Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Entertainment > Filme > Fenster zum Sommer

 

Fenster zum Sommer

Ab 10.05. auf DVD und als Video on Demand!

  Drucken | Empfehlen

In seinem neuesten Film schickt Hendrik Handloegten seine Hauptdarstellerin Nina Hoss auf eine Reise durch die Zeit, die romantischer nicht sein könnte. Kurz nachdem sie ihre große Liebe getroffen hat, wird sie sechs Monate in die Vergangenheit katapultiert. Muss sie sich nun an alles genau erinnern, alles exakt wiederholen, um am Ende wieder in den Armen ihres Liebsten zu landen?

Fenster zum Sommer

Inhalt

Fenster zum Sommer
© 2012 PROKINO Filmverleih GmbH
Sommer in Finnland. Juliane (Nina Hoss) und August (Mark Waschke) genießen den ersten gemeinsamen Urlaub – Es ist die große Liebe. Für ihn hat sie ihren langjährigen Freund Philipp (Lars Eidinger) verlassen. Und dann plötzlich wacht sie eines morgens wieder im verschneiten Berlin auf. Ein Zeitsprung? War der Sommer nur ein Traum? Hin- und hergerissen zwischen Hoffen und Bangen macht Juliane sich erneut auf den Weg in die Zukunft und zu ihrer großen Liebe...

Lässt sich das Schicksal austricksen? Und wie verhält man sich, wenn man seine Zukunft schon zu kennen glaubt? Hendrik Handloegtens (Regisseur von „Liegen lernen“) magisch-rätselhafte Liebesgeschichte handelt von der Hoffnung auf eine zweite Chance. Ein Film über eine Liebe, die sich nicht an die Grenzen der Zeit hält. Und die so groß ist, dass sie nach einer zweiten Chance verlangt.

Über den Film

Fenster zum Sommer
© 2012 PROKINO/Hendrik Handloegten
und Nina Hoss im Gespräch
Autor und Regisseur Hendrik Handloegtens Erstling "Paul Is Dead" wurde 2001 mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet. Auch sein neuer Film FENSTER ZUM SOMMER weiß zu beeindrucken und spielt mit der Verflechtung von Schicksal und Gefühlen. Kann man den Weg der Liebe beeinflussen, wenn man zu wissen glaubt, wo und wann sie einem widerfährt? Können zwei Menschen ein zweites Mal ein Paar werden, auch wenn einer vom ersten Mal überhaupt nichts weiß?

Der Film überzeugt nicht nur mit einer fesselnden Geschichte, sondern auch mit magischen Kulissen. Die Sommerszenen der poetisch-rätselhaften Romanze wurden in der schlaflosen, idyllischen Mittsommernacht Finnlands gedreht. Für die Winterszenen, die gleichzeitig in Gegenwart und Vergangenheit spielen, dienten die verschneiten Großstadtkulissen von Berlin und Leipzig. Absolut sehenswert! Kein Wunder, dass der Film in drei Kategorien für den Deutschen Filmpreis 2012 nominiert wurde, u.a. Fritzi Haberlandt als beste Nebendarstellerin!

Jetzt auch auf DVD!

Fenster zum Sommer
© 2012 PROKINO Filmverleih GmbH
Sie haben diesen wunderbaren Film im Kino verpasst? Jetzt können Sie "Fenster zum Sommer" auch zu Hause genießen!

Ab dem 10. Mai ist der Film endlich auch auf DVD und als Video on Demand erhältlich. Die DVD bietet exklusives über eine Stunde langes Bonusmaterial. Neben dem Kinotrailer sind auch interessante Interviews mit Cast und Crew und ein ungewöhnlicher Blick hinter die Kulissen (vom Storyboard zum fertigen Film, B- Roll) zu sehen.

Die WomenWeb-Redaktion meint...

Ein Film, den Sie unbedingt sehen müssen, egal, ob mit Ihrem Liebsten oder mit Ihren besten Freundinnen! Werfen Sie die DVD ein, machen Sie es sich auf Ihrer Couch gemütlich und genießen Sie eine spannende, rätselhafte Geschichte von der Liebe.

Damit Sie ein wenig in den Film hineinschnuppern können, haben wir den Trailer und einer Klickstrecke mit Szenenbildern für Sie.

Der Trailer zum Film

Video wird geladen...
 

⇐⇒ Navigieren mit Tastaturpfeilen möglich

  • Ankunft

    Ankunft

    © 2012 PROKINO Filmverleih GmbH/Fenster zum Sommer


    Juliane (Nina Hoss) und Otto (Lasse Stadelmann) bei ihrer Ankunft in Finnland.
  • Rat

    Rat

    © 2012 PROKINO Filmverleih GmbH/Fenster zum Sommer


    Juliane (Nina Hoss) sucht Rat bei ihrer Freundin Emily (Fritzi Haberlandt).
  • August

    August

    © 2012 PROKINO Filmverleih GmbH/Fenster zum Sommer


    August (Mark Waschke) ist von Juliane (Nina Hoss) fasziniert.
  • Verführung

    Verführung

    © 2012 PROKINO Filmverleih GmbH/Fenster zum Sommer


    Juliane (Nina Hoss) verführt August auf einer Party.
  • Gute Zeiten

    Gute Zeiten

    © 2012 PROKINO Filmverleih GmbH/Fenster zum Sommer


    Juliane (Nina Hoss) und ihr Ex-Freund Philipp (Lars Eidinger) hatten auch gute Zeiten.
  • Ausflug

    Ausflug

    © 2012 PROKINO Filmverleih GmbH/Fenster zum Sommer


    Juliane (Nina Hoss) und August (Mark Waschke) bei einem romantischen Ausflug.
  • Schule

    Schule

    © 2012 PROKINO Filmverleih GmbH/Fenster zum Sommer


    Juliane (Nina Hoss) bringt Emilys Sohn Otto (Lasse Stadelmann) in die Schule.
  • Treffen

    Treffen

    © 2012 PROKINO Filmverleih GmbH/Fenster zum Sommer


    Emily (Fritzi Haberlandt) auf dem Weg zu einem Treffen mit Juliane.
  • Nachts

    Nachts

    © 2012 PROKINO Filmverleih GmbH/Fenster zum Sommer


    Juliane (Nina Hoss) folgt August nachts durch die Straßen Berlins.
 
 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



Stichworte aus Entertainment
 
Neues im Forum Mehr aktuelle Forenbeiträge

Gewinnspiel
2. Adventstürchen
2. Adventstürchen
Wir verlosen 2 Kaffeekränzchen-Sets von Fiftyeight Products für 4 Personen im Wert von je über 250€!

Alle Gewinnspiele
 
 

 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung