Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Beauty > Make-Up > Frühjahrsputz: Misten Sie Ihren Kosmetikschrank aus!

 

Frühjahrsputz: Misten Sie Ihren Kosmetikschrank aus!

So lange halten Mascara, Nagellack und Co

  Drucken | Empfehlen

Der Frühjahrsputz steht an und der sollte mal nicht bei Wohnzimmer, Bad und Co Halt machen. Auch Ihr Kosmetikschrank braucht eine Generalüberholung, denn Mascara, Lippenstift und Co sind nicht so lang haltbar, wie Sie vielleicht denken.

So lange halten Ihre Beauty-Produkte

Frühjahrsputz: Misten Sie Ihren Kosmetikschrank aus!
© Mashe/Shutterstock
Wie alt ist eigentlich dieser rote Lippenstift, den Sie da eben in der hintersten Ecke Ihres Kosmetikschranks gefunden haben? Egal, der ist immer noch schön? Nein, so einfach ist es leider nicht! Auch Kosmetik hat eine Haltbarkeit, die Sie möglichst beachten sollten, auch um Ihrer Gesundheit Willen.
 

⇐⇒ Navigieren mit Tastaturpfeilen möglich

  • Foundation

    Foundation

    © Graca Victoria/Shutterstock

    Flüssiges Make-Up können Sie 1 bis 2 Jahre verwenden. Sobald sich allerdings Pigmente, Wasser und Öl voneinander trennen, sollten Sie die Finger davon lassen, egal wie teuer die Foundation war. Auch, wenn klare Flüssigkeit aus der Tube läuft, oder grauschwarze Flecken sichtbar werden, ist absolute Vorsicht geboten. Letzteres kann Schimmel bedeuten und das wollen Sie doch wohl nicht auf der Haut haben! Die Haltbarkeit der Foundation können Sie verlängern, indem Sie nicht mit den Fingern an die Öffnung kommen. Geben Sie das Produkt einfach auf den Handrücken und nehmen Sie es von dort mit den Fingern oder einem Schwämmchen auf. Das ist hygienischer.

    Und nicht vergessen: Finger und Schwämmchen immer sauber halten!
  • Concealer

    Concealer

    © Monkey Business Images/Shutterstock

    Abdeckcreme (oder Concealer) ist maximal 1 Jahr haltbar. Häufig werden die Tarnkünstler in kleinen Tiegelchen abgepackt. Wenn Sie das Produkt mit dem Finger aufnehmen, wuchern schnell Bakterien auf der Oberfläche. Auch die Concealer mit Applikator-Schwämmchen haben dieses Problem, da dieser bei jeder Benutzung direkt mit der Haut in Kontakt kommt. Hygienischer sind Concealer in Tuben oder Pumpspendern.
  • Lippenstift und Lipgloss

    Lippenstift und Lipgloss

    © Violet/Shutterstock

    Je nachdem wie viel Fett der Lippenstift enthält, kann er 6 Monate bis hin zu 2 Jahren haltbar sein. Wischen Sie ihn ruhig nach jedem Gebrauch an einem Kosmetiktuch ab, um die Oberfläche sauber zu halten. Achten Sie auch darauf, die Hülse immer gut zu verschließen und wenn es geht, sollten Sie sowohl Lippenstift als auch Lipgloss so dunkel wie möglich aufbewahren. Handtasche, Kosmetiktasche und Co sind ideal. Entsorgen sollten Sie ihre pinken, roten und kunterbunten Lieblinge, wenn Sie anfangen komisch ranzig zu riechen, wenn Sie bröckeln oder schmelzen, ihre Konsistenz also deutlich verändern.
  • Mascara

    Mascara

    © Yuri Arcurs / Shutterstock.com

    Mascara ist nach etwa 6 Monaten reif für die Tonne. In der Verpackung siedeln sich gerne Keime an, die im schlimmsten Fall zu Augenreizungen führen können. Sobald die Wimperntusche einen komischen Duft verströmt und bröckelt, ist sie nicht mehr zu gebrauchen. Übrigens: Je öfter Sie das Bürstchen eintauchen, desto mehr Luft kommt in die Hülse. Lassen Sie das beliebte "Pumpen" also unbedingt bleiben! Wenn die Farbe doch mal ein wenig antrocknet, kann es helfen, die Mascara kurz auf die Heizung zu legen.
  • Kajalstift

    Kajalstift

    © Yuri Arcurs/Shutterstock

    Kajalstift ist ein echter Dauerbrenner. Er hält bis zu 3 Jahre durch. Da Sie ihn immer wieder anspitzen und so die Oberfläche erneuern, ist er hygienisch auch überhaupt kein Problem für Ihre Augen.
  • Lidschatten

    Lidschatten

    © Domenico Gelermo/Shutterstock

    Lidschatten in gepresster Form hält etwas 2 Jahre, in der flüssigen Form dagegen nur 1 Jahr. Wenn Sie Lidschatten mit dem Finger auftragen, tummeln sich schnell Bakterien auf der Oberfläche. Besser ist es da, einen Pinsel zu verwenden und diesen mindestens nach jeder dritten Anwendung mit einer milden Seife zu reinigen. So bleibt alles hygienisch sauber.
  • Rouge und Gesichtspuder

    Rouge und Gesichtspuder

    © Marin/Shutterstock

    Trockenes Rouge und Gesichtspuder hält sich bis zu 2 Jahre. Übrigens: Haben Sie auch schon mal Ihr Lieblingsrouge und -puder wegschmeißen müssen, weil es Ihnen auf Reisen zerbröselt ist? Ein guter Trick ist es, den Hohlraum zwischen Produkt und Deckel mit Wattepads auszupolstern. Das vermindert die Erschütterung und damit auch das Zerbrechen. Wenn es schon zerbrochen ist, können Sie es immer noch eben zu Hause aufstellen und mit einem Pinsel verwenden. Den Pinsel aber gut abklopfen, da Sie sonst zu viel Produkt verwenden.
  • Gesichtscreme

    Gesichtscreme

    © Domenico Gelermo/Shutterstock

    Ihre Gesichtscreme sollten Sie innerhalb von einem halben bis einem Jahr aufbrauchen. Sobald sich Öl und Wasser voneinander trennen und die Creme krümelig wird, ist es Zeit für die Tonne. Augencremes halten leider nicht so lange, hier ist meist schon nach 3 Monaten Schluss, da sie weniger Konservierungsstoffe enthalten. Sie wollen länger etwas von Ihrer Creme haben? Tuben und Pumpspender sind ideal, weil hier nicht so viele Keime und Bakterien an die Creme gelangen.
  • Nagellack

    Nagellack

    © Deklofenak/Shutterstock

    Nagellack hält gut und gerne 1 bis 2 Jahre. Wenn sich beim Auftragen diese fiesen Bläschen bilden, der Lack zu dickflüssig ist, Streifen zieht, sich schlecht verteilen lässt und einfach nicht mehr richtig trocknet, dann ist er aber wirklich reif für den Müll. Wenn Sie ihn im Kühlschrank aufbewahren, verlängern Sie die Lebensdauer übrigens.
  • Shampoo & Spülung

    Shampoo & Spülung

    © Kristian Sekulic/Shutterstock

    Auch Shampoo und Spülung leben leider nicht ewig glücklich in Ihrer Dusche und am Badewannenrand. Nach 3 Jahren müssen die Flaschen in den Müll wandern, da sich die Bestandteile trennen, aber diese Haltbarkeit sollte ja auch wirklich ausreichen.
  • Bodylotion

    Bodylotion

    © Christian Wheatley/Shutterstock

    Die Haltbarkeit von Bodylotion schwankt stark. Bei manchen Produkten trennen sich die Öl- und Wasserbestandteile schon nach einem Jahr, andere halten bis zu 3 Jahre durch. Machen Sie vor dem Gebrauch immer einen Duft- und Optik-Check. Wenn die Lotion unangehm riecht oder total wässrig ist, dann gehört sie entsorgt. Mit gut geschlossenem Deckel und bei Zimmertemperatur hält sich Bodylotion am längsten.
  • Sonnenmilch

    Sonnenmilch

    © Dmitrijs Dmitrijevs/Shutterstock

    Bei Sonnenmilch kommt es darauf an, ob die Flasche schon einmal geöffnet wurde. Wenn sie unbenutzt ist und kühl und dunkel gelagert wurde, können Sie die Creme noch bis zu 3 Jahre verwenden. ABER: Sobald Sie geöffnet wurde und schon mal einen Sommer lang häufig auf Ihrem Badehandtuch gelegen hat, funktioniert der Sonnenschutz nicht mehr richtig und damit ist die Creme unbrauchbar. Ab in den Müll!
  • Parfum

    Parfum

    © vgstudio/Shutterstock

    Gutes Parfum hält sich eine ganze Weile, nämlich 1 bis 3 Jahre. Dabei sind die schweren Wässerchen übrigens im Vorteil: Sie halten ihren Duft länger, als die leichten Sorten. Sobald das Parfum seinen ursprünglichen Duft verändert hat, ist natürlich die Zeit des Abschieds gekommen.
 
 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 

Unbekannter Gast  am 18.11.2014 06:19

Ihr Kommentar...

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 

 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



 

 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung