Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Entertainment > Neu! Promi-News > Michael Bublé hatte Burn-Out

 

Michael Bublé hatte Burn-Out

  Drucken | Empfehlen

Michael Bublé war zum letzten Weihnachtsfest ausgebrannt.

Traurige Weihnachten

Michael Bublé hatte Burn-Out
© Getty Images
Der Sänger Michael Bublé brachte im letzten Jahr das Weihnachtsalbum 'Christmas' heraus, war mit der Promotion aber so überfordert, dass er an den Feiertagen ein Burn-Out hatte. "Ich hatte das Gefühl, dass ich das Weihnachtsalbum so sehr gepusht habe, dass dieses Fest, das mir wirklich viel bedeutet, zu kommerziell geworden war. Ich konnte es nicht mehr genießen, weil ich zuviel darüber geredet hatte, um eine Platte zu verkaufen", erinnert er sich im Interview mit 'Stern.de'. "Die ganzen Termine, TV-Shows, Interviews haben mich damals ausgebrannt."

Aufhören, das Album zu promoten, konnte er allerdings nicht. "Ich wollte ja, dass die Platte ein Erfolg ist. Aber ich schwöre, dass es echt nicht ums Geld ging! Ich habe mehr, als ich brauche. Ich wollte einen Klassiker schaffen, der Teil der Tradition in den Häusern der Leute wird - auf aller Welt. Auch wenn ich nicht mehr da bin. Und dann kam Weihnachten, ich war glaube ich am 23. wieder zuhause, und die Luft war raus."

Dieses Jahr werde das Fest aber "toll", ist sich der 37-Jährige sicher. "Weil ich jetzt schon aufgeregt bin", begründet er. Ein Weihnachtsfest verpassen würde Bublé auch niemals: "Dazu könnte mich niemand bringen! Wenn jemand sagen würde, du musst aber auftreten, würde ich antworten: Verpiss dich!"

Quelle: BANG Showbiz
 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



 

 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung