Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Gesundheit > Psyche > Tipps gegen schlechte Laune: So lächeln Sie ganz schnell wieder!

 

Tipps gegen schlechte Laune: So einfach strahlen Sie wieder!

  Drucken | Empfehlen

Wenn Sie mal wieder so richtig mies drauf sind und das auch noch über längere Zeit, dann müssen Sie nicht gleich zu Stimmungsaufhellern greifen. Wir haben ein paar Tipps gegen schlechte Laune, die Sie wieder zu einem angenehmen Zeitgenossen machen.

Schlechte Laune adé

Tipps gegen schlechte Laune: So lächeln Sie ganz schnell wieder!
© Victoria Alexandrova/Shutterstock
Haben Sie öfter schlechte Laune oder leider sogar unter depressive Verstimmungen? Gründe können unter anderem Stress im Job, ein kurzfristiges oder dauerhaftes hormonelles Ungleichgewicht oder PMS sein. Egal, welche Gründe die schlechte Laune verursachen, Sie können sich aus dem Stimmungstief befreien, bevor es zum Dauerzustand wird. Neben Sport und dem Verzicht auf Süßigkeiten gibt es noch andere wirksame Tipps gegen schlechte Laune.

Gönnen Sie sich leckeres Essen

Angesichts des Gesundheitscredos im Essensbereich klingt es wirklich wie ein gemeiner Scherz, aber es ist tatsächlich so: In einer Studie wurde nachgewiesen, dass Menschen, die sich Pizza gegönnt hatten, danach 28 Prozent bessere Laune hatten. Die Testgruppe, die sich stattdessen für Paprika entschieden hatte, konnte ihre Laune nur um ein mageres Prozent erhöhen. Es muss sicher nicht unbedingt ein stark fett- oder zuckerhaltiges Lebensmittel sein. Wahrscheinlich reicht es schon, sich ein Essen zu gönnen, das Sie wirklich lieben, um Ihre schlechte Laune zu heben. Diese Tipps gegen schlechte Laune probiert man doch gerne aus!

Tuen Sie so, bis es tatsächlich so ist

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass unsere Körpersprache unsere Gefühle und Stimmungen beeinflussen kann. Wenn Sie sich im Spiegel anlächeln, glaubt Ihr Gehirn nach einem Weilchen, dass Sie tatsächlich gut gelaunt sind. Versuchen Sie mal stark und heroisch dazustehen, breitbeinig und mit den Händen in die Hüften gestützt. Diese kraftvolle Pose zusammen mit dem Lächeln im Gesicht, lässt das Gehirn mehr Testosteron und Adrenalin produzieren und die Laune hochschnellen und das schon nach nur zwei Minuten.

Runter mit dem Lebertran

Unter den Tipps gegen schlechte Laune hat auch Fett einen wichtigen Platz. Gesundes Fett, wie Omega-3 und und Omega-6-Fettsäuren soll die Stimmung heben. In Studien wurde nachgewiesen, dass der Verzehr von Lebertran die Häufigkeit von Depressionen in der Bevölkerung mindert. Der Konsum von Lebertran über einen längeren Zeitraum scheint sogar bis zu einem gewissen grad „immun“ gegen Depressionen zu machen. Okay, wir können gut verstehen, wenn Sie das Zeug nicht runterbringen. Es gibt mittlerweile aber auch hochdosierte Fischöl-Kapseln, die Sie stattdessen schlucken können.

Schwelgen Sie in Erinnerungen!

Ein altes Foto, das Video von einem längst vergangenen Urlaub, das Treffen mit alten Klassenkameraden – Erinnerungen an glückliche Tage gaukeln unserem Gehirn vor, dass die schönen Situationen gerade passieren. Das Gefühl von Hoffnung und Zusammengehörigkeit flammt wieder auf und hinterlässt uns beschwingt und voller Zuversicht. Da hat die schlechte Laune keine Chance!

Eine Umarmung ist alles

Wenn wir schlechte Laune haben, möchten wir uns am liebsten verkriechen. Das ist aber genau die falsche Reaktion, denn Sie unterschätzen die magische Kraft einer Umarmung. Wenn sich warme Arme um Sie schließen, wirft Ihr Gehirn nur so mit dem Hormon Oxytocin um sich. Dieses „Liebeshormon“ gibt Ihnen einen sicheres, geborgenes Gefühl. Auch ein leichte Berührung an der Schulter oder auch das Kuscheln mit einem Teddybären haben diesen positiven Effekt. Knuddeln Sie Ihre schlechte Laune also einfach weg!

Schmettern Sie ein Lied!

Lecker essen, kuscheln und jetzt auch noch singen? Unsere Tipps gegen schlechte Laune sind einfach, aber wirksam. Wenn Vögel singen, schüttet ihr Gehirn Dopamin aus und sie sind glücklich. Wieso sollte das nicht auch für Sie selbst gelten? Schmettern Sie also, was das Zeug hält, am besten unter der Dusche, beim Autofahren oder wo es Ihnen gerade gefällt. Aber seien Sie vorsichtig bei der Songauswahl. „All by myself“ hat sicher nicht die gleiche Wirkung wie „Always Look on the Bright Side of Life“.

Wir hoffen, dass Sie mit unseren Tipps gegen schlechte Laune schnell und einfach etwas gegen die miese Stimmung ausrichten können, die jeden von uns einmal befällt. Wenn Sie häufiger schlecht drauf sind, sollten Sie sich aber fragen, warum das so ist. Sind Sie unzufrieden mit Ihrem Job? Fühlen Sie sich in Ihrer Beziehung nicht ausreichend geachtet? Fühlen Sie sich in Ihrem Körper unwohl? Gehen Sie in sich und versuchen Sie herauszufinden, was Ihnen auf dem Herzen liegt, damit Sie es ändern können. Das ist die Nummer 1 unter unseren Tipps gegen schlechte Laune!

 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 

Unbekannter Gast  am 27.12.2014 20:16

Ihr Kommentar...

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 23.07.2014 17:13

1A Tipps!

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 

 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



Stichworte aus Gesundheit
 
Neues im Forum Mehr aktuelle Forenbeiträge

Gewinnspiel
1. Adventstürchen
1. Adventstürchen
Gewinnen Sie 2 Mal je 6 Flaschen verschiedener Sekt-Spezialitäten und einen DEPOT Gutschein!

Alle Gewinnspiele
 

 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung