Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Lifestyle > Reise > Insel-Hopping auf den Malediven: Erleben Sie die Kontraste!

 

Insel-Hopping auf den Malediven

Die kontrastvolle Atoll-Welt erleben

  Drucken | Empfehlen

Inselkoller? Nicht auf den Malediven! Bei einer Insel-Hopping-Tour lassen sich in mehreren Tagen mindestens drei Insel-Resorts erkunden, die alle nicht unterschiedlicher sein könnten.

Insel-Hopping auf den Malediven: Erleben Sie die Kontraste!
© Olga Sattler
Traumhaft-weiße, feinsandige Strände vor dem türkis-blauen Hintergrund des Indischen Ozeans, grell-grüne Palmen, die sich verträumt über den strahle Sand beugen, bunte Korallen-Riffe mit ihrer  farbenfrohe Unterwasserwelt, abgelegene Sandbänke mit weißen Baldachin-Liegen – das bekannte Postkartenmotiv existiert wirklich! Die Malediven sind nach wie vor eine der besonders romantischen, exklusiven Urlaubsdestinationen der Welt.

Das, was 1972 mit einem Camping-Platz auf einer der unbewohnten Inseln begann, hat sich heute zu einer richtigen Reiseindustrie entwickelt, von der mittlerweile selbst die Wirtschaft des Inselstaates abhängt. Knapp 1.200 Inseln innerhalb von 19 Atollen, davon über 200 „Einwohner“-Inseln mit über 380.000 Einheimischen und ca. 100 „Touristen“-Inseln mit über 1 Mio. Urlaubern jährlich: eine einzigartige Statistik für eine außergewöhnliche Insel-Republik!

Insel für Insel die Malediven-Vielfalt entdecken

Insel-Hopping auf den Malediven: Erleben Sie die Kontraste!
Hadahaa im Nord Huvadhu Atoll /
Huvafen Fushi im Kaafu Atoll
Ich liebe Inseln, in ihrer jeglichen Form und Lage. Jede davon scheint ihre eigene Seele zu haben, ihren besonderen Charakter. Auch die, die in sichtbarer Nähe zueinander liegen, wie Sylt und Föhr oder Teneriffa und La Gomera, sind wie zweieiige Zwillinge – verbunden durch die gleiche Herkunft und Lage und so unterschiedlich wie Sonne und Mond.

Ob das auch auf die Inseln von Malediven zutrifft? ‚Das lässt sich am besten während einer Insel-Hopping-Tour von Atoll zu Atoll feststellen. So bekommt man den Vergleich und muss keine Angst vor Inselkoller haben‘, ist meine Idee, die mich für die ganzen sieben Tage in die wunderschöne Inselrepublik führt. Drei Hotels auf drei verschiedenen Inseln – klingt zwar nach einem „knackigen“ Programm, doch die Neugier und Abenteuerlust lassen die Reiseplanung mit folgendem Ergebnis vollenden: Von der Hauptstadt Malé soll es auf die abgelegene Insel nahe Äquator im Nord Huvadhu (Gaafu Alifu) Atoll, in das Fünf-Sterne-Resort Park Hyatt Maldives Hadahaa gehen. Von dem nördlichsten Atoll geht es dann zurück in Richtung Süden in das Per AQUUM Huvafen Fushi im Nord Malé Atoll. Die Endstation meiner Malediven Insel-Hopping-Tour ist das Anantara Veli Resort & Spa auf der Insel Veligandu Huraa im Süd Malé Atoll.

Nach einem vierstündigen Zwischenstopp in Dubai ist es endlich soweit: Ich finde mich im internationalen Flughafen der Hauptstadt Malé mitten im Indischen Ozean vor! Ab hier beginnt der Urlaub, um nichts mehr muss ich mich nun kümmern. Vom Gate holt uns ein Mitarbeiter des ersten Hotels ab und begleitet uns in die komfortable Lounge. Hier können wir uns kurz vom langen Überflug erholen, bis wir wieder in den Flieger einsteigen, der uns nach ca. 1,5 Stunden auf einen kleinen Inland-Flughafen auf der Insel Kooddoo bringt. Von hier aus trennt uns nur noch die 30-minütige Fahrt mit einem modernen Speedboot vom „Paradies auf Erden“ …
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 




 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung