Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Beauty > Schönheitsbehandlungen > Micro Needling Trend

 

Micro Needling

Muss Schönheit leiden? Wenn nur ganz leicht …

  Drucken | Empfehlen

... denn Micro Needling ist ein nicht invasiver Beauty-Trend und ein neuer Import aus Hollywood. Stars wie Angelina Jolie sollen wohl darauf schwören und strahlen dank dieser Nadel-Behandlung in neuer Frische auf. Dieses Argument ist gerade gut genug für mich, um einen Babor Micro Needling Selbsttest und ein Interview mit einer Beauty-Expertin durchzuführen.

Micro Needling im Trend

Micro Needling Trend
© Inga Ivanova / Shutterstock.com
Der Bauty-Trend Micro Needling verspricht eine glattere und straffere Haut mit mehr jugendlicher Ausstrahlung – das ganz ohne Skalpell und Botox. Bei einer herkömmlichen Behandlung kommt ein kleines Handgerät mit kurzen, sehr dünnen Nadeln zum Einsatz – ein Dermaroller, der über das Gesicht und Dekolletee einer „Verjüngung-Willigen“ gerollt wird. Mein erster Gedanke ist dabei, es sehe nach einer DIY-Methode aus, auch wenn es von einer Kosmetikerin gemacht wird. In der Tat gibt es ein ähnliches Micro Needling Gerät für den Hausgebrauch, was aber nicht in Frage kommt, da es für mich nicht besonders professionell wirkt…

Mittlerweile gibt es jedoch Alternativen, wie z.B. das Babor Micro Needling, das mit einem elektrischen Gerät in einem Kosmetikinstitut durchgeführt wird. Das Treatment mit einem kleinen Nadelaufsatz, kombiniert mit einem Wirkstoffkonzentrat auf Hyaluronsäure-Basis, scheint mir vertrauenswürdig genug zu sein, um eine „fremde Hand“ an mein Gesicht zu lassen.

Babor Micro Needling im Test

Micro Needling Trend
© C1 / Christina Kurz
Micro Needling von Babor arbeitet mit der Stempelmodul-Methode und nicht mit einem Nadel-Roller, wie die ursprünglichen Needling-Verfahren. Das soll eine präzisere Arbeit an verschiedenen Hauttypen und Gesichtspartien garantieren.

Kurz alle Pro und Contra abgewogen, lande ich auf einer bequemen Liege eines Babor Kosmetik Studios in München. Mein Micro Needling Selbstversuch wird von Christina Kurz, der Kosmetikerin und Inhaberin von C1 Kosmetik, mit Wort und Tat begleitet. Sie weist mich professionell und geduldig in alle Einzelheiten ein und beantwortet nebenbei meine Fragen zu der mir bisher noch unbekannten Micro Needling Kur.

„In der Medizin wird diese Methode schon seit mehreren Jahren eingesetzt. Doch die spezialisierte Kosmetikerin setzt das Needling erst seit Kurzem in der Kosmetikkabine ein. Die Firma Babor hat intern über ein Jahr an einer optimalen Behandlungsmethode gearbeitet und hat das Micro Needling dann im Jahr 2015 mit einem der modernsten Geräte und einem effektiven Kurprogramm gelauncht“, erzählt Frau Kurz, die selbst viele Jahre für Babor gearbeitet hat und mit der noblen Marke sehr vertraut ist.

Zu Beginn wird meine Haut mit einer High Tech Kamera analysiert, um den optimalen Behandlungsplan zu erstellen. Durch das 80-fache Zoom kommen „leider“ auch schon die feinen Fältchen, Poren und Trockenstellen zum Vorschein, indem sie in einer „überzeugenden“ Größe auf den Bildschirm projiziert werden. Das ist ein weiteres gutes Argument für mich, mit der Micro Needling Behandlung unverzüglich zu starten :-).

So geht's

Micro Needling Trend
© Babor Tech
Das Needling-Gerät öffnet, abhängig vom Hautbild, maximal 0,5 mm tiefe Mikrokanäle. Dabei lassen sechs feine Nädelchen, mit bis zu 150 Impulsen in der Minute, ein spezielles Needling-Konzentrat tief in die Haut fließen. Bestimmte Rezeptoren in der obersten Hautschicht werden gereizt und alle Reaktivierungsmechanismen der Haut angeregt. Denn die Haut registriert den Reiz und reagiert auf ihn wie auf eine Verletzung: Die Durchblutung wird gesteigert und die natürliche Hautregeneration angekurbelt.

Bis zu 8 ml Feuchtigkeits-Konzentrat, das tri-molekulare Hyaluronsäure enthält, werden so in die obere Hautschicht eingearbeitet: Die Haut soll dabei intensiv durchfeuchtet und Fältchen und Linien von innen aufpolstert werden.

Aller guten Dinge …

Christina Kurz empfiehlt mir zwar eine Kur aus sechs Sitzungen, die alle in einem zwei Wochen-Turnus stattfinden: „Die Kollagenbildung wird in diesem Intervall am besten aktiviert! Die Anzahl bleibt, unabhängig vom Alter, die gleiche, jedoch wird die Intensität der Behandlungen an die individuellen Wünsche und Hautbilder angepasst.“ Dennoch entscheide ich mich vorerst, nicht die komplette 6er-Kur zu machen: ‚Wenn die Behandlung so wirksam sein soll, wird dies bestimmt auch nach drei Sitzungen erkennbar! Doch wie schnell sehe ich die Veränderung?‘

„Das Behandlungsergebnis ist in mehrere Wirkphasen zu beschreiben. Direkt nach der Behandlung sieht die Haut praller und frischer aus, das Immunsystem wird angekurbelt und die Produktion von Hautzellen wird aktiviert. Nach 4-6 Wochen hat sich dann das Feuchtigkeitsbindevermögen gesteigert, die Hautoberfläche wird durch die vermehrte Produktion an Kollagen ebenmäßiger und selbst kleine Blutgefäße werden erneuert, sodass die Haut weniger Äderchenzeichnung oder Rötungen aufweist. Auch Monate nach der Micro Needling Kur wird die Haut noch fester und praller werden, da die erhöhte Produktion von Kollagen das Bindegewebe langfristig festigt und strafft“, klärt mich die Kosmetikerin auf.

Ich muss zugeben: Auch wenn ich intuitiv spüre, dass ich bei Frau Kurz in guten Händen bin, breiten sich vor der ersten Anwendung eine leichte Nervosität und gleichermaßen die Neugier in mir aus. Zum Glück wird die Haut zuerst intensiv gereinigt: Die leichte Gesichtsmassage tut gut und wirkt entspannend. Christina Kurz beruhigt mich währenddessen in Bezug auf mögliche Komplikationen und die Verletzungsgefahr:

„Wenn das Kurprogramm inkl. Anamnese, Behandlungsmethode und Heimpflege planmäßig eingehalten wird, gibt es keine Risiken. Unmittelbar nach der Behandlung können solche Erscheinungen wie intensive Rötung, leichtes Brennen oder Spannungsgefühl auftreten, die aber nach 1-2 Tagen wieder abklingen. Das sind aber sogar gewollte Reaktionen, welche eine intensive Regeneration zu Folge haben! Die Anregung der Regenerationsmechanismen stärkt auch die Immunabwehr der Haut, so kann Micro Needling nicht nur bei Falten, Spannkraftverlust, großporiger Haut und Aknenarben, sondern auch vorbeugend gegen die Hautalterung angewendet werden!“

"Nadeln los!"

Micro Needling Trend
© Babor Tech
„Motor“ an, Luft aus, Augen zu und durch … Das leichte Prickeln und Piksen an den Schläfen fühlt sich so an, als würde mich gerade eine kleine Mückenarmee überfallen. Für die erste Anwendung wählt die Kosmetikerin den Aufsatz mit Kunststoffnadeln – dieser wird normalerweise auch bei sensibler Haut eingesetzt, um die Behandlung schonender und verträglicher zu machen. Dafür bin ich ihr auch dankbar: Das Kennenlernen mit dem „Stempel-Gerät“ von Babor ist zwar nicht sehr schmerzhaft, erfordert aber an manchen Gesichtspartien wie Stirn oder Nase ein besonderes Durchhaltevermögen! „Die Fettschicht auf der Stirn ist ziemlich dünn, daher ist diese Partie auch etwas empfindlicher“, erläutert die zarte Beauty-Elfe. Um die Augen herum kann sie zu meiner großen Freude auch die Intensität und somit die Tiefe der Perforation etwas verringern.

Nach ca. 1 Stunde ist die Bekanntschaft mit dem Micro Needling Schönheitstrend zu Ende! Ich atme tief aus und rekle mich nun „befreit“ in der warmen, kuscheligen Liege. Meine leicht gereizte Haut „verschwindet“ nun unter einer kühlenden Flies-Maske – eine Wohltat! Zum Abschluss kommt noch eine gute Portion von Babor Calming Serum drauf, welches ich in den nächsten Tagen großzügig und so häufig wie nötig auftragen soll, um die nun in Schwung gebrachte Haut zu befeuchten und zu beruhigen. Auch eine starke Sonnencreme wird mein täglicher Begleiter sein – die Haut ist jetzt besonders empfindlich und darf daher keiner Sonnenausstrahlung ausgesetzt werden.

Nur noch kurz innehalten, bevor ich den Blick in den Spiegel wage: Die Haut ist nur leicht gerötet und angeschwollen, wirkt aber nicht verletzt, sondern sogar feinporiger und ebenmäßiger, als hätte ich etwas zu viel Sonne abbekommen.

In den kommenden 2-3 Tagen verändert sich das Hautbild von etwas runzelig und trocken, was mir zuerst etwas Angst macht, bis hin zu frisch und strahlend. „Die Haut muss in den ersten Tagen nach Micro Needling sich „extrem anstrengen“, um die simulierte Verletzung wieder auszukurieren“, beruhigt mich Christina Kurz bei unserer zweiten Sitzung, als ich über die Verwandlungsstufen meines Gesichtes berichte.

Auch die zwei Folgebehandlungen, die nun mit dem Metallnadel-Aufsatz ausgeführt werden, haben ähnliche Aus- und Nachwirkungen: Von einer Rötung und dem leichten Brennen, über „Frau-Merkel-Mundwinkel“, bis hin zur neuen Frische und dem feineren Hautbild. Die Metallnadeln sind auch zu meiner Haut kaum „brutaler“, dafür sind sie spürbar „effektiver“. Mittels des fleißigen Eincremens und vor-der-Sonne-Schützens kehrt meine Haut nach ca. drei Tagen zu ihrem „Normalzustand“ zurück und wirkt schon kurz danach feiner, frischer und praller. Auch Wochen später bleibt es bestehen – ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden!

Im letzten Gespräch äußere ich noch meinen Verdacht in Bezug darauf, ob sich die Haut an solche „Eingriffe“ gewöhnen und somit gar nicht mehr „selbständig arbeiten“ würde? „Beim Kurprogramm von sechs Behandlungen ist diese Gefahr ausgeschlossen. Von einer Art „Daueranwendung“ ist aber abzuraten, da die Haut durch eine ständige Aktivierung überfordert werden könnte. Denkbar wäre es allerdings, diese Kur alle 1-2 Jahre zu wiederholen“, ist die Empfehlung der Kosmetikerin, mit der ich mich zufrieden gebe.

Fazit

Die Micro Needling Behandlung ist für diejenigen perfekt, die ihr Hautbild verfeinern und den Teint auffrischen wollen. Dabei verschwinden auch kleine Hautunebenheiten und rote Äderchen, die sich mit der Zeit, z.B. um die Nase herum, bilden können; das Gesamtbild wirkt glatter und vitaler. Auch die Fältchen wirken flacher, verschwinden aber nicht ganz, wie bei einer Hyaluronsäure -Unterspritzung oder Botox-Behandlung.

Preis-Leistung: Ca. 130 Euro sind pro Sitzung fällig, was bei sechs Sitzungen zwar nicht günstiger als eine alternative Anti-Aging-Behandlung ist. Wer aber nicht unbedingt „tiefer“ eingreifen möchte und keinen Wert auf zwar faltenfreie, aber erstarrte Botox-Mimik hat, wird mit Micro Needling ganz gut klarkommen und zufrieden sein.

 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



Stichworte aus Beauty
 
Neues im Forum Mehr aktuelle Forenbeiträge

Gewinnspiel
3. Adventstürchen
3. Adventstürchen
Wir verlosen 1 Cafissimo Titanio à 199,99€ plus Kapseln & 1 Cafissimo Coppero à 199,99€ plus Kapseln

Alle Gewinnspiele
 

 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung