Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Lifestyle > Rat und Ideen > Weihnachtsbräuche für jedes Jahr

 

Weihnachtsbräuche für jedes Jahr

  Drucken | Empfehlen

Besonders religiöse Feste wie Weihnachten wecken die Besinnlichkeit in den Menschen und man kehrt zurück zu alten Traditionen, die über Generationen erhalten bleiben. Die schönsten Bräuche, die Sie unbedingt im Kreise Ihrer Familie behalten sollten, haben wir hier noch einmal zusammengefasst.

Weihnachtskarten

Weihnachtsbräuche für jedes Jahr
istock.com/AlexanderNovikov
Mit persönlicher Weihnachtspost können Sie Freunden
und Familien eine Freude bereiten.
Weihnachten ist das Fest der Familie, aber leider kann man die feierlichen Tage nicht immer mit all seinen Liebsten verbringen. Um ihnen trotzdem zu zeigen, dass man in Gedanken bei ihnen ist, verschicken Menschen schon seit dem Jahr 1843 jedes Jahr Karten mit guten Wünschen an ihre Verwandten und Freunde.

Auch wenn heute, in der Zeit von E-Mail und Smartphone, viele ihre Weihnachtsgrüße auf elektronischem Wege verschicken, so behält die traditionelle Weihnachtskarte doch noch ihren ganz speziellen Charme. Eine handgeschriebene Karte ist wesentlich persönlicher und gerade Eltern oder Großeltern können mit Grüßen per Whatsapp so gar nichts anfangen. Eine Karte dagegen kann man auch als Dekorationsgegenstand in der Wohnung aufstellen und man wird immer daran erinnert, dass die Familie an einen denkt.

Um seine Weihnachtskarten noch individueller zu gestalten, kann man auf weihnachtskarten-druck.com mit eigenen Bildern der Enkel oder der ganzen Familie ganz persönliche Weihnachtsgrüße kreieren. So müssen Sie nicht jedes Jahr die gleichen bekannten Motive verschicken, sondern können alle Jahre wieder Ihre Freunde und Verwandte mit aktuellen Schnappschüssen oder lustigen Texten überraschen. Auch Einladungen oder passende Menükarten für den Weihnachtsabend kann man dort bestellen.

Beim Gestalten sollte man allerdings auf einige Punkte achten, um auf seinen Weihnachtskarten nicht so auszusehen, wie so mancher Promi auf seiner besonders verunglückten Weihnachtspost.

Tipps für eine schöne Weihnachtskarte

  • Keine inszenierten Fotos - lieber natürliche Schnappschüsse
  • Keine extreme Selbstdarstellung
  • Individuelle Motive für Großeltern, Freunde, Geschäftspartner
  • Keine endlosen Texte - lieber ein kurzer schöner Spruch oder Reim
Damit Ihre Karten auch rechtzeitig vor dem Fest bei Ihren Liebsten ankommen, sollten Sie gerade in den Wochen vor Weihnachten mit etwas längeren Versandzeiten rechnen. Am besten planen Sie ein paar Tage mehr ein und schicken Ihre Weihnachtspost frühzeitig los.

Der Adventskalender

Ein Brauch, den nicht nur Kinder lieben, ist das Öffnen der Adventskalendertürchen. Es verkürzt die Zeit bis zum Heiligabend und jeden Tag wartet eine spannende Überraschung. Dabei reichen die Ideen von einfachen Kalendern, hinter deren Türen sich weihnachtliche Bilder verstecken, über die klassischen Schokoladenadventskalender bis hin zu Türchen, hinter denen sich Geschenke verstecken, die andere Leute zu Weihnachten geschenkt bekommen. Aber dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Natürlich wollen die meisten Kinder einen Kalender ganz für sich allein, aber es ist auch schön, wenn man einen Adventskalender für die komplette Familie hat, an dem jeden Tag ein anderer die Überraschung entdecken darf.

Auch für die Generation, die gerne alles über das Internet erledigt, gibt es den passenden Adventskalender. Viele Seiten locken mit spannenden Gewinnen beim Öffnen der virtuellen Türchen: Auf Chip.de gibt es z.B. jeden Tag tolle Software zum Downloaden. Damit begeistern Sie sogar Ihren Mann für den weihnachtlichen Brauch.

Der Weihnachtsbaum

Weihnachtsbräuche für jedes Jahr
istock.com/Liliboas
Auf die Frage, wie der perfekte Weihnachtsbaum aussieht,
gibt es viele verschiedene Antworten.
In Deutschland fehlt er in fast keinem Haushalt und versprüht seinen weihnachtlichen Charme bis weit nach Heiligabend hinaus. Die Meinungen, wie ein schöner Weihnachtsbaum auszusehen hat, gehen weit auseinander. Die einen bestehen auf Lametta, echte brennende Kerzen und klassischen Gold- und Silberschmuck, die anderen mögen es lieber mit Kugeln in kräftigen Farben und bunter Lichterkette. Hier gilt auch wieder, jeder so, wie es ihm gefällt.

Skandinavische Weihnachtsbäume

In den skandinavischen Ländern wird der Baum zum Beispiel gerne mit Figuren aus Stroh oder Stoff geschmückt. Neben Herzen und Sternen aus Lebkuchen dürfen auch Girlanden mit der Flagge des jeweiligen Landes nicht fehlen. Im hohen Norden kommen echte Kerzen noch weitaus häufiger zum Einsatz als in Deutschland. Und der Baum wird in Schweden, Norwegen und Finnland spätestens am 13. Januar, am St.-Knut-Tag, auf die Straße befördert und entsorgt.

Palmen und Bananenstauden statt Tanne oder Fichte

In Asien und auch in den südeuropäischen Ländern sieht man immer häufiger Wohnungen, in denen die Bewohner Zimmerpalmen oder Bananenstauden mit Lichterketten und Schmuck behängen. Bevorzugt werden in den warmen Regionen viele bunte Lichter und glitzernder, funkelnder Schmuck.
 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



Stichworte aus Lifestyle
 
Gewinnspiel
6. Adventstürchen
6. Adventstürchen
Gewinnen Sie 4 Nächte für 2 Pers. im DZ im 4* Hotel inkl. HP im Stubaital sowie Tickets für GAIA!

Alle Gewinnspiele
 
 

 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung