Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Entertainment > Musik > Roger Cicero: In diesem Moment

 

Roger Cicero im Interview

Zeit für ein musikalisches Gesicht

  Drucken | Empfehlen

Er bricht die Herzen der stolzesten Frauen und jetzt ist er zurück: Roger Cicero! Nach zwei Jahren, in denen er sich anderen Projekten und neuen Abenteuern gewidmet hat, ist der Swinger mit der Samtstimme nun mit einem neuen Album da – am Freitag, den 28. Oktober, erscheint „In diesem Moment“. Für den neuen Coup setzte Roger auf die Arbeit erfahrener Komponisten und Texter, brachte sich aber in alle Arbeitsschritte viel stärker ein. Das Ergebnis sind sehr persönliche Songs – viel mehr Roger.

Zurück im Geschäft

Roger Cicero: In diesem Moment
© Mathias Bothor

„Der Erfolg kam zwar nicht schnell, wenn man meinen Lebensweg betrachtet”, sagt Roger Cicero mit Blick auf seine bisherige Karriere, “aber dafür ziemlich plötzlich. Und auch ziemlich massiv: Ich hatte drei Jahre lang weder Zeit noch Kopf, irgendetwas zu verarbeiten.” Deshalb war es wohl einfach mal Zeit für eine Pause, ein wenig durchatmen und zurück zu sich selbst finden. Mehr Roger Cicero sein, das hieß: eine abendfüllende Show auf dem legendären Montreux Jazz Festival und ein gemeinsames Konzert mit Jools Holland in London spielen, Ausflüge in Moderation und Film wagen, ein Buch schreiben…

Nach dem Zurück- und In-sich-Schauen war der Blick nach vorn wieder frei und die Arbeit an dem neuen Album konnte starten. Dazu hat sich Roger Cicero pop-rockige Unterstützung wie  Rea Garvey (zum Interview) oder Musikern von Jamiroquai, Juli und Stanfour geholt und den Sound seiner Hausbank, dem Swing, in die Gegenwart geholt. Da rockt es, popt, funkt und discot es... na gut, es swingt auch. Die Texte haben sich ebenfalls verändert. Sie sind reifer, nachdenklicher und persönlicher, aber immer noch so selbstironisch und lakonisch, wie eh und je.

Roger Cicero: In diesem Moment
Zweieinhalb Jahre nach Artgerecht ist nun Album Nummer vier fertig und Roger Cicero weiß, dass nach der Veröffentlichung alles passieren kann: “Es gab keine Referenzen für unsere Arbeit, keine vorgetretenen Pfade, nichts, anhand dessen ich mir hätte ausmalen können, wie das Ergebnis wohl werden würde. Ich hatte schlicht keine andere Wahl, als mich immer wieder auf den Moment einzulassen. Und aus diesen ‚Momenten’  heraus ist das Album entstanden.

Lesen Sie auf den folgenden Seiten, was Roger Cicero uns über das neue Album verraten hat und noch viel mehr...

"In diesem Moment" - Das Video

Video wird geladen...
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 

Unbekannter Gast  am 15.11.2011 18:21

Ich weiß gar nicht, warum Lutz Krajenski nicht mehr dabei ist? Für mich war er die Seele der Band und zeichnete verantwortlich für die phantastischen Bläser-Arrangements und tolles Klavierspiel. Zweifellos einer der wichtigsten Keyboarder in Deutschland. Vermutlich zeichnet hierfür das Management verantwortlich.

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 05.11.2011 10:46

Harmonisch waren die "alten" Alben besser.
Fehlen da evtl. die Ideen von Lutz Krajenski oder Matthias Hass???

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 04.11.2011 06:36

Ich bin immer wieder berührt von seinen Liedern und seiner Stimme.
Die Texte sind sowohl berührend als auch fröhlich.
Vielen Dank Roger für Deine Musik

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 

 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



Stichworte aus Entertainment
 
Neues im Forum Mehr aktuelle Forenbeiträge

Gewinnspiel
5. Adventstürchen
5. Adventstürchen
Wir verlosen vier tolle Weleda-Geschenksets inkl. einer Wärmeflasche von David Fussenegger!

Alle Gewinnspiele
 

 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung