Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Kochen > Foodtrends > Darbo Naturrein Konfitüre

 

Auch in Klein passt ganz viel Natur rein!

Bei Darbo gibt es ab sofort großen Genuss in kleinen Gläsern

  Drucken | Empfehlen

In Deutschland gibt es einen klaren Trend zu kleinen Haushalten und eine deutliche Zunahme von Ein- und Zwei-Personen-Haushalten. Als zeitgemäßer Genussanbieter geht Darbo mit diesem Trend und bietet nun kleinere Glasgrößen an.

Großer Genuss in kleinen Gläsern

Darbo Naturrein Konfitüre
© Darbo
Die beliebten Sorten Rosenmarillen fein passiert, Gartenerdbeeren (stückig) und Feinste Himbeeren fein passiert (ohne Kerne) in den neuen 225-g-Gläsern sind ideal für die Frühstückstische von Singles und kleinen Haushalten. Der große Genuss in den kleinen Gläsern ist seit Mai 2015 erhältlich.

Genuss bis zum Schluss

Alle Darbo Naturrein-Konfitüren werden auf Grundlage eines alten Familienrezepts hergestellt. Damals wie heute werden nur hochwertige Früchte auf schonende Art und Weise erwärmt und gerührt. So bleibt das natürliche Fruchtaroma erhalten. Zudem sorgt der hohe Fruchtanteil für ein unvergessliches Geschmackserlebnis.

Wie auch für das gewohnte 450-g-Glas werden für die kleinen naturreinen Konfitüren ausschließlich Früchte, Zucker, Zitronensaftkonzentrat und das Geliermittel Pektin verarbeitet und keine Farb- und Konservierungsstoffe eingesetzt. Erhältlich sind die kleinen Gläser für je 1,99 Euro (UVP).

Noch mehr Genuss:

Ganz neu gibt es auch die Sorte Darbo Fruchtreich Brombeer-Cassis fein passiert im 200-g-Glas

Darbo Naturrein Konfitüre
© Darbo
Klein aber fein ist auch die ganz neue Variante Darbo Fruchtreich Brombeer-Cassis fein passiert mit einem hohen Fruchtgehalt von 70 Prozent. Die kleine Köstlichkeit im 200-g-Glas begeistert durch die aromatische Süße der Brombeere kombiniert mit dem feinen, süßsäuerlichen Geschmack sonnengereifter schwarzer Johannisbeeren.

Darbo Fruchtreich Brombeer-Cassis fein passiert kann als fein passierte Sorte besonders gut zum Backen verwendet werden. Natürlich schmeckt das fruchtige Neuprodukt aber genauso vorzüglich als Brotaufstrich, zu Süßspeisen, Eis, Mehlspeisen und Joghurt.

Gut zu wissen: Auch der neue Fruchtaufstrich kommt ganz ohne künstliche Aromen, Farb- und Konservierungsstoffe aus. Darbo Fruchtreich Brombeer-Cassis fein passiert enthält nur Früchte, Zucker, Zitronensaftkonzentrat und Pektin. Alle ausgesuchten Zutaten werden schonend verarbeitet.

Darbo Naturrein Fruchtreich Brombeer-Cassis fein passiert ist für 2,49 Euro (UVP) im 200-g-Glas erhältlich.

Hier finden Sie leckere Rezepte mit Darbo:
 

⇐⇒ Navigieren mit Tastaturpfeilen möglich

  • Feine Pfirsich-Tarte mit Marillentropfen

    Feine Pfirsich-Tarte mit Marillentropfen

    © Darbo

    Zutaten für 12 Portionen

        1 Bio-Zitrone
        250 g  Mehl
        25 g  Puderzucker
        1 Packung Vanillin-Zucker
        1 Prise Salz
        1 Ei (Größe M)
        125 g  Butter
        50 g  Zartbitter-Schokolade
        1 Dose (425 ml) Pfirsiche
        250 g  Schmand
        200 g Darbo Naturrein Rosenmarillen fein passiert
        100 g  Zucker
        150 ml  Milch
        1 Packung Soßenpulver "Vanille-Geschmack" (ohne Kochen)
        100 g  Schlagsahne
        30 g  Pistazienkerne
        2 EL  Fett und Mehl für die Form


    1. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und Schale fein abreiben. Mehl, Puderzucker, Zitronenschale, Vanillin-Zucker, Salz, Ei, 1 EL kaltes Wasser und Butter in Flöckchen in eine Rührschüssel geben. Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann kurz mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten.

    2. Eine Tarteform (26 cm Ø) mit Lift-off-Boden fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig zu einem Kreis (30–32 cm Ø) ausrollen und die Form damit auslegen. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen, und ca. 30 Minuten kalt stellen.

    3. Tarteboden im vorgeheizten Backofen, untere Schiene (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 25–30 Minuten backen. Tarte in der Form ca. 10 Minuten abkühlen lassen, aus dem Formrand lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

    4. Schokolade hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Schokolade auf dem kalten Tarteboden verstreichen.

    5. Pfirsiche in ein Sieb gießen, abtropfen lassen und würfeln. Schmand, 100 g Fruchtaufstrich, Zucker, Milch und Soßenpulver mit den Schneebesen des Handrührgerätes kräftig verrühren. Sahne steif schlagen. Pfirsichwürfel und Sahne unter die Schmandcreme heben. In die Tarte füllen und glatt streichen. Übrigen Fruchtaufstrich durch ein Sieb streichen und auf der Creme verteilen. Pistazien hacken und Tarte damit bestreuen. Tarte ca. 5 Stunden kalt stellen.

    Zubereitungszeit ca. 1 Stunde. Wartezeit ca. 6 Stunden.
  • Brombeer-Cassis-Mousse

    Brombeer-Cassis-Mousse

    © Darbo

    Zutaten für 4 Portionen

        3 Blatt  Gelatine
        250 g  Magerquark
        50 g  Zucker + 1 EL Zucker
        200 g  Schlagsahne
        200 g  Darbo Fruchtreich Brombeer-Cassis fein passiert
        3 Blutorangen (ca. 500 g)
        1 Schuss  Orangensaft
        1 TL (gehäufter) Speisestärke
        15 g  Pistazienkerne
        1 Zweig Minze zum Verzieren


    1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark und 50 g Zucker verrühren. Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Gelatine ausdrücken. In einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen. Von der Herdplatte nehmen. 2 EL vom Quark unter die Gelatine rühren. Anschließend mit dem restlichen Quark verrühren. Geschlagene Sahne unterheben.

    2. Konfitüre glatt verrühren. Hälfte der Quarkcreme in 4 Tassen (ca. 200 ml) verteilen. Hälfte der Konfitüre darauf verteilen und mit einer Gabel leicht schlierig verrühren. Restliche Quarkcreme und Konfitüre ebenso einschichten. Tassen ca. 1 Stunde kalt stellen.
     
    3. Blutorangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herauslösen. Saft aus den Trennhäuten drücken. Saft mit Orangensaft auf 125 ml aufgießen.

    4. 50 ml Saft mit Stärke verrühren. Restlichen Saft in einem Topf mit 1 EL Zucker aufkochen lassen. Angerührte Stärke unter ständigem Rühren zugießen und ca. 1 Minute köcheln lassen. Soße über die Blutorangenfilets gießen und vorsichtig mischen. Kompott kalt stellen. 5. Pistazien fein hacken. Tassen kurz in heißes Wasser stellen und auf Teller stürzen, mit Kompott anrichten. Kompott mit Pistazien bestreuen und mit Minze verzieren.

    Zubereitungszeit ca. 45 Minuten. Wartezeit ca. 1 Stunde.
  • Himbeer-Tarteletts

    Himbeer-Tarteletts

    © Darbo

    Zutaten für 8 Portionen

        100 g  Butter
        175 g  Mehl
        70 g  Zucker
        1 Eigelb (Größe M)
        1 Prise  Salz
        300 g  Schmand
        1 Packung  Vanillin-Zucker
        1 TL  Sahnefestiger
        12 TL  Darbo Naturrein Feinste Himbeeren fein passiert (ohne Kerne)
        350 g  Himbeeren
        Puderzucker zum Bestäuben
        Mehl für die Arbeitsfläche
        Frischhaltefolie


    1. Butter in Stückchen schneiden. Mehl, 70 g Zucker, Butter, 1 Eigelb und Salz zuerst mit dem Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Min. kalt stellen.

    2. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und 5 Kreise (à ca. 14 cm Ø) ausschneiden. 5 Tartelettförmchen mit Lift-off-Boden (ca. 10 cm Ø) damit auslegen, Rand gut andrücken. Eventuell überstehenden Teig abschneiden. Böden (und den Rand) mehrmals mit einer Gabel einstechen. Restlichen Teig nochmals verkneten und ausrollen.

    3. 3 weitere Kreise ausschneiden, in die übrigen Förmchen legen und ebenfalls einstechen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 10 Min. backen.

    4. Schmand, Vanillin-Zucker und 2 EL Zucker verrühren. Sahnefestiger einrühren und ca. 1 Min. weiterrühren. Tarteletts mit je einem knappen TL Darbo Konfitüre ausstreichen. Schmandcreme auf die Tarteletts verteilen.

    5. Himbeeren verlesen und die Creme damit belegen. 4 TL Darbo Konfitüre und 1–2 EL Wasser glatt rühren. Tarteletts mit Konfitüre beträufeln und bis zum Servieren kalt stellen, dann mit Puderzucker bestäuben.

    Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten und ca. 1 Stunde Wartezeit
  • Erdbeerparfait

    Erdbeerparfait

    © Darbo

    Zutaten für 8 Portionen

        800 ml  Sahne
        3 Eigelb
        1 Ei
        100 g  Zucker
        200 g  Darbo Naturrein Gartenerdbeeren (stückig)


    1. Die Sahne steif schlagen. Eigelb, Ei und Zucker auf einem Wasserbad schaumig schlagen bis eine cremige Masse entsteht. Anschließend im kalten Wasserbad schlagen.

    2. Darbo Naturrein Gartenerdbeeren (stückig) hinzugeben und glatt rühren. Schließlich nach und nach die geschlagene Sahne unterheben.

    3. Die Masse in eine mit Klarsichtfolie ausgekleidete Kastenform einfüllen und im Gefrierfach ca. 8 Stunden tiefkühlen.

    Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten sowie 8 Stunden Kühlzeit.
  • Fruchtige Frischkäse-Törtchen

    Fruchtige Frischkäse-Törtchen

    © Darbo

    Zutaten für 12 Portionen

        275 g  Mehl
        3 TL  Backpulver
        1 Ei (Größe M)
        250 g  Zucker
        1 Prise  Salz
        1 Packung  Vanillin-Zucker
        125 g  weiche Butter
        250 ml  Buttermilch
        175 g  Doppelrahm-Frischkäse
        250 g  Darbo Naturrein Feinste Himbeeren fein passiert (ohne Kerne)
        1 EL  Zitronensaft
        100 g  Schlagsahne


    1. Mehl und Backpulver mischen. Ei verquirlen. 150 g Zucker, Salz, Vanillin-Zucker, Butter und Buttermilch unterrühren. Mehlmischung vorsichtig unterheben. Mulden eines Muffinblechs (12 Mulden) gründlich fetten und mit Mehl ausstreuen. Den Teig darin verteilen.

    2. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 25 Minuten backen. Muffins ca. 5 Minuten ruhen lassen. Vorsichtig aus dem Blech lösen. Auskühlen lassen.

    3. Für das Topping Frischkäse, 100 g Zucker, 100 g Konfitüre und Zitronensaft verrühren. Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.

     4. Muffins waagerecht halbieren und übrige Konfitüre auf den unteren Böden verteilen. Muffindeckel auf die Böden setzten und Creme esslöffelweise auf den Deckeln verteilen.

    Zubereitungszeit ca. 1 Stunde. Wartezeit ca. 1 Stunde.
  • Petits Fours mit Erdbeeren

    Petits Fours mit Erdbeeren

    © Darbo

    Zutaten für 60 Stücke

        5 Eier (Größe M)
        1 Prise Salz
        125 g  Zucker
        100 g  Mehl
        50 g  Speisestärke
        1 TL  Backpulver
        200 g + 3 EL Darbo Naturrein Gartenerdbeeren (stückig)
        25 g  Mandelblättchen
        600 g  Edbeeren
        50 g  Vollmilch-Schokolade
        1 Backpapier-Bogen

     
    1. Eier trennen. Eiweiß, 4 EL Wasser und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei zum Schluss Zucker einrieseln lassen. Eigelbe nacheinander unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, über die Eiermasse sieben und unterheben.

    2. Ein Backblech (32 x 38 cm) mit Backpapier auslegen, Masse darauf geben und gleichmäßig verstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 10 Min. backen, herausnehmen. Biskuit an den Rändern lösen, vom Blech ziehen, ca. 30 Min. auskühlen lassen. Biskuit quer halbieren.

    3. Eine Hälfte mit 200 g Darbo Konfitüre bestreichen, mit der anderen Hälfte bedecken. 3 EL Darbo Konfitüre darauf geben und gleichmäßig verstreichen.

    4. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett 2–3 Minuten rösten, herausnehmen.

    5. Erdbeeren putzen und in Scheiben schneiden.

    6. Biskuit rundherum gerade schneiden, in ca. 60 Stücke (ca. 3 x 3 cm) schneiden. Auf jedes Stück 1 kleine Erdbeerscheibe legen. 1 größere Scheibe entgegengesetzt dagegen lehnen. Mit einem Sparschäler Röllchen von der Schokolade abziehen. Petits Fours mit Mandeln und Schokolade verzieren.

    Zubereitungszeit: ca. 1 ½ Stunden und ca. 30 Minuten Wartezeit.
  • Cremige Beerentorte

    Cremige Beerentorte

    © Darbo

    Zutaten für 16 Portionen

        3 Eier (Größe M)
        100 g  Zucker
        100 g  Mehl
        25 g  Speisestärke
        2 TL  Backpulver
        6 Blatt  Gelatine
        150 g  Himbeeren
        300 g  Erdbeeren
        100 g  Blaubeeren
        1 Bio-Zitrone
        300 g  Darbo Naturrein Gartenerdbeeren (stückig)
        500 g  Schlagsahne
        1 Packung  Vanillin-Zucker
        50 g  gehobelte Mandeln
        1 Backpapier-Bogen


    1. Eier trennen, Eiweiß mit 3 EL Wasser steif schlagen, Zucker einrieseln lassen. Eigelbe nach und nach unterschlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf die Eischaummasse sieben und unterheben. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse einfüllen, glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 20–25 Minuten backen. Auskühlen lassen. Backpapier abziehen.

    2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Himbeeren verlesen. Erdbeeren und Blaubeeren waschen. Erdbeeren, bis auf etwas zum Verzieren, putzen. Zitrone heiß waschen, trocken reiben, Schale dünn abraspeln. Frucht halbieren und den Saft einer Hälfte auspressen. Vorbereitete Früchte, bis auf einige zum Verzieren, 200 g Konfitüre, Zitronenschale und -saft fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Gelatine ausdrücken, warm auflösen, 1 EL Beerenpüree in die Gelatine geben und glatt rühren. Angerührte Gelatine in das übrige Püree geben, sofort verrühren und kalt stellen.

    3. Sahne steif schlagen, Vanillin-Zucker dabei einrieseln lassen. Unter das gelierende Püree heben. Biskuit waagerecht halbieren. 100 g Konfitüre auf dem unteren Boden verstreichen, einen Springformrand oder Tortenring darumlegen. Ca. 2/3 der Creme darauf glatt streichen. Oberen Boden darauflegen. Tortenring entfernen, und Kuchen mit übriger Creme einstreichen. Mindestens 6 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen. Übrige Früchte zugedeckt kalt stellen.

    4. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden rösten, herausnehmen. Abgekühlte Mandeln, bis auf einige zum Bestreuen, an den Kuchenrand verteilen. Kuchen mit übrigen Früchten verzieren und den übrigen Mandeln bestreuen.

    Zubereitungszeit ca. 1 1/4 Stunden. Wartezeit ca. 6 Stunden.
 
 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



Stichworte aus Kochen
 
Gewinnspiel
5. Adventstürchen
5. Adventstürchen
Wir verlosen vier tolle Weleda-Geschenksets inkl. einer Wärmeflasche von David Fussenegger!

Alle Gewinnspiele
 
 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung