Dove „Schützende Pflege“ Reichhaltige Pflegedusche), die die Haut unter der Dusche schonend reinigen und gleichzeitig mit Pflegestoffen versorgen. So wird ihre Schutzbarriere unterstützt und der Feuchtigkeitsverlust reduziert.“ Übrigens: Eine zu heiße Wassertemperatur schadet der Haut, sie sollte möglichst nicht über 38 Grad Celsius liegen. Nach der Dusche freut sich die Haut über eine Extra-Portion Pflege z. B. mit einer reichhaltigen Body Lotion, Creme oder einem Körperöl.

Aus psychologischer Sicht leistet ein Duschgel aber noch mehr: Es befreit uns nicht nur vom äußeren Schmutz, sondern auch von mentalen „Tagesresten“ und hilft uns, den Alltag hinter uns zu lassen. Außerdem wirkt es erfrischend und belebend, wenn wir müde sind. Duschgel – ein echtes Wundermittel!

Jetzt 1 von 10 Badesets von Dove gewinnen!

Reichhaltige Pflegedusche von Dove
Jetzt haben Sie die Chance eines von zehn Sets von Dove zu gewinnen. Enthalten sind die neue Pflegedusche „Schützende Pflege“, eine Body Milk und die Regenerierende Feuchtigkeitspflege Handcreme sowie ein kuscheliger Bademantel und ein hochwertiges Handtuch. Verraten Sie uns dafür einfach Ihr Must-Have für einen gelungenen Start in den Tag.
 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 




 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung