Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Liebe > Ratgeber > Körpersprache & Flirtsignale Frau: Was mögen Männer?

 

Körpersprache Teil 2: Was Männer wollen

  Drucken | Empfehlen

Wie Sie die Körpersprache eines Mannes richtig deuten, haben Sie bereits in Teil Eins unserer Reihe "Körpersprache" erfahren. Nun geht es darum, seine Aufmerksamkeit zu erregen, sich gekonnt in Szene zu setzen. Wie das geht, lesen Sie hier.

Wie Sie einen Mann verzaubern

Körpersprache & Flirtsignale Frau: Was mögen Männer?
© Xuri Arcurs/Shutterstock
Früher waren Männer Jäger und Frauen Sammler. Die Instinkte und das Verhalten dieser Rollenverteilung sind geblieben: Männer mögen es, wenn Frauen ihren Beschützer-Instinkt wecken, denn dann fühlen sie sich stark und unbesiegbar.

Zudem gibt es noch ein paar weitere Tricks, die Sie einsetzen können, um den Mann Ihrer Träume für sich zu gewinnen, oder zumindest einmal kennenzulernen.

Lächeln Sie!

Wie ein Honigkuchenpferd. Mit einem Lächeln können Sie einen Mann bezaubern und für sich gewinnen. Je nachdem, welches Lächeln Sie zum Einsatz bringen, signalisieren Sie Interesse, Freundlichkeit oder Abneigung.

Das verführerische Lächeln
Stellen Sie sich vor, Sie lächeln sich selbst im Spiegel zu. Ziehen Sie Ihre Mundwinkel leicht nach oben und formen Apfelbäckchen. Lächeln Sie langsam und geheimnisvoll, zeigen Sie bei dieser Variante aber nicht Ihre Zähne, sonst wirkt Ihr Lächeln nicht mehr geheimnisvoll.

Das natürliche Lachen
Sorgt für ein unbeschwerte, tolle Ausstrahlung. Männer mögen es, wenn Frauen Leichtigkeit und Gelassenheit versprühen. Die Augen ziehen sich leicht zusammen, auch die Muskeln um den Mund ziehen sich leicht nach hinten, die Lippen sind weit geöffnet und die Zähne können strahlen. Diese Art des Lächelns ist toll, dennoch sollten Sie sich darüber bewusst sein, dass Sie mit diesem Lächeln eher freundlich wirken als flirtend.

Alles was Sie jetzt noch brauchen, ist ein großer Spiegel und ein bisschen Übung. Das beste Beispiel für ein perfektes Lachen, dass nur durch viel Übung vorm Spiegel entstanden ist: Heidi Klum.

Frauen, die Profis im Body-Talk

Frauen sind eigentlich Meisterinnen der Körpersprache. Nur nützt uns das nicht viel, wenn Männer die Signale nicht richtig verstehen oder deuten können. Deshalb sollten Sie, auch bei nonverbaler Kommunikation auf eine eindeutige, konkrete Sprache setzen. Denn Wissenschaftler der Webster University haben herausgefunden, dass allein die Körpersprache einer Frau einen Mann dazu bewegen kann, Sie anzusprechen.

Wie das geht? Ganz einfach: Kombinieren z.B. Blickkontakt und ein geheimnisvolles oder freundliches Lächeln. Etablieren Sie zudem eine offene Körperhaltung. Die Gewissheit, dass eine Frau auf sie steht macht Männer mutiger und erleichtert es ihnen, einfach auf Sie zuzugehen. Wenn Sie weder lächeln noch Blickkontakt aufnehmen, nützt Ihnen selbst der heißeste Fummel nichts.

Zeigen Sie ihre weibliche Seite

Sobald wir mit einem Mann ins Gespräch kommen, beginnen wir automatisch an unserer Kleidung herum zu zupfen, in den Haaren zu spielen, den Kopf leicht zur Seite zu neigen und die Augen weit zu öffnen. Und das ist gut so. Denn genau diese Körpersignale geben dem Mann grünes Licht. Diese unbewusste Körpersprache können Sie auch bewusst einsetzen, um Mr. Perfect für sich zu gewinnen. Spielen Sie offensiv mit ihren weiblichen Reizen: werfen Sie Ihre Haare zurück oder zeigen Sie Ihr Dekolleté.

Aber bedenken Sie: je offensiver Sie vorgehen, umso kurzfristiger wird das Abenteuer. Wenn Sie sich nach mehr als einer Affäre oder einem One-Night-Stand sehnen, sollten Sie jetzt weiterlesen.

Flirten mit langfristigem Ziel

Zeigen Sie, dass Sie einzigartig sind: Üben Sie einen aufrechten Gang. Dieser darf auch leicht federn, dass strahlt nämlich jede Menge Energie und Leichtigkeit aus. Heben Sie das, was Sie erzählen, mit sanften und lebhaften Gesten hervor, das unterstreicht Ihre Lebendigkeit.

Und auch bei langfristigen Flirt-Ambitionen gilt die Devise: Lächeln, Lächeln, Lächeln. Denn wer glücklich ist lächelt. Ergo, je mehr Sie lachen umso mehr Lebenslust strahlen Sie aus und wirken dadurch umso begehrenswerter für das andere Geschlecht.

Seien Sie offen und zeigen Sie das vor allem in Ihrer Körpersprache: absolute Dont’s: verschränkte Arme, Blick auf den Boden. Do’s: Blickkontakt, die Füße und Hände zeigen in seine Richtung.

Schenken Sie ihm Ihre volle Aufmerksamkeit: Ihr Blick ist dabei wach, der Kopf leicht zur Seite geneigt.

Und jetzt heißt es: Übung macht den Meister. Also raus mit Ihnen, in die nächste Bar, ins Café oder in den Park.


Lesen Sie auch: Körpersprache Teil 1 - Die Sprache der Männer




 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 

Unbekannter Gast  am 15.08.2016 20:42

Ihr Kommentar...

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 19.01.2016 22:00

Ihr Kommentar...

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 10.05.2015 22:14

Ihr Kommentar...

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 22.11.2014 20:52

Ihr Kommentar...

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 11.11.2014 12:47

Ihr Kommentar...

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 25.07.2014 21:57

Ihr Kommentar...

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 08.04.2014 19:52

Ihr Kommentar...

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 22.12.2013 20:11

Ihr Kommentar...

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 

 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



 

 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung