Magazin Club
Sie befinden sich im Club > Forum >

Sexualität

> Luftballons beim Sex?



karina1974

Luftballons beim Sex?

Von karina1974 vor 4 Jahren, 7392 Visits

Hallo Euch allen! Seit gut einem halben Jahr habe ich einen neune Partner an meiner Seite. anfangs war es eine ganz normale Beziehung, mit gutem sehr einfühlsamen Sex und sehr viel Aufmerksamkeit. Doch letzte Woche offenbarte mir mein Freund, dass er es stimulierend finden würde, wenn ich vor dem Sex für ihn Luftballons bis zum platzen aufpusten würde!!! ich war total irritiert, lehnte ab, was er dann auch ohne weiteres akzeptierte. Später haben wir darüber gesprochen und er erklärte mir seine Empfindungen, soweit er diese in Worte fassen konnte. Bis lang hatte ich jenen, immer wieder in seiner Wohnung auftauchenden Luftballons kaum Bebeutung beigemessen, meist waren es Ballons mit Werbeaufdrucken und die bekommt man nun mal gelegentlich kostenlos mit. Es war für mich eine Form vonb dem "Kind im Manne", aber nun? Mir ging auch durch den Sinn,bislang habe ich ihm gegenüber das noch nicht erwähnt, was er wohl empfindet, wenn meine Töchter mal mit Luftballons spielen. Eigentlich sind beide aus dem Alter raus, aber neulich kam die große von einer Party mit ein paar Luftballons zurück, die sie dann im Übermut später kaputtmachte...was wäre, wenn mien Freund sie dabei sehen würde? ich bin total irritiert und stelle mal die Frage in den Raum...hat schon mal jemand von einer solchen Neigung gehört, oder ähnliches erlebt?
Viele Grüße Eure Karina


Antwort 5 von 5 Antworten  
karina1974
Von karina1974 vor 4 Jahren
 


@Kai_Hawai Bislang dachte ich, dass die hier eine vernünftige Kommunitationsebene ist, aber Du hast mir gezeigt, dass der geistige Proll auch hier Einzug gehalten hat...tue Dir selbst einen Gefallen und spendiere Dir einen Lehrgang in Benehmen und angemessener Ausdrucksweise! Du hast ihn nötig!

kai_hawaii
Von kai_hawaii vor 4 Jahren
 
Angina74: Blas mir nen Ballon auf..du Sau!
pausbaeckig
Von pausbaeckig vor 4 Jahren
 
*wegplatz*
tormentor
Von tormentor vor 4 Jahren
 


Das ist ja schräg, ich gehe mal davon aus das er diese Vorlieben immer schon hatte und bis jetzt sich nur nicht getraut hat sie dir zu mitteilen.

Wenn Du Dich mit den Praktiken so gar nicht anfreunden kannst, muss er damit leben. Das würde ich ihm sagen es soll ja für beide angenehm sein.

Die frage wird sein wie wird es auf die Dauer sein?? darüber sollt man sich schon Gedanken machen

Ich habe auch mal Sachen mit ausprobiert, meiner Frau zuliebe, manche gefielen mir, andere nicht. Da muss Sie mit leben. Alles von vornherein ablehnen würde ich nicht.

Naja aber es gibt es auch Sachen, die möchte man eben auf keinen Fall ausprobieren. Wenn die genannten bei Dir dazu gehören, geht es eben nicht. Da muss er durch.


kai_hawaii
Von kai_hawaii vor 4 Jahren
 
Also..Pometo:

Zitat: Irgend wie schon aber jedem das seine es ist nicht meine Beziehung
- Wem eigentlich was..und..ist es deine Beziehung?

Zitat: Ihr ist das doch auch ein wenig unangenehm und außer dem äußert Sie ja auch andere Bedenken. ( Lese mal den Text richtig durch )
- Ist es ihr unangenehm und äußert sie evtl. sogar Bedenken?

Zitat: Natürlich soll Sie Ihm das sagen. Wenn mir was nicht gefällt sage ich es doch auch.
- Soll sie ihm das wirklich sagen..und..wie ist das bei dir..wenn dir was nicht gefällt..sagst du´s?

Zitat: ja na klar es scheint doch was ernsteres zu sein, soll es den immer wieder zu solchen Praktiken kommen möglicher weise kann man sich einigen.
- Meinst du..es ist was Ernsteres..kannst du dir vorstellen..dass man sich auf bestimmte Praktiken einigen könnte?

Zitat: Du hast mein Text doch nicht richtig durch gelesen ansonsten würdest du diese Frage nicht stellen
- Kannst du dir vorstellen..dass ich diese Fragen stelle..gerade weil ich deinen Text richtig gelesen habe?

Zitat: man muss im Leben viele Kompromisse eingehen erst recht in einer Beziehung -- Alles ablehnen tue ich auch nicht aber es gibt einfach Dinge die will man nicht und die mache ich dann auch nicht.
- Muss man im Leben viele Kompromisse eingehen..und erstrecht in Beziehungen? Lehnst du alles ab? Gibt es Dinge..die du nicht willst..die du deshalb auch nicht machst?

Zitat: Ganz klar Ja
- Sicher?

Zitat: Das hast du nicht
- Hab ich nicht?
karina1974
Von karina1974 vor 4 Jahren
 
Eventuell sind meine Zeile hierzu etwas lückenhaft...ich empfinde keine Abneigung gegen einen Fetisch, solange er mir nicht körperlich weh tut, oder eklig ist. Luftballons aufpusten und zum Platzen bingen ist für mich so kein Problem, als Kinder haben wir das zu jeder Fete gemacht, aber dass derartiges sexuell stimulierend wirken kann... Da kommt wie beschrieben die sich sorgende Mutter in mir um Vorschein...meine Mädchen sin nun mal körperlich gut entwickelt und was bei einer Frau wie mir reizvoll sein kann, dürfte es bei einem jungen Mädchen doch auch sein.
tormentor
Von tormentor vor 4 Jahren
 
Also kai_hawaii

Zitat: Findest du es schräg? -.- Irgend wie schon aber jedem das seine es ist nicht meine Beziehung

Zitat:Muss er damit leben..wenn sie sich nicht mit seinen gewünschten Praktiken anfreunden kann -.- Ihr ist das doch auch ein wenig unangenehm und außer dem äußert Sie ja auch andere Bedenken. ( Lese mal den Text richtig durch )

Zitat: Wenn ja, soll sie ihm das sagen? Und..wäre dies für beide angenehm? -.- Natürlich soll Sie Ihm das sagen. Wenn mir was nicht gefällt sage ich es doch auch.

Zitat:Sollte man sich fragen..wie es auf Dauer sein wird? Oder gar Gedanken darüber machen? ja na klar es scheint doch was ernsteres zu sein, soll es den immer wieder zu solchen Praktiken kommen möglicher weise kann man sich einigen.

Zitat: Hast du mit deiner Frau auch schon mal Sachen ausprobiert? Ihr zuliebe? Gefiel dir das? Alles? -.- Du hast mein Text doch nicht richtig durch gelesen ansonsten würdest du diese Frage nicht stellen

Zitat:Muss sie damit leben? Würdest du von vornherein alles ablehnen? -.- man muss im Leben viele Kompromisse eingehen erst recht in einer Beziehung -- Alles ablehnen tue ich auch nicht aber es gibt einfach Dinge die will man nicht und die mache ich dann auch nicht.

Zitat: Gibt es Sachen..die du auf keinen Fall ausprobieren würdest? Ganz klar Ja

Zitat: Text..wieder und wieder las: -.- Das hast du nicht

MfG
kai_hawaii
Von kai_hawaii vor 4 Jahren
 
Ok..speziell bei mir..sind eine ganze Reihe von Fragen aufgekommen..als ich deinen liebevoll auf die Userin zugeschnittenen Text..wieder und wieder las:

Findest du es schräg?
Muss er damit leben..wenn sie sich nicht mit seinen gewünschten Praktiken anfreunden kann?
Wenn ja, soll sie ihm das sagen? Und..wäre dies für beide angenehm?
Sollte man sich fragen..wie es auf Dauer sein wird? Oder gar Gedanken darüber machen?
Hast du mit deiner Frau auch schon mal Sachen ausprobiert? Ihr zuliebe? Gefiel dir das? Alles?
Muss sie damit leben? Würdest du von vornherein alles ablehnen?
Gibt es Sachen..die du auf keinen Fall ausprobieren würdest?
aisha
Von aisha vor 4 Jahren
 


Weder noch.

Geht es ihm mehr um das Aufpusten -und den damit verbunden Anblick samt Atemtechnik-, die pralle Sensorik des elastischen Gegenstandes, oder um das Platzen mit dem einhergehenden Erschrecken ?
Ist das der Einstieg für weitergehende Wünsche ?


karina1974
Von karina1974 vor 4 Jahren
 
Darüber habe ich mir auch schon den Kopf zerbrochen, ob der zunehmend praller werdende Luftballons eine Assoziation zur Erektion ist, das Zerplatzen für den Organsmus steht, oder ob die rundliche Form des Ballons eine gedankliche Verbindung zur weiblichen Brust beinhaltet. Leider ist mien Freund diesbezüglich wenig auskunftsfähig, aber wie sehr es ihn erregt wenn ich zum Lufballon greife ist unübersehbar! Der Einstieg für weitere Wünsche...ja, denn es gibt noch weitere Phantasien, mit und um Luftballons. So soll ich auf ihnen reiten bis sie platzen, sie mit Highheels "bearbeiten", oder mit den Fingernägeln zerstören.
hutzelsam
Von hutzelsam vor 4 Jahren
 


Ach herrjeh!

:o)

:0)

:O)

:x)


Verzeihung. Ich muss so lachen. *seufzt*
Sonst wird mir nachgesagt, ich könne mich gut auf Menschen und deren Befindlichkeiten einlassen. Aber hier muss ich passen.

Thesi:
Der Ballon ersetzt den Penis. Das rhythmische Pusten ersetzt den Akt. Das Platzen ist der Orgasmus. PENG.

Nochmals sorry.








m27
Von m27 vor 4 Jahren
 


äääh...ok

Tu ihm den Gefallen, wenn's Dich nicht stört. Eventuell hilft Dir bei entsprechendem Einsatz das leichte Schwindelgefühl bei Deinen eigenen sexuellen Vorlieben?


Zu Deiner Sorge um Deine Töchter:
Das hat wenig mit den Luftballons zu tun.

Vielleicht hilft Dir dieser Vergleich: Wenn Du einen Bikini anhast, wird das Dein Freund sexy finden? Oder wenn Du im Hochsommer geniesserisch an einem Eis lutscht?
Und machst Du Dir Sorgen, wenn Deine Töchter einen Bikini anhaben oder Eis lutschen?

Als Mann hat man sich durchaus im Griff und nicht jeder potentiell sexuelle Reiz wird tatsächlich sexuell aufgefasst, gerade gegenüber Kindern/Verwandten etc. gibt es starke Hemmschwellen.


hutzelsam
Von hutzelsam vor 4 Jahren
 
Ihr seid alle so ernst bei der Sache und empathisch. *schämt sich ein bisschen*

 
 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 
Im Women's Club warten über 300.000 Mitglieder auf Sie!
Mit Ihrer Anmeldung können Sie sich in Foren austauschen, an tollen Gewinnspielen teilnehmen, Ihre eigene Homepage gestalten, Umfragen erstellen und vieles mehr!

Jetzt kostenlos entdecken!