Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Mode > Fashion-Tipp > Die Brillentrends 2015 – zwischen Farbtupfern und Material-Mix

 

Die Brillentrends 2015 – zwischen Farbtupfern und Material-Mix

  Drucken | Empfehlen

Brillen werden längst nicht mehr nur von Menschen, die eine Sehschwäche ausgleichen wollen, getragen, sondern sind modisches Accessoires und fester Bestandteil in jedem Kleiderschrank, auch ohne Sehstärke. Dabei gibt es viele Modelle, die zu bestimmten Gesichtsformen und Persönlichkeiten passen. Ob Nerd-, Horn- oder fast unsichtbare Brille auf der Nase – auch in diesem Jahr gibt es wieder neue und ausgefallene Trends bei Gestellen, Farben, Gläsern und Formen.

Die Brillentrends 2015 – zwischen Farbtupfern und Material-Mix
© istock.com/PeopleImages
Nicht nur Modebegeisterte, sondern auch Brillenträger können aufatmen, denn auch 2015 gibt es wieder schicke Trends, die das manchmal lästige Gestell zum hippen Hingucker werden lassen. Auch diejenigen, die aus medizinischen Gründen keine Brille benötigen, gehen immer häufiger zum Optiker und in Brillengeschäfte, um sich in der großen Auswahl von Anbietern wie fielmann.de eine Brille mit Fensterglas als modisches Accessoire anzuschaffen. Wer auch dazugehören will, kann sich an den Brillentrends für das gerade begonnene Jahr orientieren. Hier können sich Farbenfrohe und Fans von Stilmixen austoben.

Tipp: Ob Nicht-Brillenträger vielleicht doch eine Brille benötigen, lässt sich hier überprüfen.

Material-Mix setzt sich 2015 durch

In diesem jahr muss nicht mehr nur an einem Material festgehalten werden, die Brillen dürfen auch Kombinationen aus verschiedenen Materialien vereinen. So lässt sich Retro-Schick mit modernen, reduzierten Elementen verbinden und im Stil-Mix einsetzen. Die Gläser bleiben dabei groß, die Fassungen sind eher schmal gehalten. Zum Beispiel lassen sich schmale, filigrane Metallbügel mit Bügelrundungen aus buntem Kunststoff kombinieren.

Ein besonderes Highlight der Optikermessen für das Jahr 2015 waren recycelte Brillen. In diesem Jahr sind Brillengestelle, die mit dem Stoff einer ausgefransten Jeans überzogen sind oder das alte Skateboard wiederverwenden, super angesagt. Kreative Ideen zeigen, wie man der eigenen Brille einen besonderen persönlichen Touch verleiht, indem man für ihre Fassung alte, ausrangierte Dinge zum Einsatz kommen lässt. Ausgefallene Ideen in diesem Jahr sind außerdem Brillen aus Kork, Leder oder Papier.

Große Gläser – schmale Bügel

Auch in dieser Brillensaison bleiben große Brillengläser weiterhin das Must-have bei den Lesehilfen. Auch bei Damen hat sich dieser Trend bereits durchgesetzt. Allerdings wenden sich die Designer von der opulenten Variante des übergroßen Glases in Kombinationen mit einem sehr breiten, auffälligeren Rahmen ab und setzen eher auf schmale Rahmen und filigrane Verarbeitung. Viele Brillenträger möchten aufgrund ihrer schmalen Gesichtsform eher ein unauffälligeres Modell. Auch sie bekommen genügend Auswahl in diesem Jahr, denn viele Designer setzen auf transparente Brillen für zierliche Gesichter. Zusätzlicher Vorteil dabei ist, dass die Modelle außerdem ultraleicht sind, da sie aus hochwertigen Kunststoffen oder Titan hergestellt werden. Das kommt auch dem Tragekomfort zugute.

Bunt, bunter, am besten

Die Brillentrends 2015 – zwischen Farbtupfern und Material-Mix
© istock.com/mattjeacock
Paradiesvögel und Knallbunt-Liebhaber, die gerne Brille tragen oder müssen, sind an der Reihe. In diesem Jahr wird sich von den eintönigen Modellen in Schwarz, Grau oder Braun verabschiedet und Platz für bunte Farben gemacht. Dabei gilt: Je bunter, desto besser. Besonders beliebt sind dabei Beerentöne in Magenta, Violett oder Dunkelrot –  vielleicht passend zum Lippenstift. Ob Vollfarbe oder etwas transparent, diese Farben wirken immer. Wer etwas wagen will, setzt sie in Blümchenmustern ein, etwas dezenter auf der Innenseite oder aber schick und auffällig auch am Außenrand des Gestells. Hier finden sich auch die Neuinterpretationen des Modelle Havana und Tortoise wieder, die durch Form und farbliche Musterung an die klassische Hornbrille erinnern. In diesem Jahr sind transparente Modelle dieser Ausgaben sehr beliebt. Generell sollten Brillenträger die Farbe der Brille ihrem Typ anpassen. Hier wird zwischen den Typen der einzelnen Jahreszeiten unterschieden.

Bei diesen Aussichten schlägt das Brillenträgerherz höher. Und auch die, die sie eigentlich gar nicht benötigen, werden nicht umhin kommen, sich ein stylisches Modell dieser Saison als Accessoire zuzulegen.

 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 

schreibt:  am 16.02.2015 13:24

Brillengestelle, die mit alten Materialien überzogen wurden ... kann ich mir gar nicht vorstellen: von der Optik hätte ich hier gern ein Beispiel-Bild gesehen.

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 

 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 




 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung