Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Sex > Sextipps > Über die erogenen Zonen der Frau

 

Die Kunst der Verführung – Warum eine Frau mehr erogene Zonen hat, als Mann denkt

  Drucken | Empfehlen

Beim erotischen Liebesspiel läuft sehr viel unterschwellig ab. Es sind nicht immer die direkten und offenen Gesten, die eine Frau in Wallung versetzen, sondern vielmehr die Kleinigkeiten, die aus gewöhnlichem Sex eine Reise der Lust werden lassen. Doch wo sind eigentlich die erogenen Zonen der Frau und wie kann ein Mann sie reizen? In diesem Artikel klären wir darüber auf.

Manchmal ist weniger deutlich mehr

Über die erogenen Zonen der Frau
© Shutterstock /ardni
Neben der Vagina, den Brüsten und dem Po hat eine Frau noch viel mehr empfindsame Stellen, die mit der richtigen Stimulation für ungeahnte Ekstasen sorgen können. Die Berührung des Kitzlers und der Brustwarzen ist vielleicht im fortgeschrittenen Zustand der Lust das sogenannte I-Tüpfelchen auf allem, was bisher geschehen ist, doch um den Zug der Erregung in Fahrt zu bringen, heißt es langsam den Druck aufzubauen.

Die Schenkel:
Die Schenkel der Frau sind vor allem an den Innenseiten sehr empfindsam. Besonders beim Vorspiel ist es sehr erregend, wenn der Mann mit sanften Küssen von den Knien an nach oben fährt und jedes Mal, wenn er kurz vor der Vagina steht einen Bogen um den Hot-Spot macht. Sie wird es irgendwann kaum erwarten können, ihn ganz bei sich zu spüren.

Die Handgelenke:
Die Innenseiten der Handgelenke sind sehr empfindlich. Das liegt an der Haut, die an dieser Stelle viel dünner ist, als am restlichen Körper. Wenn der Mann die Stellen sanft feuchtleckt und dann mit seinem Atem darüber haucht, sind Gänsehaut und Dauerkribbeln vorprogrammiert.

Die Fußknöchel:
Experten im Bereich der Reflexzonenmassage sind sich einig, dass die Bereiche unterhalb der Fußknöchel eine Verbindung zum Unterleib besitzen. Aus diesem Grund kann eine leichte Massage der Ausgangspunkt für ein heißes Liebesabenteuer werden und ein erster Schritt zum Orgasmus sein.

Achsel und seitlicher Brustbereich:
Oftmals sind Frauen unter den Achseln und an der seitlichen Brust sehr kitzelig. Beim Sex nutzen Männer diesen Umstand gnadenlos aus, denn die sanfte Berührung kann zu einem prickelnden Erlebnis führen. Genug Kontakt, um zu kribbeln, zu wenig Kontakt um zu kitzeln ist das Motto.

Bauchnabel:
Wie wäre es mit einer sinnlichen Bauchnabelmassage? Hierzu nimmt der Mann einfach etwas Massageöl zwischen die Hände und reibt es warm. Dann fährt er mit der flachen Hand kreisförmig über den Bauchnabel. Dabei rutscht er immer wieder nach unten ab, jedoch niemals zu weit.

Nacken und Ohren:
Am Kopf treffen sich sämtliche Nervenbahnen des Körpers. Klar, dass der Mann hier mit etwas Fingergeschick ein wahres Feuerwerk der Lust hervorrufen kann. Die Ohrläppchen einfach mit Daumen und Zeigefinger massieren, während man den Nacken mit sanften Küssen, der Zunge und dem warmen Atem zu einer Dauergänsehaut werden lässt. Sie wird dahinschmelzen.

Wie kann man das Vorspiel länger auskosten und herauszögern?

Das Wichtigste beim Sex ist: „Zeit lassen!“. Hektik ist der Killer der Erotik. Natürlich ist eine schnelle Nummer im Aufzug auch ab und zu mal aufregend, doch wenn man die Sinne ansprechen will, sollte man auf Eile verzichten. Wer das Vorspiel hinauszögern möchte, spart einfach die primären Geschlechtsorgane aus. Vagina, Penis, Brüste und Anus sind Tabu, bis es beide nicht mehr aushalten können.

Eine weitere Möglichkeit, um das Vorspiel zu verlängern ist Sexspielzeug. ,  Die kleinen Lustmacher können für die ersten prickelnden Momente sorgen, ohne gleich den Orgasmus zu provozieren. Wer ein wenig Fantasie besitzt, kann sicherlich so manch heiße Stunde im Bett verbringen, verschiedene Sex Toys vielleicht sogar zweckentfremden und somit ganz neue Vorlieben erkennen. Wer hätte gedacht, dass man sich mit einem Vibrator auch wunderbar massieren kann?

 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



 

 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung