Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Entertainment > Neu! Promi-News > Larry Hagman: Seine Tochter packt aus

 

Larry Hagman: Seine Tochter packt aus!

Sex und Drogen bis ins Sterbebett

  Drucken | Empfehlen

Larry Hagman hat seine Frau bis in seine letzten Stunden betrogen. Der beliebte Schauspieler aus 'Bezaubernde Jeannie' und 'Dallas' war im November 2012 an Krebs gestorben. Nun kommen schmutzige Details über sein Leben ans Tageslicht – von seiner eigenen Tochter Kristina, die in dem Buch 'The Eternal Party' über ihren Vater geschrieben hat und darin von seinen Affären, seinem Alkohol- und Drogenmissbrauch erzählt.

Larry Hagman: Seine Tochter packt aus
©Getty Images
Zwar hätten sich Hagman und seine Frau Maj stets als perfektes Paar präsentiert, doch nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt liegen als das, so Kristina: "Eine seiner Affären in meinem Alter kroch zu ihm in sein Krankenhausbett." Kurz vorher hatte er sich eine weitere Geliebte besorgt. Davon habe seine Tochter erfahren, indem Hagman ihr aus Versehen eine Textnachricht mit dem Wortlaut "an die SCHÖNSTE Frau dieser Welt" geschickt hatte. Anstatt sich zu schämen, habe er seine Affäre nur zu gerne mit seiner Tochter besprochen. Auch zur Beerdigung des Schauspielers seien zahlreiche seiner Geliebten gekommen.

Bereits in den späten 80ern habe Maj Hagman von den unzähligen Affären ihres Mannes gewusst. Obwohl sie sehr darunter litt, kam eine Scheidung für die beiden nie in Frage. Die Mutter sei zu stolz gewesen – und Hagman zu sehr auf die Wahrung seines Images bedacht. Im Gegenzug, für die Loyalität seiner Ehefrau habe er sich immerhin bis zu seinem Tod rührend um sie gekümmert, als sie an Demenz erkrankte. Auch wurde er von seiner Tochter als führsorglich und witzig beschrieben. Allerdings kam er wohl nicht mit dem Leben klar. Ihre Kindheit beschreibt die 58-Jährige als chaotisch und von vielen Traumata durchzogen. Alkohol, Drogen und wilde Parties bestimmten ihre Jugend. Damit ihre Eltern mehr Zeit für sich haben, wuchs sie teilweise bei Bekannten auf, bei denen sie sogar sexuell missbraucht wurde.
Larry Hagman: Seine Tochter packt aus
So kennen und lieben ihn die Menschen –
Als John Ross “J.R.” Ewing in 'Dallas'
©Getty images
Laut seiner Tochter soll Hagman jahrelang auf Alkohol und Marihuana angewiesen gewesen sein, um den Tag zu überstehen: "Ich habe meinen Vater nur selten gesehen, ohne dass er unter Drogen- oder Alkoholeinfluss stand. Ich glaube, ich habe ihn nie nüchtern erlebt, nur kurz, kurz vor und kurz nach seiner Lebertransplantation 1995. Das war allerdings auch notwendig, da er eine Leberzirrhose aufgrund seines jahrzehntelangen Alkoholkonsums hatte."

Wie die 'Kronen Zeitung' berichtet, hielt er sogar seine eigene Tochter an, Drogen zu nehmen: „Mein Vater hat vorgeschlagen, dass wir LSD zusammen probieren. Ich habe es genommen, um zu verstehen, wer er war“, so Kristina. Weiter berichtet sie: „Ich habe mich geweigert, mit ihm zu trinken. Er nannte mich langweilig und eine Spielverderberin. Seine letzten Worte am Sterbebett waren: „Vergib mir!“

Quelle: Bang Showbiz
 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 




 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung