Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Entertainment > Stars > Stars Tattoos Promis Körperschmuck

 

Stars und ihre Tattoos: Das ging unter die Haut

  Drucken | Empfehlen

Promis und Tattoos - das passt zusammen wie Tätowierer und Tinte. Stars lassen sich gerne stechen und manche kriegen einfach nicht genug vom Körperschmuck. Wir zeigen einige berühmte Motive aus dem Showbiz. Sogar eine echte Dame ist dabei, die von Queen Elizabeth II geadelt wurde..

 

⇐⇒ Navigieren mit Tastaturpfeilen möglich

  • Angelina Jolie

    Angelina Jolie

    © Getty Images

    Die Frau von Brad Pitt soll sich ingesamt 18 mal unter die Tattoonadel gelegt haben. Sechs davon soll Angelina Jolie bereits entfernt haben bzw. mit neuen Motiven überstochen haben. Hier sehen wir eine kleine Auswahl ihres Körperschmucks. Der Anlass für die Motive waren ihrer Kinder, ihre Ex-Männer oder einfach nur zu viel getrunken. Bei Dreharbeiten werden ihre zahlreichen Tattoos überschminkt.
  • David Beckham

    David Beckham

    © Getty Images

    Er ist Frauenschwam, Sportheld, Stilikone - und tattoosüchtig. David Beckham hat sage und schreibe 32 Tattoos. "Sie haben alle eine Bedeutung und ich bereue keins von ihnen", so der Sportler. Seine Frau Victoria und seine Kinder Brooklyn, Romeo, Cruz und Harper wurden auch auf seinem Körper verewigt.
  • Helen Mirren

    Helen Mirren

    © Getty Images

    Eine echte Lady kann auch stilvoll ein Tattoo tragen. Oscar-Preisträgerin Dame Helen Mirren (70) hat ein Art Toleranzsymbol auf ihrer linken Hand. Die Message vom Motiv: "Liebe deinen Nächsten". Helen hat damals mit einer Theatergruppe aus amerikanischen Ureinwohnern in einem Reservat in Minnesota gespielt. Als der Alkoholpegel hoch genug war, kam es für sechs aus der Truppe spontan zu einer Gruppentätowierung. Ganz schön wild, liebe Helen Mirren, die bereits von der Queen geadelt wurde.  
  • Jennifer Aniston

    Jennifer Aniston

    © Getty Images

    Die Geschichte hinter Jennifer Anistons Tattoo ist eine Traurige. "Norman" steht auf ihrem Fuß geschrieben, so hieß ihr Hund, ein Terrier-Mischling, der 2011 verstarb. 15 Jahren war der treue Vierbeiner an Jens Seite und hat sie getröstet, als die Ehe mit Brad Pitt den Bach runterging. Das Tattoo ist also eine Erinnerung an einen sehr guten Freund.  
  • Johnny Depp

    Johnny Depp

    © Getty Images

    Was wäre ein echter Pirat ohne Tattoos? Eben! Deswegen hat Johnny Depp umso mehr von dieser Beute. Die Krähe auf seinem Handrücken hat sich Johnny 2012 zusammen mit Bill Carter, Damien Echols, Joel Harlow and Ken Wyatt in den Black Line Studios in Toronto stechen lassen. Das Motiv ist eine Anspielung auf den Film "The Crow - Die Krähe", in dem ein Mann umgebracht wird, aber seine Seele keine Ruhe findet. Die Krähen können die Toten wieder ins Diesseits zurückbringen. 
  • Justin Bieber

    Justin Bieber

    © Getty Images

    Mehr Tattoos als Lebensjahre auf dem Buckel. Justin Bieber ist zwar erst 21 Jahre alt, hat aber schon diverse Körperverzierungen. Eine davon ist zum Beispiel auf seinem Rücken mit den Worten: "Your word is a lamp for my feet, a light on my path", Psalm 119:105 (zu deutsch: Dein Wort ist meine Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege). Ja, der Bieber schwört auf christliche Werte. 
  • Kristen Stewart

    Kristen Stewart

    © Getty Images

    Nach den inspirierenden Dreharbeiten zu "Die Wolken von Sils Maria" ließ sich Kristen Stewart (25) ein Tattoo stechen. Das Motiv ist ein Teil von "Guernica", eines der bekanntesten Gemälde von Picasso. Kristen hat das Kunstwerk in Madrid gesehen, als sie 18 war und fühlte sich gleich damit verbunden. "Es ist perfekt für mich und ich schätze die Botschaft, die ich darin sehe: 'Immer weiter machen und das Licht niemals ausgehen lassen'", so Kristen.  
  • Rita Ora

    Rita Ora

    © Getty Images

    Das muss ganz schön wehgetan haben. Rita Oras Pin-Up Girl ist etwa 25 cm lang und wurde in 5 Stunden auf ihrem Körper verewigt. Verantwortlich dafür war der Promi-Tätowierer Keith "Bang Bang" McCurdy in New York, der es mit eigenen Worten als "das Tattoo mit den meisten Details" in seiner bisherigen Karriere beschrieb. Das Pin-Up Girl heißt Rosetta und basiert auf einem Original von Alberto Vargas, einem Illustrator, der für seine Pin-Up-Zeichnungen bekannt war.     
  • Robbie Williams

    Robbie Williams

    © Getty Images

    Zu einem echten Bad Boy gehören natürlich Tattoos. Gut, die wilden Bad Boy-Zeiten sind bei dem zweifachen Vater Robbie Williams vielleicht vorbei. Die Tattoos sind natürlich geblieben. Eines der gestochenen Highlights ist das "All You Need Is Love"-Motiv inklusive Noten und Akkorden. Wo andere ein Arschgeweih haben, da hat der Sänger den Beatles-Song verewigt. Die Message ist ja auch absolut zeitlos.
 
 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



 

 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung