Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Lifestyle > Spiele > Frauen und Games

 

Frauen und Games

Warum Frauen anders spielen als Männer

  Drucken | Empfehlen

Dass Männer Games spielen, ist nichts Neues, aber auch Frauen ziehen immer mehr nach. Woran das liegt und welche Games Frauen spielen...

Frauen spielen Games

Egal, ob online oder am PC, Games scheinen immer beliebter auch bei Frauen zu werden. Das liegt wohl nicht zuletzt daran, dass mehr und mehr Spiele einfach kostenlos am PC sowie Laptop oder sogar mobil aufs Smartphone sowie Tablet runtergeladen werden können. Dennoch lassen sich weitreichende Unterschiede innerhalb der genutzten Games zwischen Männern und Frauen finden.

Aktuelle Zahlen rund ums Gaming

Frauen und Games
PublicDomainPictures/ Pixabay.com
Laut einem Artikel von ariva.de sind Games im Allgemeinen sowohl bei Männern als auch bei Frauen beliebt. So geben 77,5 Prozent der Männer und 73,4 Prozent der Frauen bei einer Online-Umfrage von PC-Spezialist an, regelmäßig am PC ein Game zu spielen. Allerdings gehört zum Großteil, mit 94 Prozent, der Nutzer eine junge Altersgruppe zwischen 14 und 19 Jahren. Hingegen Frauen ab 60 Jahren scheinen keinerlei Interesse am Spielen zu haben, über die Hälfte der Männer von 50 bis 59 Jahren spielt hingegen noch regelmäßig.

Interessant sind des Weiteren die Unterschiede zwischen den gespielten Genres. So spielen Frauen insgesamt mehr Wissens- oder Lernspiele, wobei allerdings Actionspiele im Allgemeinen bei beiden Geschlechtern die beliebteste Genre-Form darstellt. Weiterhin auffällig ist, dass erwartungsgemäß nur ein Bruchteil von gerade einmal fünf Prozent der Frauen Interesse an Sport-Spielen zeigen. Laut der Online-Umfrage liegen die größten Unterschiede aber in der Nutzung von Ego-Shooter-Spielen. Über ein Viertel der befragten Männer spielt dieses Genre, Frauen gerade einmal nur mit leicht über fünf Prozent. Schließlich ist zu erwähnen, dass ein größerer Anteil an Frauen als Männer Onlinespiele nutzt.

Beim Kaufverhalten von Computerspielen verhalten sich laut der Umfrage von PC-Spezialist Frauen und Männer zum Großteil sehr ähnlich, da beide unter 50 Euro im Monat für Spiele ausgeben.

Beliebteste Game-Genre Frauen

1    Actionspiele
2    Logikspiele
3    Adventure Spiele
4    Onlinespiele
5    Strategiespiele
6    Lernspiele
7    Shareware

Beliebteste Game-Genre Männer

1    Actionspiele
2    Strategiespiele
3    Adventure Spiele
4    Ego-Shooter
5    Logikspiele
6    Sportspiele
7    Onlinespiele

Quelle: OTS, Artikel unter ariva.de

Gründe für die Unterschiede

Frauen und Games
Maddox74/Pixabay.com
Weitere Untersuchungen und weltweite Studien stellen immer wieder fest, dass Männer bzw. Jungen eher zu gewaltbereiten Games bzw. Inhalten neigen als Frauen oder Mädchen. Doch worin könnten die Ursachen im Konkreten liegen? Im Folgenden werden drei mögliche Erklärungsoptionen angegeben.

•    In der Kindheit begründet
Ein möglicher Erklärungsaspekt könnte in der Kindheit begründet liegen. So messen sich Jungen bereits eher im Kindesalter, was ihre Fähigkeiten betrifft. So könnte der Wettbewerbsgedanke bei Jungs schneller im Fokus stehen als bei Mädchen.

•    Gesellschaftliche Entwicklung
Trotz weitreichender Emanzipation der Frau und Gleichstellung mit dem männlichen Geschlecht in vielerlei Hinsicht, sind einige geschlechtsspezifische Unterschiede immer noch in den Köpfen der Bevölkerung verwurzelt, was das Rollenbild von Mann und Frau anbelangt. Action- oder gewalttätige Spiele sind weitgehend für Männer ausgerichtet, so zum Beispiel die verwendeten Charaktere.

•    In Abhängigkeit vom Medienkonsum
Auch viele actionreiche Filme sind eher an Männer als Zielgruppe ausgerichtet. Auch hier können sich viele Frauen nicht mit den Film-Charakteren in dem Maße identifizieren. Viele Games ähneln zahlreicher solcher Filme in der Handlung und auch in den Charakteren.

Der Zusammenhang von Aggression und gewalttätigen Spielen ist immer wieder Gegenstand nationaler und internationaler Untersuchungen.

Sind Ego-Shooter wirklich eine Männerdomäne?

Frauen und Games
WikiImages/Pixabay.com
Bei einem Ego-Shooter-Game befinden sich die Spieler in einer subjektiven Kameraperspektive und müssen sich anhand von Waffengewalt gegenüber verschiedenen Gegnern durchsetzen. Mittlerweile existieren unterschiedlichste Shooter Varianten auch als kostenlose Onlinespiele und nicht mehr nur als Computer- oder Konsolenvarianten. Dieser Aspekt dürfte ein entscheidender dafür sein, dass dieses Genre bzw. allgemein Onlinespiele immer erfolgreicher werden. In Bezug auf Ego-Shooter gelten aber auch weitere Faktoren als Erfolgsaspekte:

•    Einfacher Einstieg in das Spiel
•    Zügiges Entwicklungspotenzial des Charakters
•    Frustrationsgehalt ist relativ gering
•    Für männliche Spieler besteht ein hohes Identifikationspotenzial mit dem jeweiligen Charakter

Im Prinzip ist aus den genannten Gründen demnach nur im letzten Aspekt eine Erklärung zu finden, warum Frauen dieses Genre eher meiden. Grundsätzlich sind Ego-Shooter eher als Männerdomäne zu sehen, da die Spiele schlicht einfach für die männliche Zielgruppe ausgelegt sind. Allerdings existiert ein besagter Frauenanteil, der diesem Spiel positiv gestimmt ist. Experten sehen den größten Unterschied beim Nutzerverhalten von Games darin, dass Frauen im Spiel eher etwas mit sozialen Aspekten aufbauen möchten. Aus diesem Grund sind eben eher Spiele wie die „Sims“ oder der Klassiker „Die Siedler“ beliebter als Ego-Shooter, ohne Fokus auf das soziale Miteinander.
 Das Institut für Psychologie der Universität Potsdam gibt verschiedene Ergebnisse aus eigener Untersuchung an und stellte ebenso fest, dass Männer eher zu gewaltbereiten Spielen tendieren als Frauen.

Das spielen Frauen

Insgesamt belegen aktuelle Zahlen, dass die Nutzung von Games im Allgemeinen bei Frauen ebenso beliebt ist wie bei Männern. Allerdings unterscheiden sich im großen Maße die verwendeten Genres, da Frauen zum Großteil Spiele mit sozialen Zielen präferieren. Die Gründe hierfür können nicht pauschalisiert angegeben werden. Allerdings sind wohl nicht zuletzt gesellschaftliche Hintergründe zu nennen.

 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



Stichworte aus Lifestyle
 
Gewinnspiel
9. Adventstürchen
9. Adventstürchen
Gewinnen Sie einen Gutschein für das Barceló Sancti Petri Spa Resort in Andalusien!

Alle Gewinnspiele
 
 

 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung