Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Sex > Erotische Fotografie > Andreas Karosser: Erotische Aktfotografie

 

Erotische Fotografie

Andreas Karosser

  Drucken | Empfehlen

Wir stellen Ihnen Künstler vor, die sich der erotisch-ästhetischen Aktfotografie verschrieben haben: Andreas Karosser, Jahrgang 1982 aus Bad Feilnbach

Über den Fotografen Andreas Karosser

Andreas Karosser, 82er Jahrgang stammt aus dem Bayerischen Voralpenland, genauer gesagt aus Bad Feilnbach. Im Juli 2006 hat er seine Ausbildung zum Mediendesigner beendet. Seit Oktober 2006 studiert er Germanistik und Kommunikationswissenschaft, arbeit nebenher freiberuflich als Mediendesigner und Fotograf.

Zur Fotografie ist er gekommen wie die Jungfrau zum Kind. Noch vor einiger Zeit galt seine ganze Leidenschaft dem Filmen. Tatsächlich fotografiert Andreas Karosser erst seit 2003, dem Jahr, in dem der der erste Trachtenstrip-Kalender entstand. Aus einer Bierlaune nach dem Oktoberfest heraus entstand die Idee auf der Internetseite Trachtenstrip.de erotische Trachtenfotos zu platzieren. Und von da an war es um ihn geschehen.

Das Interesse an der Fotografie wuchs mit der Erfahrung. Bald sollten die Fotos nicht nur Online erscheinen, sondern auch in Form eines Kalenders. So beschäftigte sich Andreas Karosser immer intensiver mit Fotografie, eignete sich verschiedene Techniken autodidaktisch an mit Hilfe von Sachbüchern und Internet-Foren. Gerade hat er die Arbeit an einer neuen Bilderserie beendet. Modelle in Tracht werden in erotisch, künstlerischer Form inszeniert. Statt an abwechslungsreichen Locations entstanden die Fotos im Studio vor puristischem Hintergrund, nichts soll von den Modellen ablenken.

Andreas Karosser über Aktfotografie

„Die Aktfotografie ist meine Passion. Getrieben durch eine schier grenzenlose Neugierde auf alles Neue versuche ich, mich ständig weiter zu entwickeln und zu experimentieren. Deshalb ist jedes Bild ein Unikat.

Und irgendwie lande ich immer wieder bei den Trachten. Aktuell ist es das Projekt Délegance, ein Ableger des überregional sehr erfolgreichen Trachtenstrip-Kalenders.
Dessen Intention war es, hübsche Mädchen in Tracht an schönen Orten des Voralpenlands sexy in Pose zu setzen. Délegance greift dieses Konzept auf und reduziert es auf das Mädchen und die Tracht. Die Herausforderung besteht darin, das Dirndl, die Tracht, möglichst erotisch zu präsentieren.“

 

⇐⇒ Navigieren mit Tastaturpfeilen möglich

 
 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 




 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung