Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Entertainment > Musik > Britney Spears ist zurück!

 

Britney Spears

Sie ist wieder da!

  Drucken | Empfehlen

Sie ist schon erstaunlich: die Geschichte von Britney Spears. Vom Kinderstar zur weltweit anerkannten Künstlerin und zum Superstar, von der angeblichen Jungfrau zur Ehefrau und Mutter und von da ins Tal der Drogen und Tränen. Vom Vorbild und Idol tausender Teenager zur Skandalnudel. Jetzt scheint der Weg der 27-Jährigen wieder steil bergauf zu gehen. Seit Ende November steht ihr neues Album „Circus“ in den Läden, das den gewohnten Britney-Sound wieder aufleben lässt.

Nach Skandalen und Eskapaden wieder auf dem Weg an die Spitze

Britney Spears ist zurück!
Foto: Sony Music
Für viele Menschen ist Britney Spears der beste Beweis dafür, wie zerstörerisch Erfolg und Ruhm sein können. Denn, wenn die Karriere des Pop-Sternchens auch wie im Bilderbuch begann, so schockierend ging es irgendwann bergab damit. Zahlreiche Skandale und erschreckende Meldungen gehen auf das Konto von Britney Spears, die vom Verzicht auf Unterwäsche und wilden Party-Nächten bis hin zum Drogenkonsum und dem Verlust des Sorgerechts für ihre Kinder reichen. Als sie mit 18 Jahren ihren ersten Hit „Baby One More Time“ herausbrachte, galt Britney Spears als das „nette Mädchen von nebenan“. Sie war unschuldig, anständig und wohlerzogen. Das galt zumindest bis herauskam, dass Britney, die vorgegeben hatte mit Sex bis zur Ehe warten zu wollen, bereits seit längerer Zeit eine Beziehung mit Justin Timberlake führte. Die beiden kannten sich aus ihrer Kindheit, als sie im „Mickey Mouse Club“ im Disney Channel sangen. Ihre Liebe hielten sie zunächst geheim. Zur Zeit als Britney ihre ersten Hits veröffentlichte, war Justin Timberlake Sänger in der Boyband N'Sync. 2002 gab das Paar seine Trennung bekannt.

Der Wandel des Popsternchens

Britney Spears ist zurück!
Foto: Sony Music
Für Kopfschütteln sorgte Britney dann im Jahr 2004, als sie alkoholisiert ihren Sandkastenfreund Jason Alexander in Las Vegas heiratete und die Ehe anschließend innerhalb von 58 Stunden annullieren ließ. Noch im gleichen Jahr gab die Sängerin ihrem früheren Background-Tänzer Kevin Federline das Ja-Wort, mit dem sie die beiden Söhne Sean Preston und Jayden James hat. Zwei Jahre nach der Hochzeit entschied sich Britney für eine Scheidung. Zu ihrem 25. Geburtstag stand sie vor den Scherben ihres einst so ruhmreichen Lebens. Zu dieser Zeit sichtete man das ehemalige Pop-Sternchen oft mit Hotelerbin Paris Hilton. Wilde Party-Nächte mit reichlich Alkohol, dafür ohne Höschen, standen für Britney auf dem Programm. Paparazzi-Fotos zeigten Spears angetrunken und schlampig. Die frühere „Unschuld vom Lande“ war nicht wieder zu erkennen und fast jeden Tag erschienen neue Skandal-Meldungen über Britney Spears. Als sie dann noch mit ihrem Sohn Sean Preston auf dem Schoß unangeschnallt Auto fuhr, wurden in den Medien ihre Qualitäten als Mutter in Frage gestellt. Der Zeitpunkt konnte nicht ungünstiger sein, denn die Scheidung von Kevin Federline stand bevor und es entbrannte ein öffentlicher Kampf zwischen Britney und ihrem Ex-Mann um das Sorgerecht für die beiden Söhne, das die Sängerin letztendlich an Federline verlor.
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



Stichworte aus Entertainment
 
Neues im Forum Mehr aktuelle Forenbeiträge

Gewinnspiel
1. Adventstürchen
1. Adventstürchen
Gewinnen Sie 2 Mal je 6 Flaschen verschiedener Sekt-Spezialitäten und einen DEPOT Gutschein!

Alle Gewinnspiele
 

 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung