Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Diät > Diätarten > Dünn ohne Diät, Seelischen Hunger stillen

 

Der Weg zur Wunschfigur

Stillen Sie Ihren emotionalen Hunger!

  Drucken | Empfehlen

Maria Sanchez wurde in Malaga geboren und kam im Alter von 5 Jahren nach Hamburg, wo sie bis heute lebt. Nach Jahren mit Übergewicht und einer langen Diätkarriere entwickelte die Psychotherapeutin nach langem Experimentieren und Suchen die Methode "Sehnsucht und Hunger", mit der sie inzwischen erfolgreich Seminare hält und Bücher schreibt. In einem Interview hat sie uns verraten, was es mit emotionalem Hunger auf sich hat und wie wir ihn stillen können.

Der körperliche und der emotionale Hunger

Dünn ohne Diät, Seelischen Hunger stillen
Die Psychotherapeutin Maria Sanchez
Frau Sanchez, Sie sind eine attraktive und schlanke Frau, was verbindet Sie mit dem Thema „Sehnsucht und Hunger“?

In erster Linie meine eigene Erfahrung. So, wie ich mich heute in meinem Körper wohlfühle, war das nicht immer. Hinter mir liegt ein langer Weg. Ich musste viel ausprobieren und Erfahrungen sammeln, bis ich für mich das Konzept „Sehnsucht und Hunger“ entwickelte und merkte, dass es außer mir noch viele andere Menschen mit derselben Problematik gibt.

Wer waren Sie damals?

30 Kilo schwerer und gefrustet vom Misserfolg aller Diäten, die nie langfristig halfen. Ich erinnere mich gut an die eigene innere Verzweiflung und an das Gefühl, beim Essen fremdgesteuert zu handeln. Das Gefühl des immer wieder Versagens und die Angst, den eigenen Vorstellungen niemals zu entsprechen, kann ich bei meinen Klienten daher sehr gut nachempfinden.

War das der Ursprung von „Sehnsucht und Hunger“?

Ja, ich war es leid, mich mit Diäten zu quälen und mir Dinge zu verbieten. Nach vielen Jahren des einsamen Kampfes gegen mein Übergewicht war ich am Ende meiner Kräfte. Ich hatte das Gefühl, alles, was ich ausprobierte, war nie von dauerhafter Lösung. Das Verlangen nach mehr Essen verließ mich nie vollständig. Ich lernte zwar meine Verhaltensmuster kennen, aber dauerhaft dünner wurde ich davon nicht. All das Wissen, das ich mir in den vergangenen Jahren angeeignet hatte, führte nicht zur Lösung des Problems, sondern ließ mich noch unzufriedener und frustrierter zurück. Irgendwann beschäftigte ich mich mit der Frage: Warum esse ich, wenn ich eigentlich keinen körperlichen Hunger verspüre? Und wo sitzt der „Hunger“ genau? Ich entdeckte, dass es zwischen körperlichem und emotionalem Hunger einen fühlbaren Unterschied gibt und brachte mir bei, diesen Zustand richtig zu deuten. Erst als ich den Körper mit einbezog, fand ich meinen Ausweg und der Essensdrang ließ nach. Daraus entwickelte ich die Methode „Sehnsucht und Hunger“.
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 

Unbekannter Gast  am 12.04.2014 19:22

Hallo,
Heißhunger ist ein Signal vom Körper das der Blutzuckerspiegel zu gering ist. Das passier oft wenn man eine Diät macht oder seine Ernährung umstellt. Oft wird durch Maßnahmen wie Wasser trinken, Obst essen, sich ablenken das kurzfristig überdeckt. Maßnahmen schnell und hastig etwas essen oder sogar Süsigkeiten zu sich nehmen ist ein schlechter Weg. Es sollte erst gar nicht dazu kommen - da gibt Möglichkeiten und wenn doch
Gibt es gibt viele Wege mit Heißhunger richtig umzugehen. Der Wille muß auf jeden Fall da sein sich zu verändern . Ein gutes Mittel kann Hypnose sein.
Mehr Info unter hypnose-ralf.de

Gruß

Ralf

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 12.04.2014 19:21

Ihr Kommentar...

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 11.07.2012 20:50

Das ist ja eine interessanter Erfahrungsbericht. Vielleicht sollte ich mal ein Seminar bei Maria Sanchez besuchen. Für alle, die abnehmen möchten oder sich einfach gesund ernähren möchten, kann ich die Frische Diät (frischediaet.de) empfehlen. Die erstellen einem einen wöchentlichen Ernährungsplan und die dafür benötigten Lebensmittel. Ich habe die selbst getestet und bis jetzt bin ich recht zufrieden, was ich jede Woche bekomme.

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 18.12.2011 21:08

Ich komme gerade von einem Seminar mit Maria Sanchez nachhause. Es waren sehr emotionale Tage mit einem völlig neuen Blick auf mein essverhalten. Ich freue mich sehr auf die Reise zu einem neuen Körperbewusstsein und hoffe dass ich dadurch auch mein essproblem löse. Maria ist eine sehr einfühlsame und hoch kompetente Frau auf ihrem Gebiet. Ich kann jedem mit Essproblem zu diesem Seminar raten.

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 08.12.2011 11:01

Ich habe zwei Seminare besucht. Für mich das der Weg meine Eßsucht zu heilen. Es ist kein leichter Weg, da man viel an sich arbeiten muß, aber ich habe es selbst in der Hand was ich daraus mache, bin nicht mehr dem Eßdruck und den Gefühlen die darunter liegen ausgeliefert.

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Ritareni schreibt:  am 01.10.2011 02:16

Das hört sich vielversprechend an und könnte ein Weg sein, das Gewicht in den Griff zu bekommen. Ich würde mich freuen, zu gewinnen.

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 14.09.2011 08:02

Ich finde das echt interessant, das ist ganz was Neues. Alles andere habe ich schon probiert....

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
mummay1 schreibt:  am 09.09.2011 13:10

ich habe starkes Übergewicht, habe schon alles versucht........ich würde gerne teilnehmen

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 

 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



Stichworte aus Diät
 
Gewinnspiel
1. Adventstürchen
1. Adventstürchen
Gewinnen Sie 2 Mal je 6 Flaschen verschiedener Sekt-Spezialitäten und einen DEPOT Gutschein!

Alle Gewinnspiele
 

 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung