Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Kochen > Rezepte > Asiatische Rezepte mit Geflügel

 

Asiatisch genießen mit Geflügel

Einfache Rezepte mit Hähnchen und Pute

  Drucken | Empfehlen

 

⇐⇒ Navigieren mit Tastaturpfeilen möglich

  • Asiatische Geflügelsuppe mit Putenfleisch, Glasnudeln und Shiitake

    Asiatische Geflügelsuppe mit Putenfleisch, Glasnudeln und Shiitake

    Zutaten (für 4 Personen):

    2 Putenfilets à 220 g
    1 Knolle Ingwer
    3 Stangen Zitronengras
    1 EL Koriandersamen
    2 EL Sesamöl
    1 L Geflügelfond
    50 ml helle Sojasoße
    2 EL Fischsoße
    ½ Bund Koriandergrün
    150 g breite Glasnudeln
    250 g Shiitake-Pilze
    1 Bund Frühlingslauch
    1 Chili
    ½  Bund Thai Basilikum


    Zubereitung:

    Ingwer und Zitronengras in Scheiben schneiden. Koriandersamen zerstoßen. Sesamöl erhitzen, Putenfilets darin von allen Seiten scharf anbraten und herausnehmen. Ingwer, Zitronengras und Koriandersamen in den Topf geben und 1 Minute anrösten. Mit Geflügelfond, Soja- und Fischsoße auffüllen, aufkochen lassen. Fleisch zusammen mit dem Koriandergrün hinzufügen und bei milder Hitze 15 Minuten ziehen lassen.

    Glasnudeln zubereiten. Pilze vierteln, Frühlingslauch und Chili in dünne Ringe schneiden.

    Sobald das Fleisch in der Suppe gar ist, herausnehmen. Brühe durch ein Sieb gießen. Pilze, Frühlingslauch und Chili in die Brühe geben und 2 bis 3 Minuten ziehen lassen. Fleisch dünn aufschneiden und zusammen mit den Nudeln ebenfalls in die Brühe geben.

    Suppe in Teller füllen, mit gezupftem Thaibasilikum bestreuen und servieren.


    Nährwerte:

    Pro Portion ca. 453 kcal, 17 g Fett, 24 g Kohlenhydrate, 50 g Eiweiß

    ------------------------------------------------------------------------------

    Einkaufstipp


    Achten Sie beim Einkauf von Geflügelfleisch auf die deutsche Herkunft, zu erkennen an den „D“s auf der Verpackung. Diese stehen für eine streng kontrollierte heimische Erzeugung nach hohen Standards für den Tier-, Umwelt- und Verbraucherschutz.

    Weitere Informationen rund um Geflügelfleisch aus Deutschland sowie viele leckere Rezepte finden Sie auf www.deutsches-geflügel.de

  • Asiatische Hühnersuppe mit Zitronengras, Kokos, Chili und Koriander

    Asiatische Hühnersuppe mit Zitronengras, Kokos, Chili und Koriander

    Zutaten (für 4 Personen):

    400 ml Kokosmilch
    400 ml Geflügelbrühe
    600 g Hähnchenbrustfilet
    3 Stangen Zitronengras
    250 g kleine Champignons
    30 g Ingwer
    1 Limette
    2-3 kleine Chilischoten
    10 ml Sojasauce
    1/2 TL Zucker
    Salz
    1 Bund Koriander


    Zubereitung:

    Kokosmilch und Geflügelbrühe aufkochen lassen. Die Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen, in die Kokos-Brühe geben und ca. 12-15 Minuten bei milder Hitze darin garen. Das Fleisch herausnehmen und in kleine Stücke schneiden.
                                   
    In der Zwischenzeit das Zitronengras halbieren und mit dem Messerrücken andrücken. Die Champignons in dünne Scheiben schneiden, den Ingwer fein reiben. Die Limette ohne Schale in feine Scheiben, die Chilischoten in feine Ringe schneiden.

    Alles zusammen in die Brühe geben, kurz aufkochen, 5 Minuten ziehen lassen und mit Sojasauce, Zucker und Salz abschmecken.

    Die Korianderblätter zusammen mit dem Fleisch in die Hühnersuppe geben und genießen.


    Nährwerte:

    Pro Portion ca. 364 kcal, 9 g Fett, 17 g Kohlenhydrate, 54 g Eiweiß

    -----------------------------------------------------------------------------

    Einkaufstipp

    Achten Sie beim Einkauf von Geflügelfleisch auf die deutsche Herkunft, zu erkennen an den „D“s auf der Verpackung. Diese stehen für eine streng kontrollierte heimische Erzeugung nach hohen Standards für den Tier-, Umwelt- und Verbraucherschutz.


    Weitere Informationen rund um Geflügelfleisch aus Deutschland sowie viele leckere Rezepte finden Sie auf www.deutsches-geflügel.de
  • Mit Hähnchenfleisch gefüllte Temaki mit Avocado und Gurke

    Mit Hähnchenfleisch gefüllte Temaki mit Avocado und Gurke

    Zutaten (für 4 Personen):

    2-3 EL Honig
    2 EL helle Sojasauce
    Saft und Abrieb einer Limette
    2 Hähnchenbrüste
    Salz und Pfeffer aus der Mühle
    1 EL Erdnussöl
    250 g Sushi Reis
    2 EL Reisessig
    1 reife Avocado
    1/2 Gurke
    4 Noriblätter


    Zubereitung:

    Die Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Ofen auf 165°C vorheizen. Das Hähnchenfleisch in Erdnüssöl anbraten, dann bei 165°C Hitze ca. 7  Minuten im Backofen weiter garen.

    Honig, Sojasauce, Limettensaft und -schale verrühren. Etwa 2 Minuten vor Ende der Garzeit das Fleisch großzügig mit der Marinade bestreichen, karamellisieren und anschließend auskühlen lassen.

    Sushi Reis zubereiten, mit Reisessig und Salz würzen. Avocado in Spalten, Gurke in dünne Scheiben schneiden.

    Noriblätter halbieren, jeweils 2 EL Sushi Reis darauf geben und flach andrücken. Hähnchenbrüste dünn aufschneiden und zusammen mit Avocado und Gurke ebenfalls darauf legen. Dann jeden Streifen zu einer Tüte aufrollen und zusammen mit Sojasauce servieren.


    Nährwerte:

    Pro Portion ca. 348 kcal, 12 g Fett, 27 g Kohlenhydrate, 33 g Eiweiß

    ------------------------------------------------------------------------------

    Einkaufstipp

    Achten Sie beim Einkauf von Geflügelfleisch auf die deutsche Herkunft, zu erkennen an den „D“s auf der Verpackung. Diese stehen für eine streng kontrollierte heimische Erzeugung nach hohen Standards für den Tier-, Umwelt- und Verbraucherschutz.

    Weitere Informationen rund um Geflügelfleisch aus Deutschland sowie viele leckere Rezepte finden Sie auf www.deutsches-geflügel.de
  • Putenfleisch aus dem Wok mit buntem Gemüse und Reisnudeln

    Putenfleisch aus dem Wok mit buntem Gemüse und Reisnudeln

    Zutaten (für 4 Personen):

    400 g Putenbrust
    75 ml Teriyaki Sauce
    1 TL Speisestärke
    1 TL Wasabi-Paste
    1 gelbe Paprika
    1 rote Paprika
    1 kleine Möhre
    100 g Zuckerschoten
    150 g Shitake
    4 EL Sesamöl
    Salz und Pfeffer aus der Mühle
    1 TL Zucker
    100 ml Geflügelbrühe
    200 g Reis-Nudeln


    Zubereitung:

    Die Putenbrust waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Die Teriyaki Sauce mit Speisestärke und Wasabi verrühren, das Fleisch damit vermengen.

    Die Paprika in feine Streifen, Möhre und Pilze in dünne Scheiben schneiden. Zuckerschoten diagonal halbieren.

    Das Fleisch abtropfen lassen (Marinade aufheben) und in 2 EL Sesamöl scharf anbraten. Herausnehmen und wieder in die Marinade zurückgeben.

    Das übrige Öl und das klein geschnittene Gemüse in einen Wok geben, ebenfalls anbraten, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die Geflügelbrühe dazu geben, das Fleisch mit der Marinade unterheben.

    Die Reisnudeln kochen und mit dem Putenfleisch und dem Gemüse aus dem Wok anrichten.


    Nährwerte:


    Pro Portion ca. 567 kcal, 25 g Fett, 51 g Kohlenhydrate, 34 g Eiweiß

    -----------------------------------------------------------------------------

    Einkaufstipp

    Achten Sie beim Einkauf von Geflügelfleisch auf die deutsche Herkunft, zu erkennen an den „D“s auf der Verpackung. Diese stehen für eine streng kontrollierte heimische Erzeugung nach hohen Standards für den Tier-, Umwelt- und Verbraucherschutz.


    Weitere Informationen rund um Geflügelfleisch aus Deutschland sowie viele leckere Rezepte finden Sie auf www.deutsches-geflügel.de

  • Grünes Hähnchen-Curry mit Reisnudeln und Zuckerschoten und Erbsen

    Grünes Hähnchen-Curry mit Reisnudeln und Zuckerschoten und Erbsen

    Zutaten (für 4 Personen):

    800 g ausgelöste Hähnchenkeule ohne Haut und Knochen
    4 Schalotten
    20 g Ingwer
    1/2 TL Kreuzkümmel
    150 g Zuckerschoten
    2 EL Erdnussöl
    1-2 TL grüne Curry-Paste
    50 g Mehl
    200 ml Geflügelfond
    200 ml Kokosmilch
    100 ml Sahne
    150 g TK-Erbsen
    Abrieb von einer Limette
    Salz und Pfeffer aus der Mühle
    1/2 Bund Basilikum
    250 g Reisnudeln


    Zubereitung:

    Die Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen und in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Schalotten und Ingwer in feine Würfel schneiden, Kreuzkümmel fein mahlen. Zuckerschoten quer halbieren.

    Erdnussöl erhitzen, Fleischwürfel, Schalotten und Ingwer dazu geben. Alles anbraten, Kreuzkümmel und Curry-Paste dazugeben, kurz anschwitzen. Mehl darüber stäuben und unterrühren. Mit Geflügelfond ablöschen, Kokosmilch und Sahne dazu gießen, zugedeckt ca. 30 Minuten bei milder Hitze schmoren lassen.

    Zuckerschoten und TK-Erbsen hineingeben und weitere 10 Minuten köcheln lassen.  Mit Limettenabrieb,  Salz und Pfeffer abschmecken und grob gehackte Basilikumblätter untermischen.

    Reisnudeln kochen und zusammen mit dem Hähnchen-Curry servieren.


    Nährwerte:

    Pro Portion ca. 664 kcal, 18 g Fett, 71 g Kohlenhydrate, 55 g Eiweiß

    ------------------------------------------------------------------------------

    Einkaufstipp

    Achten Sie beim Einkauf von Geflügelfleisch auf die deutsche Herkunft, zu erkennen an den „D“s auf der Verpackung. Diese stehen für eine streng kontrollierte heimische Erzeugung nach hohen Standards für den Tier-, Umwelt- und Verbraucherschutz.

    Weitere Informationen rund um Geflügelfleisch aus Deutschland sowie viele leckere Rezepte finden Sie auf www.deutsches-geflügel.de
  • Hähnchen aus der Folie mit asiatischer Note

    Hähnchen aus der Folie  mit asiatischer Note

    Zutaten (für 2 Personen):

    4 Möhren
    1 Bund Frühlingslauch
    1 Stange Zitronengras
    1 Knoblauchzehe
    1 kleine Knolle Ingwer
    2-3 Limettenblätter
    15 g Zucker
    3 EL Teriyaki Sauce
    2 Hähnchenbrüste
    Salz und Pfeffer aus der Mühle
    1/2 Bund Koriander

    Außerdem: Alufolie


    Zubereitung:

    Die Möhren der Länge nach dünn hobeln. Den Frühlingslauch in etwa 2 cm große Stücke schneiden. Das Zitronengras mit dem Messerrücken andrücken und der Länge nach halbieren. Den Knoblauch in Scheiben schneiden. Den Ingwer fein würfeln. Alles in eine Schüssel geben und mit Zucker und Teriyaki Sauce vermengen.

    Die Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Alufolie auslegen, das Gemüse zusammen mit einer Hähnchenbrust hinein legen, dann luftdicht verschließen. Das Päckchen im Backofen bei 160 °C etwa 20 Minuten garen.

    Die Päckchen öffnen, das Gemüse und das Fleisch auf Teller geben, mit dem Koriandergrün bestreuen und  servieren.


    Nährwerte:

    Pro Portion ca. 317 kcal, 2 g Fett, 30 g Kohlenhydrate, 43 g Eiweiß

    ----------------------------------------------------------------------------

    Einkaufstipp


    Achten Sie beim Einkauf von Geflügelfleisch auf die deutsche Herkunft, zu erkennen an den „D“s auf der Verpackung. Diese stehen für eine streng kontrollierte heimische Erzeugung nach hohen Standards für den Tier-, Umwelt- und Verbraucherschutz.

    Weitere Informationen rund um Geflügelfleisch aus Deutschland sowie viele leckere Rezepte finden Sie auf www.deutsches-geflügel.de

  • Putensaté-Spieße auf Rettich-Papaya-Salat

    Putensaté-Spieße auf Rettich-Papaya-Salat

    Zutaten (für 4 Personen):

    20 g Ingwer
    10 g gemahlene Korianderkörner
    1 rote Chilischote
    2 EL Sesamöl
    4 EL Olivenöl
    Abrieb und Saft einer Limette
    2 EL Honig
    600 g Putenbrust
    8 Stangen Zitronengras
    2 reife Papayas
    1/2 weißen Rettich
    Salz und Zucker
    5 ml Reisessig
    Etwas Brunnenkresse
    Salz und Pfeffer


    Zubereitung:

    Beide Ölsorten mit Honig, Limonenabrieb und -saft verquirlen. Gewürfelten Ingwer und Chili zusammen mit dem Koriander unterrühren.

    Putenbrust waschen, trocken tupfen, in Streifen schneiden und mit der Marinade ca. 1-2 Stunden ziehen lassen.
            
    Zitronengras spitz zuschneiden. Je ein Stück Putenfleisch wellenförmig auf einen Zitronengrasspieß stecken, mit Salz und Pfeffer würzen.

    Papaya in Scheiben schneiden, Rettich dünn hobeln. Beides mit Salz, Zucker und Reisessig vermengen, ca. 5 Minuten ziehen lassen und auf Tellern verteilen

    Geflügelspieße von beiden Seiten 1-2 Minuten anbraten, auf dem Rettich-Papaya-Salat anrichten und mit etwas Kresse garnieren.


    Nährwerte:


    Pro Portion ca. 530 kcal, 32 g Fett, 10 g Kohlenhydrate, 42 g Eiweiß

    -----------------------------------------------------------------------------

    Einkaufstipp

    Achten Sie beim Einkauf von Geflügelfleisch auf die deutsche Herkunft, zu erkennen an den „D“s auf der Verpackung. Diese stehen für eine streng kontrollierte heimische Erzeugung nach hohen Standards für den Tier-, Umwelt- und Verbraucherschutz.

    Weitere Informationen rund um Geflügelfleisch aus Deutschland sowie viele leckere Rezepte finden Sie auf www.deutsches-geflügel.de

  • Hähnchen und Paprikasalat mit Sprossen im Reisblatt

    Hähnchen und Paprikasalat mit Sprossen im Reisblatt

    Zutaten (für 2 Personen):

    2 Hähnchenbrustfilets
    1 Zwiebel
    1/2 rote Paprika
    1/2 gelbe Paprika
    1 kleine rote Chili
    1 kleine Knolle Ingwer
    1/4 Bund glatte Petersilie
    2 TL Sesamöl
    50 g Sojasprossen
    1 EL Sojasauce
    Saft einer Limette
    etwas brauner Zucker
    8 Reisblätter


    Zubereitung:


    Das Fleisch waschen, trocken tupfen, der Länge nach halbieren und schräg in dünne Streifen schneiden. Zwiebel, Paprika, Chili und Petersilie in feine Streifen schneiden, Ingwer fein reiben.

    Das Sesamöl in einem Wok erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten scharf anbraten, herausnehmen. Zwiebel und Paprika anschwitzen, Chili, Ingwer und Petersilie dazu geben und mit Sojasauce, Limettensaft und braunem Zucker würzen. Das Ganze mit dem Fleisch und den Sprossen vermengen.

    In der Zwischenzeit die Reisblätter kurz in kaltem Wasser einweichen und doppelt auf der Arbeitsfläche auslegen. Den Salat darauf verteilen und wie Frühlingsrollen eindrehen.

    Die Röllchen mit der restlichen Füllung servieren und genießen.


    Nährwerte:


    Pro Portion ca. 394 kcal, 7 g Fett, 35 g Kohlenhydrate, 43 g Eiweiß

    ----------------------------------------------------------------------------

    Einkaufstipp

    Achten Sie beim Einkauf von Geflügelfleisch auf die deutsche Herkunft, zu erkennen an den „D“s auf der Verpackung. Diese stehen für eine streng kontrollierte heimische Erzeugung nach hohen Standards für den Tier-, Umwelt- und Verbraucherschutz.


    Weitere Informationen rund um Geflügelfleisch aus Deutschland sowie viele leckere Rezepte finden Sie auf www.deutsches-geflügel.de

  • Hähnchen-Glasnudel-Salat mit Gurke, Limette und Sprossen

    Hähnchen-Glasnudel-Salat mit Gurke, Limette und Sprossen

    Zutaten (für 2 Personen):

    60 g Reisnudeln
    1 EL Erdnussöl
    1 kleine Gurke
    1 Karotte
    1 Päckchen Spargelsprossen
    2 Hähnchenbrüste
    1 TL Sesam
    Saft von 2 Limetten
    3 EL Mirin (japan. Reiswein)
    2 EL helle Sojasauce
    1 EL Honig
    1/4 Bund Minze
    1/4 Bund Koriander


    Zubereitung:


    Die Reisnudeln bissfest garen. Kalt abschrecken und mit einem EL Erdnussöl vermengen.

    Die Gurke und die Karotte in dünne Streifen schneiden. Die Sprossen einmal quer halbieren.

    Die Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen, der Länge nach halbieren und schräg in Streifen schneiden. Das restliche Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten scharf anbraten. Den Sesam dazu geben, kurz anrösten und die Pfanne vom Herd nehmen. Dann den Saft von 2 Limetten, Mirin, Sojasauce und Honig dazu geben und mischen. Reisnudeln, Gemüse und Sprossen zugeben und alles gut vermengen.

    Die Kräuter von den Stielen zupfen und kurz vor dem Servieren unter den Salat mischen. Guten Appetit!


    Nährwerte:


    Pro Portion ca. 396 kcal, 6 g Fett, 36 g Kohlenhydrate, 46 g Eiweiß

    ----------------------------------------------------------------------------

    Einkaufstipp


    Achten Sie beim Einkauf von Geflügelfleisch auf die deutsche Herkunft, zu erkennen an den „D“s auf der Verpackung. Diese stehen für eine streng kontrollierte heimische Erzeugung nach hohen Standards für den Tier-, Umwelt- und Verbraucherschutz.

    Weitere Informationen rund um Geflügelfleisch aus Deutschland sowie viele leckere Rezepte finden Sie auf www.deutsches-geflügel.de

  • Ingwer-Limetten Huhn auf Pak Choi und Reis

    Ingwer-Limetten Huhn auf Pak Choi und Reis

    Zutaten (für 4 Personen):

    250 g Basmatireis
    1 Stange Zitronengras
    1 Knoblauchzehe
    30 g Ingwer
    3-4 EL Honig
    2 EL helle Sojasauce
    1 EL Erdnussöl
    Saft und Abrieb einer Limette
    4 Hühnerbrüste
    2 Bund Pak Choi (asiatische Kohlart,
    in Deutschland auch Senf- oder Blätterkohl genannt)
    10 ml Reisessig
    1 Beet Shiso-Kresse (alternativ: Brunnenkresse)


    Zubereitung:

    Für die Marinade das Zitronengras mit dem Messerrücken andrücken und in Ringe schneiden. Knoblauch fein hacken, Ingwer fein reiben. Alles zusammen mit Honig, Sojasauce, Erdnussöl, Limettensaft und -abrieb verrühren.

    Reis bissfest kochen.

    Die Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen, rundherum scharf anbraten und weitergaren. Ca. 2 Minuten vor Ende der Garzeit das Fleisch mit 2/3 der Marinade bestreichen und karamellisieren.
    Den Pak Choi in Stücke schneiden und mit der übrigen Marinade 2-3 Minuten garen. Mit Reisessig abschmecken. Hähnchenfleisch in Streifen schneiden, mit Pak Choi und Reis anrichten und zum Schluss mit etwas Kresse bestreuen.


    Nährwerte:


    Pro Portion ca. 525 kcal, 16 g Fett, 50 g Kohlenhydrate, 54 g Eiweiß

    -----------------------------------------------------------------------------

    Einkaufstipp

    Achten Sie beim Einkauf von Geflügelfleisch auf die deutsche Herkunft, zu erkennen an den „D“s auf der Verpackung. Diese stehen für eine streng kontrollierte heimische Erzeugung nach hohen Standards für den Tier-, Umwelt- und Verbraucherschutz.


    Weitere Informationen rund um Geflügelfleisch aus Deutschland sowie viele leckere Rezepte finden Sie auf www.deutsches-geflügel.de
 
 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 

Unbekannter Gast  am 10.04.2014 20:00

Richtig lecker wirklich danke ! :D

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 27.03.2014 16:42

irh seid kleine lesben

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 

 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



Stichworte aus Kochen
 
Gewinnspiel
Hotel Mama – Ab 9.12. auf DVD, Blu-ray und als Video on Demand!
Hotel Mama – Ab 9.12. auf DVD, Blu-ray und als Video on Demand!
Gewinnen Sie zwei Handtaschen von Leconi im Wert von je 90 Euro und drei DVDs!

Alle Gewinnspiele
 

 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung