Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Gesundheit > Allgemeinmedizin > Chlamydien

Chlamydien

Erst Lust, dann Frust

  Drucken | Empfehlen

Wer eine ungewollte Schwangerschaft vermeiden und Aids keine Chance geben möchte, sollte beim Sex verhüten. Ein Kondom - und das vergessen viele - schützt aber auch vor Geschlechtskrankheiten. Infektionen mit Chlamydien sind die häufigsten aller sexuell übertragbaren Krankheiten. Chlamy ... was?

Geschlechtskrankheit durch Chlamydien-Infektion

Chlamydien
Unbekannt, gefährlich, heimtückisch, aber weit verbreitet! Das Gefährliche: Chlamydien und die damit einhergehenden Entzündungen bleiben häufig unentdeckt. Die Infektion verläuft besonders bei Frauen ohne jegliche Beschwerden, manchmal jahrelang. Doch die Folgen sind fatal: Bei Männern kann die Infektion zu Spätfolgen wie bleibender Verengung der Harnröhre führen, bei Frauen zu Früh- und Fehlgeburten sowie zu Eileiterschwangerschaften bis hin zur Unfruchtbarkeit. Junge Frauen sind besonders gefährdet, schätzungsweise 10 Prozent sind infiziert.

Chlamydia trachomatis ist ein kugelförmiges Bakterium, das besonders Personen mit häufig wechselnden Partnern gefährdet – mit circa 92 Millionen Neuerkrankungen pro Jahr ist diese Infektion die häufigste Geschlechtskrankheit weltweit!
 
 
1| 2

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 

Stichworte aus Gesundheit
 
Gewinnspiel
ROSEMARI – Ab 25.5. im Kino!
ROSEMARI – Ab 25.5. im Kino!
Gewinnen Sie 4 x "New Nordic - Das Kochbuch"!
Alle Gewinnspiele