Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Entertainment > Musik > New Kids On The Block

 

New Kids On The Block

Die Story geht weiter!

  Drucken | Empfehlen

Wir schreiben das Jahr 1985. Maurice Starr, Produzent der Boyband New Edition setzt seinen Entschluss eine neue Kombo ins Leben zu rufen in die Tat um. Er sucht sich fünf blutjunge Teenager und die erste weiße amerikanische Boyband erblickt das Licht der Welt. Was damals noch niemand wusste: Donnie Wahlberg, Jordan Knight, dessen Bruder Jonathan, Danny Wood und Joey McIntyre werden als New Kids on The Block den Grundstein legen, für ein mittlerweile zeitloses Pop-Phänomen: Süße Jungs, die mit ihren Sanges- und Tanzkünsten, die weibliche Zahnspangenfraktion ganz wuschig machen. Zwar stecken die 12 bis fünfzehnjährigen Jungs gerade selbst noch halb in den Kinderschuhen. Doch diese Tatsache wird sie kaum daran hindern die Welt zu erobern…

Der Beginn eines zeitlosen Pop-Phänomens...

New Kids On The Block
New Kids On The Block
Die erste Platte „New Kids on The Block“ floppte, genauso wie die verzweifelten Versuche die Aufmerksamkeit der Medien zu gewinnen. Doch die Jungs gaben nicht auf und die Mühen zahlten sich aus: Mit der Single „I’ll be loving you“ und dem zweiten Album „Hangin’ Tough“, das 1988 erschien, gelang ihnen der Durchbruch. Die Massenhysterie der Fans wurde bald Alltag der Band. Kaum eine der zahlreichen amerikanischen TV-Shows wollte ohne die New Kids auf Sendung gehen. Ohnmachtsanfälle, Rippenquetschungen und Kreischattacken waren fester Bestandteil der Konzerte. 1990 folgte eine beeindruckende Stadien-Tour durch die USA und Europa. Sie erforderte eine Sicherheitsmannschaft in dreifacher Ausführung! Der Erfolg schien unaufhaltsam: Ihr drittes Album „Step by Step“, schoss unter anderem in Amerika, Deutschland und UK sofort auf Platz 1 der Charts. In Sachen Vermarktung der Band wurden alle Möglichkeiten ausgeschöpft. So fanden sich Jonathan, Donnie, Jordan, Danny und Joey in mehr Teenager-Betten wieder als ihnen vermutlich lieb war – nämlich in Form von Puppen, die eher fragwürdige Ähnlichkeit mit den Originalen aufwiesen. Sogar eine Zeichentrickserie wurde produziert, die die Pop-Stars zum Thema hatte.

Zur Trennung kam es schließlich im Jahre 1994, nachdem das letzte Album „Face the music“ und die Singles „Dirty Dawg“ und „Never let you go“ nicht mehr an die vorigen Erfolge anknüpfen konnten. Vielleicht lag es daran, dass die Band – mittlerweile erwachsen geworden – das lupenreine Boyband-Image nicht länger aufrechterhalten konnte oder wollte. Aber zum Glück übernahmen da auch schon die britischen Nachfolger Take That das Zepter…


 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



Stichworte aus Entertainment
 
Gewinnspiel
5. Adventstürchen
5. Adventstürchen
Wir verlosen vier tolle Weleda-Geschenksets inkl. einer Wärmeflasche von David Fussenegger!

Alle Gewinnspiele
 
 

 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung