Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Gesundheit > Psyche > Schlafprobleme: Ursachen, Lösungen

 

Schlafprobleme: Ursachen, Hintergründe, Lösungen

  Drucken | Empfehlen

Für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit ist ausreichend Schlaf sehr wichtig. Erfahren Sie, woran es liegen kann, dass Sie nachts kein Auge zubekommen und welche Lösungen es für das Schlaflosigkeit gibt.

Schlafprobleme betreffen viele Menschen

Schlafprobleme: Ursachen, Lösungen
© Mariusz Szachowski/Shutterstock
Auf WomenWeb.de gab es in der vergangenen Zeit bereits in verschiedenen Kategorien gleich mehrere Artikel mit unterschiedlichsten Tipps für einen besseren Schlaf. Kein Wunder: Dieses Thema betrifft viele Menschen, weil die immer weiter verbreiteten Schlafprobleme das Leben nicht nur schwerer machen, sondern auch die Lebensqualität erheblich einschränken. An Tipps mangelt es eigentlich nicht, doch wer diese Hindernisse wirklich überwinden möchte, sollte die Hintergründe kennen und wissen, dass für die einzelne Person manche der verschiedenen Ratschläge jeweils besser oder auch mal weniger gut funktionieren – Das Ausprobieren steht in diesem Sinne an erster Stelle, weshalb sich dieser Artikel rund um diese Themen dreht:
  • Die Bedeutung des Schlafs und seine Auswirkungen auf Körper, Geist und Aussehen
  • Woher Schlafprobleme kommen und wie sie behoben werden können

  • Ab wann eine Schlafstörung vorliegt und wo Hilfe gefunden werden kann

Warum Schlaf so wichtig ist

Schlafprobleme: Ursachen, Lösungen
© Greyerbaby/Pixabay.com
Auf die körperliche, geistige Gesundheit und sogar auf das Aussehen hat ein gesunder Schlaf direkte Auswirkungen: Der Körper benötigt zweifelsohne die Gelegenheit zur Erholung, die Psyche braucht ebenfalls Zeit zur Verarbeitung des Erlebten, während die sich Zellen im Schlaf weit besser und schneller regenerieren als im Wachzustand. Werden die dabei vorgenommenen Reparaturen durch eine schlechte oder verkürzte Nachtruhe unterbrochen, kann die Elastizität der Zellen abnehmen und die Haut dünner werden. Dies bewirkt wiederrum eine schlechtere Durchblutung der Haut, also einen grauen Teint, Augenringe sowie auf Dauer auch tiefere Falten. Unausgeschlafene Menschen haben zudem den Nachteil meist schlecht gelaunt zu sein, tagsüber eher weniger Leistung erbringen zu können und verursachen damit meist zusätzlichen Stress sowie neue Probleme. Liegt jedoch ein gesunder Schlaf vor, ist die Liste positiver Auswirkungen mindestens genauso lang – daher die wichtigsten in einer kurzen Übersicht:
  • Psychisch: positive Stimmung, optimistischere Einstellung, höhere Konzentrationsfähigkeit, höhere Belastungsgrenze, erhöhte Geduld und Ausdauer sowie größere Motivation.
  • Körperlich: Blutdruck und Ruhepuls verbessern sich, körperliche Ausdauer und Belastbarkeit ebenfalls erhöht, gute Zellelastizität sorgt für entspannte Haut mit einem gesunden Teint.
  • daraus kann sich ergeben: Meistens läuft der Tag besser, der Stress wird nicht so  intensiv empfunden, scheinbar grundlose schlechte Laune hat selten eine Chance und all das wirkt sich nicht selten auch auf andere aus, was Sympathien einbringt und für eine bessere Atmosphäre sorgt.

Ursachen von Schlafproblemen

Schlafprobleme: Ursachen, Lösungen
©VivitoArt/Pixabay.com
Schwierigkeiten beim Ein- oder Durchschlafen können verschiedene Gründe haben, die sich meist gegenseitig verstärken:
  • Mangelnde Müdigkeit oder Ausgeglichenheit: Besonders Einschlafprobleme liegen häufig daran, dass der Körper tagsüber nicht stark genug beansprucht wurde und die Erschöpfung damit hauptsächlich durch geistige Anstrengungen verursacht wird. Bewegung, autogenes Training wie Meditation oder Yoga können bei der Stressbewältigung und vor allem dem Loslassen der Sorgen helfen. Eine kleine Anleitung für das Meditieren gibt es übrigens hier.

  • Ernährung: Der Verzicht auf Koffein ab dem späten Nachmittag ist nicht die einzige Maßnahme zur Verbesserung des Schlafs. Bestimmte Lebensmittel können ebenso hilfreich sein, wie manche Teesorten, die größtenteils einen positiven Einfluss auf körperliche Ursachen nehmen können.

  • Helligkeit im Raum: Nicht selten wird absolute Dunkelheit oder aber ein kleines Licht benötigt. Dies hat nicht zwingend Gewohnheitsgründe, sondern ist von Mensch zu Mensch verschieden. Ein zu hell beleuchteter Wecker kann zum Teil schon reichen, um nur schwer einschlafen zu können.

  • Luftqualität: Ist die Luft innerhalb des Schlafzimmers verbraucht und zu warm, kann dies zu einem unruhigen Schlaf und im Extremfall sogar zu vermehrten Albträumen führen. Abendliches Stoßlüften kann ebenso helfen, wie ein eventuell gekipptes Fenster – Dabei sollte Durchzug jedoch unbedingt vermieden werden.

  • Luftfeuchtigkeit: Mangelt es an Luftfeuchtigkeit, trocknen die Schleimhäute der Atemwege schnell aus, sorgen für ein unangenehmes Gefühl im Hals- bzw. Rachen-Raum und verhindern damit eine optimale Sauerstoffversorgung. Vor allem in kalten Nächten mit notwendiger Heizung und kann ebenfalls durch vorheriges Stoßlüften sowie einen Luftbefeuchter verbessert werden.

  • Fehlende Wirbelsäulenstützung: Jeder Körper und speziell die Wirbelsäule ist einzigartig und bedarf für einen guten Schlaf einer individuellen Stützung. Dies wird jedoch von vielen Betten kaum oder ungenügend berücksichtigt. Im Allgemeinen heißt es, dass Boxspringbetten – siehe beispielsweise auf boxspringbetten.net – durch ihr gefedertes Untergestell, sowohl eine gute Durchlüftung als auch ein besonders angenehmes Liegegefühl bewirken. Bei der Wahl von Matratze und ggf. Lattenrost ist vor allem wichtig, dass das Körpergewicht und die bevorzugte Härte berücksichtigt werden.
Schlafprobleme: Ursachen, Lösungen
©geralt/Pixabay.com
Die besonders bei Frauen häufigsten Ursachen sind jedoch hauptsächlich mentaler Natur: Stress, Sorgen, Zweifel und vor allem bewusstes wie unbewusstes Grübeln können eine große Belastung für den Menschen sein und eine gesunde Nachtruhe regelrecht verhindern. Eine Schlafstörung („Insomnie“) liegt dann vor, wenn die nahezu täglichen Schlafprobleme über einen längeren Zeitraum, also mehr als vier Wochen, bestehen bleiben. In diesem Artikel kann mehr über die hierfür möglichen Ursachen und medizinischen Möglichkeiten zur Hilfe nachgelesen werden.
 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



Stichworte aus Gesundheit
 
Neues im Forum Mehr aktuelle Forenbeiträge

Gewinnspiel
3. Adventstürchen
3. Adventstürchen
Wir verlosen 1 Cafissimo Titanio à 199,99€ plus Kapseln & 1 Cafissimo Coppero à 199,99€ plus Kapseln

Alle Gewinnspiele
 

 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung