Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Lifestyle > Reise > Weinviertel erleben

 

Reise ins Weinviertel

Zu jeder Jahreszeit lohnenswert!

  Drucken | Empfehlen

Dreht sich im niederösterreichischen Weinviertel alles um den Wein? Vieles, aber nicht alles! Das Weinviertel fasziniert nicht nur mit seiner jahrhundertealten Weintradition. Eine Schlemmertour der entspannten Art lohnt sich zu jeder Jahreszeit!

Das Weinviertel

Die "Toskana" Österreichs

Weinviertel erleben
Die Region empfängt mit einer wunderschönen hügeligen Landschaft, sanften Wellen aus Weinbergen und Rapsfeldern. Ab und zu ragen die alten Ölpumpmaschinen und Windmühlen aus der Szenerie empor. Überall hüpfende Hasen, grasende Rehe und durch das Gebüsch stolzierende Fasane vermitteln das Gefühl, in einem großen Wildpark unterwegs zu sein. So müssen hier Autofahrer hin und wieder dem großen Federvieh und sonstigem Getier den Vortritt gewähren.

Der Blick schweift über die weitläufigen, mit Sonne übergossenen Weinberge… Alles wirkt hier wie in einer anderen Zeit und lädt zum Entspannen und Genießen ein. Denn selbstverständlich geht es im größten Weinanbaugebiet Österreichs in erster Linie um das leibliche Wohl der Besucher, und das zu jeder Jahreszeit!

Weinkultur in den Kellergassen

Weinviertel erleben
Auch die Menschen des Weinviertels scheinen entspannt und gelassen zu sein. Der Grund dafür soll in der Eigenart liegen, die Arbeit des Weinmachens mit dem Weintrinken in der Freizeit zu verbinden. Angefangen hat das süße Weinleben in den Kellergassen. Meist abseits der richtigen Dörfer wurden die Presshäuser und Kellerröhren in den weichen Lößboden gebaut. Hier wurde der produzierte Wein nicht nur gelagert, sondern auch in geselliger Atmosphäre verkostet. Diese lockere Herangehensweise bildete die Basis für die heutige sehr gelassene und entschleunigte Lebenseinstellung der Weinviertler, so dass die Weinkellerkultur aus keiner funktionierenden Dorfgemeinschaft mehr wegzudenken ist.

Mittlerweile wird auf mehr als 16.000 Hektar Fläche ein Drittel der österreichischen Weine gekeltert. An der Spitze – der Grüne Veltliner, allen voran der Weinviertel DAC. Er kitzelt in der Nase mit seiner fruchtigen Note, die sich am Gaumen pfeffrig-würzig gibt. Doch auch Chardonnay, Weißburgunder und Zweigelt werden hier angebaut und natürlich kräftig verkostet.

Die Kellergassen prägen nicht nur die Landschaft, sie sind eine Lebensart der Weinviertler. Aktuell gibt es mehr als 1000 davon! Die Länge der Kellergassen beträgt im Durchschnitt 350 Meter. Besonders zu empfehlen sind z.B. das Kellerlabyrinth der Familie Umschaid in Herrenbaumgarten und der Retzer Erlebniskeller. Ein Spaziergang durch sein Röhrensystem entführt die Besucher ins Jahr 1297. Die Keller sind in Summe 21 Kilometer lang und liegen bis zu 25 Meter tief unter der Erde.

 


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



Ähnliche Artikel
    Centro de Portugal ist noch ein Geheimtipp: mit alten Städtchen, bunter Kultur und herzlichen Einwohnern!
    Centro de Portugal ist noch ein Geheimtipp: mit...
    Sie wollen Wellness schon im Zimmer? Dann ist das Hotel Alpina perfekt für Sie!
    Sie wollen Wellness schon im Zimmer? Dann ist das...
    Gammelhai, Quellenbrot und der „Schwarze Tod“ – ein Reisebericht aus dem Land lebender Vulkane und lebendiger Sagas...
    Gammelhai, Quellenbrot und der „Schwarze Tod“ –...
    Träumen Sie von einer Hochzeit am Strand? Wir haben tolle Arrangements!
    Träumen Sie von einer Hochzeit am Strand? Wir...
    Auf der Turracher Höhe in Kärnten können Sie Ihre Zeit nur genießen!
    Auf der Turracher Höhe in Kärnten können Sie Ihre...
    Frühling in der Schweiz: Endecken Sie mit uns das Lauterbrunnen- und das Haslital!
    Frühling in der Schweiz: Endecken Sie mit uns das...


 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung