Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Lifestyle > Rat und Ideen > 60 Jahre Lotto in Deutschland

 

Die Lottofee war einst ein Waisenmädchen

60 Jahre Lotto in Deutschland

  Drucken | Empfehlen

Hätten Sie es gewusst? Die erste Lottofee war ein Waisenmädchen. Das beliebte Samstagslotto startet also mit Glückszahlen aus der Hand eines elternlosen kleinen Mädchens.

Bis heute sind es immer wieder Frauen, die den Menschen zu kleinen und großen Gewinnen verhelfen.

Elvira Hahn sollte sich saubere Kniestrümpfe, einen Rock und Sandalen anziehen. Das war ihre Anweisung für den 9. Oktober 1955. Sie ahnte nicht, dass sie damit Geschichte schrieb. Denn später am Abend zog sie gemeinsam mit einem weiteren Mädchen die ersten Zahlen der Lotterie 6aus49. Für zwei Waisenmädchen hatte sich die Lotteriegesellschaft nach einem Vorbild aus Italien entschieden. Dort gab die Auslosung von Lotti de Genova die Vorlage, bei der traditionell Waisenkinder die Glückszahlen aus der Trommel zogen. So kam es auch am besagten 9. Oktober vor genau 60 Jahren. Elvira Hahn griff hinein, zog eine Kugel und es war … Ausgerechnet die 13! Damit setzte das Waisenmädchen die fragwürdigste aller 49 Zahlen an den Anfang der Lottogeschichte.

Bis heute ist die 13 allerdings die am seltensten gezogene Glückszahl. Die weiteren Zahlen der ersten Ziehung waren die 3, 12, 16, 23 und 41. Zu einem Millionengewinn reichte es zunächst aber bei keinem der Teilnehmer. Das änderte sich erst ein knappes Jahr nach der Einführung von 6aus49. Am 2. September 1956 strich ein Gewinner die stolze Summe von 1.043.364,50 DM ein. Damit löste er zugleich einen neuen Lottoboom aus, denn ab sofort machten sich regelmäßig Millionen von Glücksjägern auf, um ebenfalls einmal den großen Coup zu landen.

Immer wieder spielten Frauen die Glücksfee

60 Jahre Lotto in Deutschland
© Shutterstock / Everett Collection
Im Laufe der Geschichte waren es immer wieder Frauen, die den Spielern die Gewinne bescherten. Vor fast genau 50 Jahren, am 4. September 1965 übertrug die ARD die Ziehung erstmals live im Fernsehen. In der Rolle der Glücksfee war damals Karin Dinslage. Diese wurde etwas später von der Lottofee schlechthin abgelöst: Karin Tietze-Ludwig. Sie stand für Lotto wie keine andere und präsentierte über 30 Jahre lang die Ziehung der Lottozahlen, indem sie das Startsignal für die automatisch betriebene Lostrommel gab.

Inzwischen ist die Ziehung der Lottozahlen aus dem Fernsehen verschwunden. Seit 2013 können die Glücksjäger nur noch per Streaming im Internet zuschauen. Aber immer noch präsentiert eine Glücksfee die Ziehung. Franziska Reichenbacher und ihre Vertretung Ingrid El Sigai sind direkte Nachfolgerinnen der Waisenmädchen sowie von Karin Dinslage und Karin Tietze-Ludwig.

Das Hoffen auf die 6aus49 ist ungebrochen


Grund für die Verbannung aus dem TV-Programm waren rückläufige Zuschauerquoten. Die Gewinnquoten sind dagegen weiter überaus attraktiv. Noch immer werden Jahr für Jahr Dutzende Lottomillionäre geboren. Den Glücksfeen sei Dank. Übertroffen wird das klassische Lotto 6aus49 hierbei nur von den neuen europäischen Lotterien. Bei der Lotterie EuroJackpot zum Beispiel bietet die höchste Gewinnklasse eine Mindestgewinnsumme von satten zehn Millionen Euro, die bis auf 90 Millionen anwachsen kann. Der Anbieter euro-jackpot.org wirbt damit, dass die Gewinnchance zugleich größer als beim klassischen Lotto 6aus49 ist. Auch andere Euro-Lotterien ziehen immer wieder die Glücksjäger an, da durch das europaweite Angebot höhere Gewinnsummen möglich sind.

Welchen Weg Lottospieler auch gehen: Die Jagd auf das Glück ist auch 60 Jahre nach Start von Lotto 6aus49 immer noch ein Massenphänomen. Woche für Woche tippen Millionen Menschen ihre Glückszahlen und hoffen auf den großen Gewinn. Zwar ist es immer noch möglich, den Schein persönlich zu einer Annahmestelle zu bringen. Doch inzwischen geht es deutlich bequemer. Denn das Mitspielen ist auch per App oder durch Abgabe des Tipps im Internet möglich. Einfacher war es nie, einen Lottoschein abzugeben. Und wenn die Glücksfee die richtigen Zahlen zieht, gibt es 60 Jahre nach Einführung von Lotto 6aus49 einen neuen Millionär – oder eine Millionärin. Vielleicht ja Sie?

 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



Stichworte aus Lifestyle
 
Gewinnspiel
2. Adventstürchen
2. Adventstürchen
Wir verlosen 2 Kaffeekränzchen-Sets von Fiftyeight Products für 4 Personen im Wert von je über 250€!

Alle Gewinnspiele
 

 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung