Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Kinder > Kinder > In den Schulferien ins Sprachcamp

 

In den Schulferien ins Sprachcamp

Schüler polieren ihre Fremdsprachenkenntnisse auf

  Drucken | Empfehlen

Es trifft Familien von schulpflichtigen Kindern jedes Jahr aufs Neue und bereitet schlaflose Nächte: Was tun mit den eigenen Kindern an den 63 schulfreien Tagen im Jahr? Ein Sprachcamp von Berlitz wäre eine der vielen nützlichen, aber auch unterhaltsamen Möglichkeiten.

Berlitz Sprachcamps: Sprachen lernen und Spaß haben

In den Schulferien ins Sprachcamp
Viele Eltern wollen es ihrem Nachwuchs ermöglichen, in den Ferien ihren Hobbies nachzugehen und Freunde zu treffen, um einen freien Kopf vom stressigen Schulalltag zu bekommen. Auf der anderen Seite steht aber auch der Elternwunsch, den Kindern in den Ferien etwas zu bieten, was sie in ihrer Schule weiterbringt, sie unterstützt, ganz ohne Druck.

Ein irres Erlebnis bieten hier die deutschlandweit 60 Berlitz Sprachcamps mit ihrem Mix aus Sprachenlernen mit muttersprachlichen Camp-Betreuern und einem vielfältigen Angebot an Trend-Aktivitäten: von Beachvolleyball bis Waveboarding.

Seit 12 Jahren bietet der Sprachanbieter Berlitz lehr- und ereignisreiche Sprachcamps für Kinder und Jugendliche von 7 bis 17 Jahren in allen Schulferien an und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in Großbritannien, Irland, Luxemburg und der Schweiz. Die Berlitz Camp-Betreuer sind ausnahmslos Muttersprachler und bringen neben unterschiedlichen Sprachfähigkeiten auch verschiedene kulturelle Einflüsse mit.

Lernen mit Berlitz. Was ist der größte Unterschied zum Schulunterricht?

In den Schulferien ins Sprachcamp
„Hier wird der Schulstoff mit den Interessen, Hobbies und altersgemäßen Themen der Kinder verbunden. Das bringt Spaß und jede Menge neuer Freunde. Unsere Gruppen sind viel kleiner als normale Schulklassen. Dadurch kommt wirklich jeder zu Wort. Vor allem aber wird hier weniger über die Sprache, sondern mehr in der Sprache gesprochen“, so George, muttersprachlicher Berlitz Camp-Betreuer aus den USA.

„Was uns ganz besonders freut: Viele Teilnehmer fahren nicht nur einmal ins Sprachcamp, sondern kommen in den nächsten Ferien gleich wieder. Das ist eine tolle Bestätigung unserer Arbeit“ so Günther Bedson, Berlitz Kids & Teens Direktor.

So macht das Sprachenlernen Spaß!

Video wird geladen...
 
 
 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



Stichworte aus Kinder
 
Neues im Forum Mehr aktuelle Forenbeiträge

Gewinnspiel
1. Adventstürchen
1. Adventstürchen
Gewinnen Sie 2 Mal je 6 Flaschen verschiedener Sekt-Spezialitäten und einen DEPOT Gutschein!

Alle Gewinnspiele
 

 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung