Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Lifestyle > Reise > Silvester Trip

 

Beim Silvester-Trip die blaue Unterwäsche nicht vergessen

Ungewöhnliche Silvester-Traditionen in Europa

  Drucken | Empfehlen

The same procedure as every year: Niemand weiß genau, wie er den Jahreswechsel verbringen will, es soll aber etwas ganz Besonderes sein. Da das erfahrungsgemäß in den vergangenen Jahren bei kaum einer heimischen Party geklappt hat, ist es dieses Jahr an der Zeit, sich die Silvester-Bräuche in Europa einmal genauer anzusehen. Hotels.com, der weltweite Hotelexperte, liefert Kurzentschlossenen einen Vorgeschmack, was sie bei Silvester-Trips in Europa erwartet.

Silvester Trip
Silvester in London
Felice anno nuovo in Italien
Wer den Ballast des alten Jahres loswerden möchte, der ist in Italien richtig. Der Italiener an sich liebt ja den dramatischen Auftritt, gerade auch zum Jahreswechsel. Deshalb ähnelt der italienische Abschied vom alten Jahr auch sehr einer Trennung unter Liebenden, wenn am letzten Tag des Jahres Gegenstände wie Porzellan und Kleidung aus dem Fenster auf die Straße geworfen werden. Wer Wünsche für das kommende Jahr hat, der schreibt diese auf kleine Zettel und wirft sie ins Feuer, damit sie wahr werden. Sollte der Wunsch sein, dass Amors Pfeil (erneut) trifft, kann man diesem mit dem Tragen roter Kleidung am Silvesterabend Nachdruck verleihen – und gleichzeitig den anderen Silvestergästen einen eindeutigen Wink geben.

Feliz Ano Novo in Portugal
Das portugiesische Silvesterfest ist eine bunte Mischung unterschiedlicher Bräuche. Zum Beispiel spielt auch hier die Auswahl der richtigen Kleidung für einen glücklichen Start ins kommende Jahr eine große Rolle. Hier ist es allerdings blaue Unterwäsche, die das Glück des Trägers oder der Trägerin anziehen soll. Auch mögen die Portugiesen einen lautstarken Abgang des alten Jahres und werfen wie die Italiener Geschirr aus dem Fenster oder sorgen mit Kochtöpfen für eine entsprechende Geräuschkulisse. Um 0.00 Uhr tun die Südeuropäer es den Nachbarn aus Spanien gleich und essen zwölf Rosinen, jeweils eine
zu einem Glockenschlag. Dabei denken sie an ihre Wünsche für das kommende Jahr.

Happy New Year in Großbritannien
Was wir alle schon mindestens einmal gehört haben, ist in Großbritannien seit Jahrzehnten Tradition: „Auld Lang Syne“. Um Mitternacht treffen sich die Briten auf den Straßen, tanzen und singen gemeinschaftlich „ihr“ Silvesterlied. Kleiner Tipp für Reisende, die im Vereinigten Königreich Eindruck machen möchten: Im Vorfeld den Text des Volkslieds aus dem Internet besorgen. Denn obwohl der britische Song von allen Insulanern lautstark mitgesungen wird, kennt kaum ein Brite den kompletten Text.

...und für Kosmopoliten
Sollte der größte Wunsch für das kommende Jahr eine besonders lange Reise sein, dann machen Sie es Silvester wie die Kolumbianer. Diese ziehen zum Jahreswechsel mit einem gepackten Koffer durch die Straßen, was ihnen ein Jahr voller Reisen bescheren soll.

Guten Rutsch!

 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



 

 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung