Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Entertainment > Musik > „Kiah Royal“: LaBrassBanda im Interview

 

LaBrassBanda im Interview

„Kiah Royal“ – ein Unplugged-Konzert der anderen Art

  Drucken | Empfehlen

Aus unserem LaBrassBanda-Interview zum Album „Kiah Royal“ lernten wir Kühe von ihrer bisher noch unbekannten Seite kennen: Als Musikfans! Was im Chiemgauer Kuhstall alles geschah ...

„Kiah Royal“: LaBrassBanda im Interview
Andreas Richter
LaBrassBanda überraschen, immer und immer wieder. Die Band, die Bayrisch zu ihrer Künstlersprache gemacht hat und so schnell so kultig geworden ist, wie kaum eine andere "zeitgenössische" Band im deutschsprachigen Raum. Die Energie, mit der die Jungs jeden Konzertraum mit füllen, ist unermesslich und steckt das Publikum sofort an. Es findet in Sekundenschnelle ein Energie-Rückfluss statt und die Knaben, die oft barfuß und in zünftigen Lederhosen auftreten, geben nochmal Gas… Bis der Schweiß spritzt und sich mit dem der Fans in der immer knapper werdenden Luft vermischt.
„Kiah Royal“: LaBrassBanda im Interview
Andreas Richter
Doch wie ist es, wenn man auf einmal ein Konzert ohne diesen Energiefluss spielt? So ganz ohne Applaus und Zurufe? Ohne Verstärker? Wenn man nur vor sich hin kauende Mäuler und ausdrucklose, „langwimperige“ Unschuldsblicke statt vor Begeisterung glänzende Augen und Bierflaschen vor sich hat? Das wollten die Chiemgauer nun wissen. Und spielten unplugged in einem Kuhstall, nicht weit vom Bandhauptquartier Truchtlaching in Höllthal im nördlichen Chiemgau. Mit minimaler Verkabelung, bei gedämpftem Licht, in einer gemütlichen "organisch-biologischen" Atmosphäre.

Von gehörnten Fans und sau-„kuhlen“ Klängen im Stall

„Kiah Royal“: LaBrassBanda im Interview
Andreas Richter
„Am Anfang waren wir noch recht nervös, die Kühe auch ein bisschen“, erinnert sich Sänger Stefan Dettl. „Aber dann wurden wir alle immer ruhiger und haben sehr beseelt in das Konzert hineingefunden. Wir hätten nicht geglaubt, dass man mit Kühen zusammen so ein schönes Musikerlebnis haben kann.“

Dieses revolutionär neue Musikerlebnis teilt LaBrassBanda nun sehr gern mit seinen menschlichen Fans, in Form von DVD, CD oder Vinyl. Das Ergebnis lässt sich hören! Und sehen: Unbewusst und ungewollt tauchen beim Zuhören im Kopf Bilder auf, die die stressfreisten Viehtiere dieser Welt zeigen, blinzelnd, kauend … Und vielleicht sogar zuhörend.

Und was ist nun mit dem Energiefluss? Dieser lief diesmal in ganz anderen Bahnen. Ein stressfreieres und meditativeres Konzert kann man sich wohl kaum vorstellen: Ein „neutral-positives“ und hoffentlich die Milchproduktion anregendes Erlebnis für behörnte Zuhörer, ein naturverbundenes, „entschleunigendes“ Erfolgsereignis für Musiker … Nur der Applaus blieb aus, aber darauf kam es dieses Mal gar nicht an ...

LaBrassBanda im Interview

Aus unserem Blitz-Interview mit LaBrassBanda haben wir über die Band und die Kühe Folgendes dazu gelernt:
  • Kühe sind gemütliche, relaxte Tiere! Deshalb ist ein Kuhstall der ideale Ort für ein entschleunigtes Konzert. Und nicht Pferde- oder Schweinestall!

  • LaBrassBanda sind wählerisch! Das hat schon ein paar Wochen gedauert, bis der perfekte Kuhstall gefunden wurde. Die Jungs haben mehrere Kuhställe besucht, bis sie schließlich den richtigen im Chiemgau gefunden haben. Der Bauer war ein Fan ihrer Musik und fand die Idee super. 

  • Kühe sind autarke Wesen! Da sie sich im Stall frei bewegten, konnten sie selbst entscheiden, ob sie ins Bild kommen oder nicht. Interessiert waren sie alle, manche mehr, manche weniger. Bei den Kühen gibt´s offenbar ebenso verschiedene Charaktere und Frisuren, wie bei den LaBrassBanda-Jungs.

  • Als Groupies eignen sich Kühe hervorragend. Auch wenn LaBrassBanda keine Groupies hat!

  • Kühe lieben Techno.

  • Als Konzert-Publikum sind Kühe "kuhl"!

  • Die LaBrassBanda-Musik hat auf die Milch-Produktivität keine Auswirkung gehabt. Aber die Milch hat derweil besser geschmeckt!

  • LaBrassBanda sind nicht eitel! Es hat ihnen Spaß gemacht, sich selbst so groß auf der Leinwand zu sehen.

Fans dürfen gespannt sein: Eine weitere ausgefallene Konzert-Idee wird bestimmt nicht lange auf sich warten lassen!

 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



Stichworte aus Entertainment
 
Neues im Forum Mehr aktuelle Forenbeiträge

Gewinnspiel
Hotel Mama – Ab 9.12. auf DVD, Blu-ray und als Video on Demand!
Hotel Mama – Ab 9.12. auf DVD, Blu-ray und als Video on Demand!
Gewinnen Sie zwei Handtaschen von Leconi im Wert von je 90 Euro und drei DVDs!

Alle Gewinnspiele
 

 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung