Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Gesundheit > Psyche > Hilfe gegen Einschlafprobleme: Einschlafrituale

Der ganzheitliche Weg zur inneren Ruhe am Tag und in der Nacht

Verraten Sie uns Ihr schönstes Einschlaf-Ritual?!

  Drucken | Empfehlen

Wenn die Anforderungen in Haushalt, Familie und Beruf tagsüber mal wieder hohe Wellen schlagen, kreist das Gedankenkarussell oft auch abends unermüdlich weiter – und der wohlverdiente Schlaf will sich partout nicht einstellen… Am nächsten Morgen fällt bereits das Aufstehen schwer, von den anstehenden Aufgaben ganz zu schweigen. Wer diesen Teufelskreis durchbrechen will, sollte ganzheitlich an das Problem herangehen: mit fest verankerten Entspannungsinseln, regelmäßiger Bewegung, Johanniskraut und Baldrian – und einem persönlichen Einschlafritual.

Hilfe gegen Einschlafprobleme: Einschlafrituale
Sinnvoll ist es z.B. feste Entspannungsinseln im Alltag zu verankern. Denn wer viel leistet, braucht ganz bewusst gesetzte Ich-Zeiten zur Regeneration. Dabei können die kleinen Auszeiten im Einzelfall völlig unterschiedlich ausfallen. Ganz gleich ob mit progressiver Muskelrelaxation, achtsamer Atem-Meditation, einem guten Buch oder einfach beim Kaffeeklatsch mit der besten Freundin – richtig ist, was gut tut und sich leicht und einfach umsetzen lässt.

In Bewegung zur Ruhe kommen

Aber auch regelmäßige Bewegung ist ein Meilenstein auf dem Weg zur inneren Ruhe: Sportliche Betätigung hilft, Stress abzubauen und Anspannungen zu lösen. Gleichzeitig werden jede Menge Glückshormone ausgeschüttet. Sport an der frischen Luft gibt außerdem einen ordentlichen Sauerstoff-Kick und in den Wintermonaten wirkt das Mehr an Tageslicht zusätzlich stimmungsaufhellend.

Natürliche Helfer: Baldrian & Johanniskraut

Hilfe gegen Einschlafprobleme: Einschlafrituale
Doch was wäre eine ganzheitliche Strategie ohne die Kräfte von Mutter Natur? Die ausgleichende Kraft bestimmter Heilpflanzen ist seit Jahrhunderten bekannt und bewährt: So wirkt Baldrian beruhigend, anspannungslösend und erleichtert das Einschlafen. Johanniskraut beruhigt die Nerven, wirkt stimmungsausgleichend und motivationsfördernd. Entsprechende pflanzliche Kombinationspräparate (z.B. Sedariston®) gibt es rezeptfrei in der Apotheke.

Mit Ritualen zur Ruhe kommen

Damit das abendliche Abschalten leichter fällt, schwören Schlafforscher außerdem auf die Bedeutung persönlicher Rituale. Manchen Menschen hilft ein kleiner Spaziergang, anderen das Lesen eines Buches vor dem Zubettgehen oder die Wärmflasche an den Füßen… Was zählt ist, diese abendlichen Rituale beizubehalten. Dazu gehören insbesondere auch die Zeiten für das Schlafengehen und des Aufstehen!

Verraten Sie uns Ihr Einschlafritual?!

Letztlich ist in Sachen Einschlafritual aber eigentlich alles erlaubt, solange es hilft und der Gesundheit nicht schadet... Wir wollen wissen, wie Sie am besten in den Schlaf finden: Was ist Ihr absoluter Geheimtipp, Ihr persönliches Lieblingsritual vor dem Zubettgehen? Schreiben Sie uns hier im Forum und verraten Sie uns Ihren ultimativen Einschlaftipp!

 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 

Club-Mitglied schreibt:  am 17.10.2014 14:55

Ihr Kommentar...

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 

 
Women's Club
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden