Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Diät > Diätarten > Die BCM Diät

 

Abnehmen mit der BCM Diät

Schnell und effektiv?

  Drucken | Empfehlen

Mit BCM kann man gesund abnehmen, ohne zu hungern? Das will ich genauer wissen. Ich hab das natürlich überhaupt nicht nötig und probiere das Programm AUSSCHLIESSLICH zu Testzwecken aus! Spaß beiseite. Natürlich hab ich ein paar Pfunde zu viel, denen ich vor meinem Sommerurlaub noch schnell und effektiv zu Leibe rücken will.

Erprobtes Konzept

Die BCM Diät
Das Diät- und Ernährungsprogramm BCM gibt es bereits seit 25 Jahren, es ist also keine von diesen Mode-Crash-Diäten, die fast täglich ausgerufen werden wie die neueste Offenbarung. Kern des Programms sind Produkte, die eine Mahlzeit vollständig und gesund ersetzen können, professionelle Beratung zur Ernährungsumstellung und eine Verhaltensänderung sowie Erfolgskontrolle. Soweit so gut...

Wie funktioniert BCM?

Die BCM Diät
© Uwe Bumann/Shutterstock
Ich nehme das BCM-Testpaket entgegen, nehme die Broschüre zum Programm zur Hand und mache mich erst einmal darauf gefasst, dass ich leiden muss. Aber nichts da. Nach einer kurzen Phase von zwei Tagen, in der man ausschließlich ein sogenanntes „Start“-Pulver in Wasser rühren und trinken darf, sind täglich eine gesunde Mahlzeit und zwei Mahlzeiten mit BCM Produkten erlaubt. Ich schaue gleich mal, was es da so gibt. Ich sehe Pulver mit Schoko-, Vanille-, Erdbeer-, Cappuccino- und Bananen-Geschmack und überraschenderweise auch Tomaten-, Broccoli-, Gemüse-, und Kartoffellauchsuppe sowie eine mit Curry-Huhn-Geschmack. Sogar BCM Schoko- und Müsliriegel sind im Angebot. Da ist die Abwechslung garantiert. Und für den Hunger zwischendurch gibt es eine Kräuterbrühe, die ich ohne schlechtes Gewissen trinken kann, um meine Gelüste zu befriedigen.



Der Start

Die BCM Diät
© Gabriel Moisa/Shutterstock
Ich bin hochmotiviert und starte durch:
Die Zubereitung der Shakes und Suppen funktioniert mit fettarmer Milch oder fettarmen Milchprodukten. Sie können statt einem Milchshake also zum Beispiel auch einen Bananenjoghurt zaubern. Das Pulver löst sich gut auf. Wenn ich den mitgelieferten BCM Schüttelbecher benutze, gelingen mir cremige Shakes und gut durchmischte Suppen. Das „Starter“-Pulver ist für mich ein wenig gewöhnungsbedürftig, da ich kein großer Fan von Vanille-Geschmack bin. Dieser Drink wird mit Wasser zubereitet und sättigt überraschend gut. Im Abstand von drei bis vier Stunden soll ich insgesamt 5 dieser Drinks über den Tag verteilt zu mir nehmen. Sowohl am ersten Tag, als auch am zweiten fühle ich mich gesättigt und fit. Motiviert werde ich natürlich durch die Abnahme. Am ersten Morgen sind 800 Gramm weg, am zweiten Morgen sogar noch einmal 1,2 Kilo. Das geht doch gut los! Mir ist klar, dass mein Organismus nun „leer“ und deshalb natürlich leichter ist, ein gutes Gefühl ist es aber allemal!

Gesunde Mahlzeiten

Die BCM Diät
© Monkey Business Images/Shutterstock
Am dritten Tag darf ich etwas essen. Ich entscheide mich für zwei Hühnerbrustfilets mit frischen Tomaten am Abend und es schmeckt himmlisch. Ich genieße jeden Bissen, aber gleichzeitig meldet sich die Angst: Werde ich am Morgen wieder alles drauf haben, was ich bisher abgenommen habe? Der Schritt auf die Waage zeigt dann aber, dass die Sorge völlig unbegründet war. Wieder 500 Gramm weg. Jetzt bin ich völlig aus dem Häuschen. Und das ist auch das Geheimnis von BCM: Die rasche Abnahme motiviert gerade am Anfang sehr gut und hilft, dranzubleiben!

So geht es also insgesamt zwei Wochen. Jeden Tag koche ich mir ein anderes leichtes Gericht und halte so meinen Heißhunger im Zaum. Außerdem kann ich die Drinks und Suppen gut abwechseln, mir kommt also nichts zu den Ohren heraus. Und schneller als ich gucken kann sind meine 5 angestrebten Kilos geschmolzen und der Urlaub kann kommen!

Gewicht halten!

Die BCM Diät
© Miodrag Gajic/Fotolia
Klingt zu schön, um wahr zu sein? Da ich „nur“ 5 Kilo loswerden wollte, kann ich natürlich nichts dazu sagen, wie es ist, das Programm viel länger durchzuziehen, weil man beispielsweise 20 Kilo abspecken will. Ich habe im Urlaub nur eines der fünf Kilo wieder zugenommen und halte das für ein gutes Ergebnis! Ich merke, dass ich weniger Hunger habe und auch schneller satt bin. Kann es vielleicht sein, dass mein Magen kleiner geworden ist? Durch die konsequent gesunde und leckere Ernährung habe ich gelernt, meine Mahlzeiten abwechslungsreicher und leichter zuzubereiten. Im Moment mache ich einmal pro Woche einen „BCM-Tag“, wichtig ist, dass man sich an den Rhythmus hält und auch nur zwei Mahlzeiten mit BCM ersetzt und die dritte Mahlzeit normal zu sich nimmt. Somit ist gewährleistet, dass man genügend Energie und Nährstoffe aufnimmt. Ich habe das eine Urlaubs-Kilo wieder abgenommen und halte das Gewicht konstant. Ein toller Erfolg!
 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



Stichworte aus Diät
 
Gewinnspiel
9. Adventstürchen
9. Adventstürchen
Gewinnen Sie einen Gutschein für das Barceló Sancti Petri Spa Resort in Andalusien!

Alle Gewinnspiele
 
 

 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung