Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Gesundheit > Allgemeinmedizin > Blasenfreie Füße

 

Blasenfreie Füße

Tipps und Tricks

  Drucken | Empfehlen

Eine Blase geht leider nicht so schnell, wie sie kommt. Damit die schmerzhaften Quälgeistern an den Füßen gar nicht entstehen, gibt es sehr gute Helfer: Zum Vorbeugen und wenn sie bereits zugeschlagen haben. Womenweb-Redakteurin Kirsten Metternich gibt Ihnen die besten Tipps für blasenfreie Füße.

Neue Schuhe wollen bewegt werden

Blasenfreie Füße

Häufig bilden sich Blasen in nagelneuen Schuhen oder wenn man keine Strümpfe trägt. Damit neue Schuhe weicher und elastischer werden, gibt es in Schuhgeschäften (z.B. bei Roland, Deichmann, Humanic oder Salamander) „Schuh-Stretch-Sprays“. Diese Sprays sind sehr ergiebig und kosten im Schnitt etwa fünf Euro. Sprühen Sie Ihre Schuhe damit innen und außen ein und schlüpfen Sie direkt hinein. Ganz schnell spüren Sie, wie der Schuh angenehm weich und anschmiegsam wird. Jetzt macht das Einlaufen Ihren Füßen so richtig Spaß. Wichtig: Der Effekt klappt am besten bei Lederschuhen.

Wenn Riemchen scheuern, Schnallen drücken oder der Ballen brennt, helfen Produkte zur Vorbeugung von Blasen (z.B. von Compeed und Hansaplast aus der Apotheke und von Avon Foot Works über www.avon.de, ca. 4 bis 7 Euro). Das Geld ist wirklich gut investiert. Denn mittels eines Gleitfilms auf Pflanzenöl- oder auf Silikonbasis kommt es im Schuh nicht mehr zu starker Reibung. Toller Nebeneffekt: Die Haut wird geschmeidig und ist gleichzeitig geschützt. Blasen haben so keine Chance mehr. Die Produkte gibt es als Gel aus der Tube, Gel mit Applikator und in Form eines Sticks. Alle Produkte kleben und schmieren nicht, sind weder fettig, noch hinterlassen sie Flecken.
Blasenfreie Füße
Sie eignen sich aber nicht nur zum Einlaufen neuer Schuhe. Auch Läufer und Wanderer profitieren von den kleinen Wundermitteln. Denn selbst eine ganztägige Wanderung oder stundenlanges Laufen klappt so ohne Blasen.
Mein Tipp: Stellen wie Zehen, Ballen oder Fersen hauchdünn mit Anti-Blasengel bearbeiten und schon kann’s los gehen. Auch wenn Sie bereits spüren, dass eine Blase im Anmarsch ist, können Sie die volle Entwicklung der Blase damit verhindern.
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 

Unbekannter Gast  am 24.07.2015 21:35

Ihr Kommentar...

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 19.07.2015 11:21

Der Compeed Anti-Blasen-Stick hilft überhaupt nicht

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 19.07.2013 19:25

Ihr Kommentar...

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 

 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



Stichworte aus Gesundheit
 
Neues im Forum Mehr aktuelle Forenbeiträge

Gewinnspiel
5. Adventstürchen
5. Adventstürchen
Wir verlosen vier tolle Weleda-Geschenksets inkl. einer Wärmeflasche von David Fussenegger!

Alle Gewinnspiele
 

 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung