Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Horoskope > Horoskope > Die Sterne lügen nicht – oder doch!?

 

Die Sterne lügen nicht – oder doch!?

  Drucken | Empfehlen

Mit Horoskopen ist es wohl wie mit jedem Thema, das einen gewissen Glauben benötigt: Die einen sind unerschütterlich von ihrer Glaubwürdigkeit überzeugt, die anderen halten sie für absoluten Schwachsinn. Und dazwischen gibt es viele Menschen, die mal mehr, mal weniger daran glauben oder denen Horoskope einfach egal sind.

Viele suchen in den Horoskopen Hilfe für den Beruf, die Lebensgestaltung oder die Partnersuche. Doch was ist dran an Horoskopen? Wie glaubwürdig sind sie? Oder stimmen Horoskope gar nicht?

Das Horoskop aus der Zeitung – alles falsch?

Man muss wohl unterscheiden zwischen den allgemeinen Tageshoroskopen in der Zeitung den persönlichen, die bei einem ausgebildeten Astrologen erstellt werden. Wo liegt der Unterschied?

Die Sterne lügen nicht – oder doch!?
storm / Fotolia.com
Tageshoroskope werden oft noch nicht einmal von ausgebildeten Astrologen erstellt. Ganz oft sitzt hinter diesen kleinen Texten eine Redaktion aus Textern, die mit Hilfe von oberflächlichen Aussagen und zeitlosen Wahrheiten etwas erstellen, dass möglichst viele Menschen auf sich beziehen können. Glauben Sie nicht? Dann lesen Sie sich einmal alle Horoskope durch! Sie werden in jedem Horoskop eine Aussage finden, bei der Sie denken „Mensch, das passt ja heute wirklich gut zu mir!“. Das hat nichts mit der grundsätzlichen Glaubwürdigkeit von Horoskopen an sich zu tun, sondern ist einfach das Prinzip, vor dessen Hintergrund beispielsweise Tageszeitungen die kleinen Texte abdrucken. In erster Linie sorgen sie für die Bindung zwischen dem Leser und dem jeweiligen Blatt. Sie sind eine Form der Unterhaltung, die sogar auf die Klientel der Zeitschrift zugeschnitten wird.

Hat das Blatt viele Leser aus der Unter- oder Mittelschicht, so wird in finanziellen Dingen eher dazu geraten, größere Anschaffungen zurück zu stellen. Ist das Publikum des Blattes allerdings eher im oberen Finanzsegment angesiedelt, wird beispielsweise zu einem Wellness-Wochenende geraten, um einmal zur Ruhe zu kommen. Diese Tipps stehen dabei am gleichen Tag im Horoskop desselben Sternzeichens, nur in zwei verschiedenen Zeitschriften! Entdeckt hat das die Wissenschaftlerin Katja Furthmann in ihrer Doktorarbeit „Die Sterne lügen nicht. Eine linguistische Analyse der Textsorte Pressehoroskop“. Durch Metaphern, die der Konkretisierung dienen und einer Sprache, die sowohl zu dem Einzelnen als auch zur Masse passt, wird der Eindruck erweckt, dass das Horoskop genau zu seinem Leser passe, so eins der Ergebnisse von Furthmanns Untersuchung.

Genauso verhält es sich mit der Erfüllung dieser Tageshoroskope. Häufig stimmen diese nicht wirklich, sondern werden beim Leser zur sich selbst erfüllenden Prophezeiung. Achten Sie einmal darauf: Wenn Ihr Horoskop positiv ausfällt, gehen Sie gleich mit einer viel positiveren Grundeinstellung in den Tag. Ihnen scheint vieles oder sogar alles zu gelingen und abends gehen Sie mit einem guten Gefühl zu Bett. Haben Sie am Morgen allerdings ein schlechtes Horoskop gelesen, ist auch Ihre Stimmung gedrückt und der Tag läuft nicht rund. Das ist aber kein Indiz für die Wahrhaftigkeit dieser Vorhersagen, sondern reine Psychologie. Wer mit einer positiven Grundeinstellung gewisse Dinge angeht, der hat auch eher Erfolg. Wer allerdings negativ gestimmt ist, der erlebt auch häufiger Misserfolge. Das ist logisch und funktioniert auch ohne die Vorhersage eines Horoskops.

Die Tageshoroskope aus Tageszeitungen oder im Internet funktionieren nach dem sogenannten Barnum-Effekt: Die Aussagen sind so allgemeingültig und der Persönlichkeit schmeichelnd, dass wir gar nicht anders können, als diese auf unsere Person zu beziehen. Dabei erinnert sich das Gehirn im Nachhinein nur noch an das positiv Empfundene, das Negative wird ausgeblendet. Mehr Informationen zu dem Barnum-Effekt und dem damit verbundenen Experiment, das diesen Effekt bewiesen hat, gibt es hier.

Geburts- und Jahreshoroskop

Wie verhält sich das jetzt mit den persönlichen Horoskopen, die von ausgebildeten Astrologen individuell für eine Person erstellt werden? Auch hier spielt der Glauben daran sicherlich eine große Rolle. Allerdings werden diese Horoskope mit einer Mehrzahl an Variablen erstellt, was eine individuellere Vorhersage zulässt. Bei den allgemeingültigen Tageszeitungshoroskopen wird nur das Sternzeichen berücksichtigt. Bei einer individuellen Vorhersage durch einen Astrologen werden folgende Angaben berücksichtigt:

  • das Geburtsdatum,
  • die minutengenaue Geburtszeit,
  • der Geburtsort,
  • der Aszendent,
  • und die vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft.

Die Sterne lügen nicht – oder doch!?
Shutterstock / Dale A. Stork
Der Grundgedanke dahinter ist folgender: Was sich im Himmel abspielt ist ein Spiegelbild der Geschehnisse auf der Erde. Demnach dient ein persönliches Horoskop als Charakter- und Persönlichkeitsanalyse. Hier ist vor allem das Geburtshoroskop der Dreh- und Angelpunkt, da es als Basis-Bauplan gilt, in dem Herausforderungen, Chancen und Potentiale angelegt sind. Wichtig ist: Vergessen Sie nicht, dass Ihr Schicksal durch solch ein Horoskop nicht unerschütterlich festgelegt ist! Der Mensch beeinflusst seinen Werdegang maßgeblich, das Horoskop ist also keine Zuschreibung, sondern nur eine Auswahl an Möglichkeiten. Es dient primär auch der Selbsterkenntnis und nicht dem Zweck, einen Menschen in eine bestimmte Richtung zu steuern.

Auf diese Weise verhält es sich auch mit dem individuellen Jahreshoroskop. Dieses wird, professionell gemacht, niemals pauschal erstellt, sondern individuell auf den Menschen zugeschnitten. Dabei werden keine exakten Ereignisse vorhergesagt, sondern prognostiziert, ob eine eher aktive oder ruhigere Lebensphase bevorsteht. Diese Prognose wird für drei Lebensbereiche gemacht:
  • Aktive Lebensgestaltung
  • Gefühlsleben und Beziehungen
  • Ideale, Aufgaben und Herausforderungen

Wird das Horoskop bei einem professionellen und erfahrenen Astrologen erstellt, besteht eine gute Chance, dass es auch zutreffend ist. Für diejenigen, die daran glauben, kann solch eine individuelle Beratung also durchaus empfohlen werden. Allerdings sollte der Anbieter vorher auf seine Seriosität überprüft werden, um keinem Betrüger aufzusitzen! Der Deutsche Astrologenverband e.V. stellt eine Übersicht geprüfter Astrologen bereit, die nach Postleitzahlgebieten sortiert ist. Ein Beispiel für solch eine geprüfte Astrologin des Verbandes ist Kirsten Hanser, die für Sat1 verschiedene Horoskope erstellt.

Gerne dran glauben – nur nicht abhängig machen!

Knapp jeder vierte Deutsche glaubt an Horoskope, ca. 35% der Deutschen lesen ihr Horoskop täglich. Die Offenheit den Vorhersagen gegenüber ist also grundsätzlich da. Schlussendlich muss jeder für sich entscheiden, welche Rolle die Astrologie in seinem Leben spielen soll. Wenn die Horoskope Ihnen helfen, durch das Leben zu kommen, ist das doch eine tolle Sache! Die grundsätzliche Empfehlung: Ein individuelles Horoskop ist den Tageshoroskopen aus der Zeitung definitiv vorzuziehen. Passen Sie nur auf, dass Sie sich nicht zu abhängig von diesen Voraussagen machen. Es tut auch mal gut, eine Entscheidung rein aus dem Bauch heraus zu treffen und das Horoskop außer Acht zu lassen!

 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 




 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung