Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Entertainment > Musik > Donots Interview: Wake The Dogs

 

Donots im Interview

„Wake the dogs“! Oder lieber doch nicht?

  Drucken | Empfehlen

Es lohnt sich, schlafende Hunde zu wecken! Das wird unserer Redakteurin Olga Sattler während des DONOTS-Interviews zum neuen Album „Wake the dogs“ na sowas von klar! Hier bei uns die uncut Version des Videosinterviews – halbe Stunde, gefüllt mit kitzelnden Hunde-Witzen à la Ingo Knollmann, dem imposanten „Panda“-Humor von Jan-Dirk Poggemann, ehrlichen Tatoo-Erklärungen aller Teilnehmer und zum Ende hin einem Haufen Geschenke und einem Hauch an "knisternder Erotik" in der Luft…

Donots im Video-Interview: Teil 1

...oder ein humorvoller Abend auf dem Balkon

Donots Interview: Wake The Dogs
Schlafende Hunde, die haben etwas Unheimliches an sich… Man weiß nie, was so ein Hund als erstes macht, wenn er aufwacht… oder geweckt wird! Gleich zubeißen oder freundlich mit dem Schwanz wedeln?! Da macht man doch sicherheitshalber einen Bogen drum. Aber nicht die Donots!
Donots Interview: Wake The Dogs
©-Patrick Runte
„Wake the Dogs“ ist der aktuelle Aufruf der coolen Jungs aus Ibbenbüren. Eine riesige Englische Bulldogge guckt mich grimmig vom Bildschirm an. Am Anfang  des offiziellen Videos zum Titelsong „Wake the Dogs“ hat sie noch scheinbar friedlich geschlafen…

Doch meine Angst bleibt unbegründet, im nächsten Augenblick reckt und wälzt sie sich. Warum sollte man also Hunde schlafen lassen?

Der Meinung sind auch die Jungs, die ich heute zu einem Exklusiv-Interview in München treffe: „Man darf ganz gerne Risiken eingehen…“, meint Ingo.

Und ja, ich will das Risiko eingehen, dass es doch kein unterhaltsames Geplauder sondern ein langweiliges Interview wird. Oder dass ich mich vor zwei lässigen, witzigen, lebendigen, (fast) voll tätowierten Kerlen mit irgendeiner doofen Zwischenfrage blamiere… Ich will! (Hätte ich diesen Satz bloß am Ende des Interviews zum Ingo gesagt:-)

Wir sitzen nun auf einem gemütlichen Schwabinger Balkon, die Sonne scheint, Ingo und Jan-Dirk von den DONOTS schmunzelnd vor mir, ich „schmecke“ eine lustige Unterhaltung voller unerwarteter Konversationswendungen vor… Was will frau mehr?!

Die Belohnung für meine Risikofreudigkeit – statt 15 Minuten Interview ein superwitziger hollywoodreifer Mini-Film mit einem tollen Liebes-Happy-End – und deshalb hier bei uns UNCUT!

Und jetzt alle noch Mal Pipi machen und dann reinschauen! Viel Spaß!

Donots im Video-Interview: Teil 1

Geschäftliches, mit viel Liebe zum Detail

Video wird geladen...

Donots im Video-Interview: Teil 2

Privater geht's nicht!

Video wird geladen...
 

⇐⇒ Navigieren mit Tastaturpfeilen möglich

  • Filmstreifen zum Interview

    Filmstreifen zum Interview

    Es war an einem sonnigen Sommerabend in München... Da saßen Ingo Knollmann und Jan-Dirk Poggemann auf einem Schwabinger Balkon mit...
  • Begegnung

    Begegnung

    ...unserer Chefredakteurin Olga Sattler. Die beiden Jungs waren super gut drauf, das ermutigte die Olga sehr und der Interview-Start war viel versprechend...
  • Die ersten Fragen kommen...

    Die ersten Fragen kommen...

    Es kamen immer wieder auch tiefgründige Fragen und die Jungs waren verblüfft, wie gut WomenWeb informiert ist!



  • Argumente

    Argumente

    Sich rauszureden war praktisch unmöglich, die Olga wusste die ganze Wahrheit...
  • Gegenargumente

    Gegenargumente

    Alle "Selbstverteidigungsversuche" waren quasi zum Scheitern verurteilt!
  • Die "Tier"-Frage

    Die

    Bei der Frage, welches "Tier" die beiden gern gewesen wären, zögerte der Jan-Dirk keine Sekunde...
  • Die "Panda"-Antwort

    Die

    ...und sprach seine grenzenlose Begeisterung für "die geilen Tiere" namens "Panda" aus!
  • "Auf den Hund gekommen"

    Bei Ingo lag die Olga mal wieder goldrichtig: Er wäre gern ein Hund!
  • Hund müsste man sein!

    Hund müsste man sein!

    Zur Feier des Tages brüllte er fröhlich seinen Hund nach...
  • Die erste Belohnung

    Die erste Belohnung

    Das tolle Einfühlungsvermögen unserer Redakteurin wurde als erstes mit einem Blumentopf belohnt!
  • Schon wieder Weihnachten?

    Schon wieder Weihnachten?

    Um die neuen investigativen "Angriffe" unserer Redakteurin abzuwehren, war Ingo bei weiteren Geschenken sehr großzügig! Es folgte ein Basilikum-Topf, der noch mehr Würze in die ohnehin heitere Unterhaltung reinbrachte...
  • Die unersättliche journalistische Neugier

    Die unersättliche journalistische Neugier

    ...und suchte bald nach weiteren möglichen Ablenklungsmanövern, da Olgas Neugier nicht zu stoppen war!
  • Tattoos

    Tattoos

    Es wurde immer intimer und die Tattoos waren dran... Mit Stolz sprach Ingo von seinen Jugendstil-Tätowierungen auf seinem "Musik-Arm"...
  • Maiskolben

    Maiskolben

    Ein großer Erklärungsbedarf bestand auch bei dem Maiskolben-Tattoo... Nein, er wird nicht zum Popcorn, wenn es heiß wird!
  • Enttäuschungen

    Enttäuschungen

    Und die einzigen zwei hübschen Frauen auf dem Unterarm sollen die Familie und Freundschaft symbolisieren?!
  • Skepsis

    Skepsis

    Die skeptische Journalistin wollte nicht nachgeben und versuchte mit Tricks, geheime Informationen zum Thema "Liebe & Frauen" rauszukitzeln.
  • Hitze und Durst

    Hitze und Durst

    Es wurde immer heißer auf dem Schwabinger Balkon und ein Schluck Wasser war fällig...
  • Liebe?

    Liebe?

    "Was ist eigentlich Liebe", haben sich die Jungs gefragt... "Was hat die Liebe eigentlich mit der Gartenschere zu tun", war die Frage, die die Olga quälte...
  • Romantik

    Romantik

    Bei der Frage nach dem romantischsten Augenblick zeigte Ingo endlich Emotionen...
  • Romantik 2

    Romantik 2

    ...und der Jan-Dirk musste dabei etwas tiefer in sein Unterbewusstsein gehen...
  • Das Geständnis

    Das Geständnis

    ... dann rückte Ingo mit der Wahrheit heraus: Das absolut Romantischste ist für Ingo, wenn seine Freundin mit in ein Slayer-Konzert kommt und bleibt...
  • Augenblicke

    Augenblicke

    Der Abend bescherte den drei Gesprächspartnern viele rührende Augenblicke...
  • Die Zeit

    Die Zeit

    Doch die Uhr tickte viel zu schnell, der Abschied nahte...
  • Ende gut...

    Ende gut...

    Die Überlegung, in München auf dem Schwabinger Balkon zu bleiben, schoss dem Ingo kurz durch den Kopf...
  • ...alles gut

    ...alles gut

    Doch unsere Redakteurin, geplagt vom Ruf der beruflichen Pflichten, musste bereits zum nächsten Termin...
  • Happy End

    Happy End

    So blieb alles, wie und wo es war! Mitgenommen wurden nur die positiven Glücksgefühle und unterhaltsamen Erinnerungen...
 
 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 

Unbekannter Gast  am 04.08.2014 12:23

Die Donots sind die besten!!!!

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 

 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



Stichworte aus Entertainment
 
Neues im Forum Mehr aktuelle Forenbeiträge

Gewinnspiel
Auszeit mit Kaffee-Aroma
Auszeit mit Kaffee-Aroma
Gewinnen Sie 3 Kaffeegenuss-Pakete mit je 5 Sorten Caffè Crema und Espresso von Gala von Eduscho!

Alle Gewinnspiele
 
 

 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung