Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Entertainment > Neu! Promi-News > Sir Elton John: Kids bekommen nichts auf dem Silbertablett serviert

 

  Drucken | Empfehlen

Elton John hat nicht vor, seinen Kindern ein Vermögen zu vererben. Der Multi-Millionär möchte, dass seine Kids die Bedeutung von Geld schätzen lernen und begreifen, was im Leben wirklich zählt. Ehemann David Furnish stimmt dem zu.

Sir Elton John: Kids bekommen nichts auf dem Silbertablett serviert
© Getty Images
So werden der fünfjährige Zachary und der dreijährige Elija wohl auf die geschätzten 280 Millionen Euro Vermögen verzichten müssen. Doch leer sollen sie selbstverständlich nicht ausgehen.

Gegenüber des ,Daily Mirror‘ äußerte sich Elton John folgendermaßen: „Natürlich möchte ich, dass meine Kinder finanziell abgesichert sind. Aber es ist furchtbar, sie mit Geld zu verwöhnen und ihnen einen silbernen Löffel zu geben. Das ruiniert ihr Leben."
Wie Furnish verriet, arbeiten beide derzeit an ihren Testamenten, müssten aber noch gewisse Details regeln, um allen gegenüber fair zu sein. „Wir müssen uns noch über Kleinigkeiten klar werden. Es geht darum, eine Balance zu finden. Alles abseits einer geringen Grundsicherung müssen sie sich selbst verdienen. Die größten Freuden, die Elton und ich erleben durften, verdanken wir harter Arbeit. Da kommt auch dein Selbstbewusstsein her."

Quelle: BANG Showbiz
 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



 

 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung