Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Lifestyle > Mode und Politik

 

Mode in der Politik:

Die Optik entscheidet mit!

  Drucken | Empfehlen

Das Auftreten der heutigen Politiker-Generation ist mutiger und modischer als das der alten Garde der Mächtigen. Der neue Wirtschaftsminister zu Guttenberg ist wesentlich attraktiver als seine Vorgänger. Angela Merkel wirbt auf einem Wahlplakat mit einem Riesen-Dekolleté, während Gabriele Pauli nicht nur mit ihrem Lack-und-Leder-Outfit durchfiel, auch ihre neue Partei wurde nicht zur Wahl zugelassen. Ole von Beust und Klaus Wowereit sind im letzten Jahr von einer Expertenjury der Zeitschrift Best Fashion zu den am besten gekleideten Politikern des Jahres gekürt worden.

Merkel fescher als Koch-Mehrin?

Es steht fest: Auch in der Politik entscheidet die Optik mit! Wir haben hier den Stil einiger Poliziker unter die Lupe genommen und sie einander gegenüber gestellt. Stimmen Sie jetzt ab, wer modisch gesehen mehr drauf hat!

Mode und Politik

Klaus Wowereit (SPD)

Als Chef der Hauptstadt (Regierender Oberbürgermeister von Berlin) hat Klaus Wowereit (56) auch modisch viel zu sagen. Der Poltiker eröffnete die Modetage der Fashion Week in Berlin und posierte sogar für die Vanity Fair. In der Kategorie „Business-Kleidung“ wurde er auf Platz 1 gewählt. Denn bei dem gutgekleideten SPD-Mann sitzt alles vom Scheitel bis zur Sohle. Und das ist gut so.
 

 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 




 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung