Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Entertainment > Neu! Promi-News > Paris Jackson Selbstmordversuch

 

Paris Jackson in Klinik, in der Michael starb!

  Drucken | Empfehlen

Die Tochter von Michael Jackson hat versucht, sich umzubringen und wird nun ausgerechnet in der Klinik betreut, in der 2009 ihr Vater Michael Jackson verstarb.

Zustand verbessert sich

Paris Jackson Selbstmordversuch
© Getty Images
Nach ihrem Suizid-Versuch am frühen Mittwochmorgen geht es Paris Jackson scheinbar besser. Dennoch muss die 15-jährige noch im Krankenhaus bleiben. Das ist laut "TMZ" ausgerechnet jenes, in dem ihr Vater 2009 verstarb.

Paris Jackson wurde nach ihrem Selbstmordversuch in das UCLA Medical Center in Los Angeles verlegt, nachdem sie zuvor 72 Stunden psychiatrisch betreut worden war. In eben dieser Klinik war ihr Vater Michael Jackson 2009 im Alter von 50 Jahren an einer Medikamenten-Überdosis gestorben.

Am 5.6. verletzte sich Paris Jackson mit einem Fleischerbeil an den Handgelenken, nachdem sie zuvor eine "Selbstmord-Hotline" angerufen hatte.

Paris Jackson: Suizidversuch mit Küchenmesser

WomenWeb.de berichtete am 5.6.13:

Nach diversen Medienberichten ging am Mittwochmorgen um 1.27 Uhr der Notruf in der Zentrale ein. Zuvor hatte Paris Jackson bei einer „Selbstmord-Hotline“ angekündigt, dass sie sich nun mit einem Messer umbringen werde. Als die Rettungskräfte dann bei der Jackson-Tochter in Calabassas/Kalifornien eintrafen, fanden Sie die 15-jährige blutüberströmt vor. Sie hatte sich beide Handgelenke verletzt und zusätzlich eine Überdosis Ibuprofen geschluckt.

Glücklicherweise seien ihre Wunden nicht lebensbedrohlich gewesen und konnten mit ein paar Stichen genäht werden. Laut des Klatschportals "TMZ.com" befindet sich Paris zurzeit in der psychiatrischen Abteilung eines Krankenhauses. Sie erhole sich unter Suizid-Beobachtung.

Gründe für den Selbstmordversuch

Im Zug des Suizidversuches berichtet eine anonyme Quelle gegenüber dem "People"-Magazin von andauernden, schweren Depressionen der Jackson-Tochter. Sie habe "sehr häufig herumgeschrien, ist oft ausgeflippt und hat sich selbst absichtlich geschnitten", so die Quelle aus dem Umfeld der Familie.

Am 25. Juni jährt sich der Todestag Michael Jacksons bereits zum vierten Mal. Paris Jackson vermisse ihren Vater sehr und bekäme psychologische Hilfe, um über den Verlust hinwegzukommen. Nun sei die Situation allerdings eskaliert, als Großmutter Katherine Jackson dem Teenager verboten hatte, ein Konzert des Schock-Rockers Marilyn Manson zu besuchen. Als Reaktion auf das Verbot sei Paris ausgeflippt, habe sich in ihrem Zimmer eingeschlossen und die "Selbstmord-Hotline" angerufen.

Trauriger Eintrag auf Twitter-Acount

Wie einsam und unverstanden sich Paris Jackson fühlt, zeigt sie in ihrem letzten Twitter Eintrag mit einem Beatles-Vers: "Yesterday, all my troubles seemed so far away. Now it looks as though they're here to stay." (Gestern schienen alle meine Sorgen noch so weit weg. Jetzt sieht es so aus, als ob sie bleiben werden).

Paris Jackson Selbstmordversuch
 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 




 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung