Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Beauty > Make-Up > Frühlings-Make-Up

 

Frühlings-Make-Up

Tipps und Tricks für mehr Frische!

  Drucken | Empfehlen

HILFE! Man sieht Ihnen die Frühjahrsmüdigkeit an? Mit einfachen Schminktipps zaubern Sie sich Frische ins Gesicht.

Frühlings-Make-Up
© Valua Vitaly7/ Shutterstock
Blicken wir den Tatsachen ins Auge! Der Winter hat uns ganz schön zugesetzt und uns fehlt noch ein wenig die Sonne, die uns Frische ins Gesicht zaubert. Gut, dass wir Frauen das Make-up als Waffe gegen die Frühjahrsmüdigkeit in unserem Gesicht haben! Mit ein paar einfachen Tricks und Schminktipps werden Sie frühlingsfit!

Foundation

Frühlings-Make-Up
© Monkey Business Images/Shutterstock
Frühlings-Make-Up
Fangen wir mit der Basis an. Ein bisschen Foundation zaubert Farbe ins Gesicht. Tappen Sie aber nicht in die Falle, dass Sie das Make-up einfach ein paar Nuance dunkler als Ihr Hautton wählen! Maximal eine halbe Nuance dürfen Sie sich brauner machen, sonst sehen Sie aus wie der Frosch mit der Maske! Fünf Tupfer reichen übrigens aus. Je ein Punkt auf Stirn, Nase, Kinn und beide Wangen geben und dann mit den Fingerspitzen oder einem Pinsel von innen nach außen und von unten nach oben verstreichen.

Rouge

Frühlings-Make-Up
© Ingrid W/Shutterstock
Frühlings-Make-Up
Nun sind Rouge und Bronzer dran. Es gibt nichts Frischeres und Jugendlicheres als Apfelbäckchen! Grinsen Sie so breit wie möglich und tupfen Sie rosa Rouge kreisförmig auf die Stelle, an denen Ihre Wangen am prallsten und weitesten hervorspringen. Übertreiben Sie es aber nicht! Legen Sie lieber eine dünne Schicht Make-Up nach der anderen nach, bis Sie zufrieden sind.
Tupfen Sie danach etwa Bronzer auf Ihre Schläfen, auf den Nasenrücken und Ihren Haaransatz. Auf diese Stellen trifft die Sonne als erstes und deshalb wirkt der sunkissed Look so am natürlichsten.

Augen

Frühlings-Make-Up
© Domenico Gelermo/Shutterstock
Frühlings-Make-Up
Nun sind die Augen dran. Gegen hellen, leicht rosastichigen Lidschatten hat die Müdigkeit keine Chance! Tragen Sie den hellen Ton auf Ihr bewegliches Lid auf. Die Lidfalte betonen Sie am besten mit hellbraunen Lidschatten. Tragen Sie ihn bananförmig auf und blenden Sie ihn an den Seiten Richtung Augenbraue aus. Das macht den Blick tiefer und mogelt geschwollene Augen weg. Ein bisschen Mascara, fertig ist das frische Make-up!

Lippen

Frühlings-Make-Up
© Yuri Arcurs/Shutterstock
Frühlings-Make-Up
Und wenn Sie Ihre Lippen jetzt noch mit hellem Concealer über dem Lippenherz (macht die Lippen voller und jugendlicher) und ein wenig hellrosa Gloss betonen, dann kann die Frühjahrsmüdigkeit einpacken.

Jetzt haben Sie das perfekte Frühlings-Make-Up! Da fehlt nur noch der passende Duft. Die frischen Parfum-Trends haben wir natürlich auch für Sie: Klicken Sie hier!
 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 

Unbekannter Gast  am 16.04.2014 20:44

Vielen Dank für Eure tollen Tipps! Wir veranstalten gerade einen Wettbewerb zum Thema Frühlingslooks. Einfach auf MARRYJim.com gehen. Wir freuen uns auf Eure Umsetzungen. Ulli

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 

 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



 

 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung