Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Kinder > Schwangerschaft > Rauchen in der Schwangerschaft: Risiken fürs Baby

 

Rauchen in der Schwangerschaft: In Deutschland ist jedes 10. Baby gefährdet

  Drucken | Empfehlen

Wenn Frauen unter anderen Umständen sind, dann gelten für die werdenden Mütter, was den Konsum von Zigaretten betrifft, auch andere Regeln. Doch immer noch halten sich etwa 11 Prozent der Frauen in Deutschland nicht an das Rauch-Verbot. Mit gravierenden Folgen…

Rauchen in der Schwangerschaft: Risiken fürs Baby
©Shutterstock/Nate-A.
Jährlich kommen hierzulande etwa 75.000 Neugeborene als Raucher auf die Welt, da sie schon im Mutterleib den Giftstoffen von Tabakrauch ausgesetzt sind.
 
Mit jedem Zug an der Zigarette kann unter anderem das Risiko für Fehlbildungen, Früh- und Fehlgeburten während der Schwangerschaft steigen. Durch einen Verzicht würde ebenfalls die Wahrscheinlichkeit für vorzeitige Plazentaablösungen, geringes Geburtsgewicht sowie späteres Übergewicht und Allergien gesenkt werden. „Schwangere sollten deshalb möglichst konsequent aufs Rauchen verzichten“, rät Prof. Claudia Hellmers, Hebammenwissenschaftlerin im Netzwerk Gesund ins Leben, einer IN FORM-Initiative des Bundesernährungsministeriums.
 

Rauchen in der Schwangerschaft: Risiken fürs Baby
©Shutterstock/Vadim Kolobanov
Aber nicht nur eine Nikotin-Enthaltsamkeit ist enorm wichtig. Schwangere sollten auch Räume meiden, in denen geraucht wird oder wurde. Die Schadstoffe sind selbst nach dem Lüften nicht aus Möbeln und Gardinen verschwunden und gelangen von dort wieder in die Luft.

 „Werdende Eltern sind aufgeschlossen für Gesundheitsbotschaften. Sie tragen zu einem gesunden Start für ihr Kind bei, wenn sie gemeinsam für eine rauchfreie Schwangerschaft sorgen“, erläutert Hebamme Hellmers das Präventionspotenzial.

Eine Studie hat ergeben, dass Frauen mit niedrigem Sozialstatus, alleinstehende Frauen und junge Frauen häufiger in der Schwangerschaft rauchen. Ein großer Teil der Frauen, die in der Schwangerschaft aufhören zu rauchen, greifen im ersten Jahr nach der Geburt wieder zu Zigaretten, obwohl die Gefährdung durch Passivrauchen im Säuglings- und Kleinkindalter ebenfalls enorm ist.

Übrigens: Auch Paare mit Kinderwunsch profitieren vom Rauchverzicht, denn Rauchen schwächt die Fruchtbarkeit von Männern und Frauen.


(Quelle: Gesund ins Leben – Netzwerk junge Familie)  
 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



Stichworte aus Kinder
 
Neues im Forum Mehr aktuelle Forenbeiträge

Gewinnspiel
2. Adventstürchen
2. Adventstürchen
Wir verlosen 2 Kaffeekränzchen-Sets von Fiftyeight Products für 4 Personen im Wert von je über 250€!

Alle Gewinnspiele
 

 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung