Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Lifestyle > Reise > Skigebiete in Deutschland

 

Skigebiete in Deutschland

Hier fahren Sie am besten Ski!

  Drucken | Empfehlen

Die Skisaison ist in vollem Gange und wenn Sie nicht gerade direkt an einem Skigebiet leben, müssen Sie sich gut überlegen, wohin es für den Urlaub auf den Brettern eigentlich gehen soll. Wir haben Ihnen ein paar interessante deutsche Skigebiete zusammengestellt.

Skigebiete in Deutschland

Skigebiete Mittelgebirge

Feldberg im Schwarzwald

Skigebiete in Deutschland
© liftverbund-feldberg.de
Es müssen nicht gleich die Alpen sein! Auch in den deutschen Mittelgebirgen wartet ein tolles Angebot für Anfänger, Fortgeschrittene und besonders Familien! Rund um den Feldberg im Schwarzwald zum Beispiel findet sich mit 30 Pistenkilometern das größte zusammenhängende Skigebiet der deutschen Mittelgebirge. Die Lifte fahren bis auf 1.448 Metern Höhe und dank einer Schneeanlage sind auch schneearme Winter kein Problem. Snowboarder lockt der Funpark am Seebuck. Für Leib, Wohl und Aprés-Ski-Spaß sorgen 8 verschiedene Betriebe, wie die Schirmbar Feldberg, der Hasenstall, das Pup O´je oder die Menzenschwander Hütte.

Ein Tagesticket für Erwachsene kostet 29 Euro, für Kinder 16 Euro.
  • www.liftverbund-feldberg.de
  • Großer Arber

    Skigebiete in Deutschland
    © arber.de
    Der Große Arber ist das modernste Skigebiet im Bayerischen Wald. Auf den überschaubaren 15 Pistenkilometern werden seit 1973 sogar Slalom- und Riesenslalomwettbewerbe um den Europacup und Skiweltcup ausgetragen. Für das leibliche Wohl sorgen unter anderem das Arberschutzhaus, das Thurnhofstüberl mit toller Aprés-Ski-Stimmung oder auch die Eisensteiner Hütt’n. In der können Sie sogar heiraten, hier ist ein Standesamt untergebracht!

    Die Tageskarte schlägt für Erwachsene mit 30 Euro und für Kinder mit 22 Euro zu Buche.
  • www.arber.de
  • Oberwiesenthal im Erzgebirge

    Skigebiete in Deutschland
    © fichtelberg-ski.de
    Oberwiesenthal hat nicht umsonst den Olympiasieger Jens Weißflog hervorgebracht.

    Das Gebiet am Fichtelberg ist der Ski-Hotspot im Erzgebirge, das sich an der sächsischen Grenze zu Tschechien befindet. Bis auf 1.215 Meter Höhe gehen die immerhin 15 Pistenkilometer hinauf und zusätzliche maschinelle Beschneiung machen das Vergnügen an bis zu 140 Skitagen schneesicher! Eine Tageskarte für Erwachsene kostet 25 Euro und für Kinder 20 Euro.
  • www.fichtelberg-schwebebahn.de
  • Skigebiete Alpenregion

    Spitzingsee

    Skigebiete in Deutschland
    © Hansi Heckmair
    Wenn es Sie doch in die Alpen zieht, haben Sie die Qual der Wahl. Zu den größeren Skigebieten gehören Zugspitze Garmisch, Brauneck Lenggries und Spitzingsee. Das Skigebiet Spitzingsee liegt um den gleichnamigen See und umfasst die Teilgebiete Stümpfling-Rosskopf und Taubenstein. Die 25 Pistenkilometer liegen auf 1.100 bis 1.600 Meter Höhe. Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche urige Hütten und Berggasthöfe mit tollem Angebot, wie die Alte Wurzhütte, die Jagahütt'n am Stümpfling oder das Kurvenlift-Stüberl.

    Ein Tagesskipass kostet ca. 32 Euro, für Kinder werden 16 Euro fällig.
  • www.alpenbahnen-spitzingsee.de
  • Zugspitze

    Skigebiete in Deutschland
    © zugspitze.de
    Die Zugspitze ist ein Gletscherskigebiet auf knapp 3.000 Meter Höhe und dementsprechend schneesicher geht es bis zu sieben Monate auf den 22 Pistenkilometern zu. Kulinarisch werden Sie im Gletscherrestaurant SonnAlpin, im Restaurant Gletschergarten, in der Gipfelalm und in der Panorama-Lounge 2962 verwöhnt.

    Für 40 Euro inkl. Gondelfahrt können Sie hier den ganzen Tag Ski- und Snowboard-Spaß genießen. Für Kinder werden rund 23 Euro fällig.
  • www.zugspitze.de
  • Nebelhorn im Allgäu

    Skigebiete in Deutschland
    © das-hoechste.de
    Sie haben keinen Sinn für den ganz großen Trubel. Auch kleinere Skigebiete haben ihren Reiz! Im höchsten Skigebiet des Allgäus, dem Nebelhorn, kann man 400 Gipfel überblicken. Die 13 Pistenkilometer inkl. 7,5 Kilometer Talabfahrt (beschneit) sind bis Anfang Mai weitestgehend schneesicher. Gastronomisch hat das Nebelhorn auch einiges zu bieten. Urig und gemütlich geht es im Berggasthof Seealpe an der Mittelstation der Nebelhornbahn oder im Edmund-Probst-Haus an der Station Höfatsblick Nebelhornbahn zu. In der Nebelhorn Gipfelhütte können Sie neben leckeren Allgäuer Spezialitäten auch den atemberaubenden 400-Gipfel-Blick genießen.

    In der Hauptsaison kostet eine Tageskarte für Erwachsene rund 39 Euro, für Kinder müssen Sie 15 Euro zahlen.
  • www.das-hoechste.de
  • Noch mehr Tipps für Ihre Winterurlaub in Deutschland finden Sie auf http://de.holidayinsider.com

     
     

    Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


     


     
    Women's Club
    Login:
    Passwort:
     
    Werden Sie jetzt Mitglied

    Registrieren

    Mit Facebook anmelden
     



     

     
    Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

    © FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung