Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Sex > Sextipps > Sex im Freien: Tipps, Infos, Strafen

 

Sex im Freien: Tipps, Infos, Strafen

Freie Liebe unter freiem Himmel

  Drucken | Empfehlen

Im Sommer ist es im Bett viel zu warm! Da zieht es manch mutiges, verliebtes Pärchen in die Natur. Aber an welchen Orten wird aus dem Sex im Freien kein Fiasko?

Jeder will Sex in der Natur

Sex im Freien: Tipps, Infos, Strafen
© Yuri Arcurs/Shutterstock
Die Lust auf Outdoor-Sex trägt so gut wie jeder in sich und sobald das Thermometer steigt, lockt die Liebe unter freiem Himmel schon lange nicht mehr nur „Freaks“ aus dem Schlafzimmer. Aber warum stolpern wir dann beim Sparziergang durch Wald, Wiesen und am Strand nicht alle paar Meter über verschlungene Pärchen? Richtig! Ärger und Strafe können die Libido empfindlich stören. Auf was müssen Sie achten, damit der heiße Naturausflug nicht auf der Polizeiwache endet oder das Bankkonto quält?

Aber zunächst einmal: Was ist eigentlich der Reiz am luftigen Stelldichein? Sobald die Wärme die Hormone in Wallung bringt, wird es einfach zu fad sich nur auf Bett, Wohnzimmerteppich, Küchentisch und Waschmaschine zu beschränken. Da lockt das Bett im Kornfeld mit dem Nervenkitzel, erwischt zu werden, so wie damals von Mama im Jugendzimmer. Aber auch Blumenwiese, Wald, das städtische Freibad und (bei Damen sehr beliebt) der Strand versprechen den Reiz des Neuen und Außergewöhnlichen.

Sex im Freien – Die besten Orte und was Sie beachten müssen

Sex im Freien: Tipps, Infos, Strafen
© iofoto/Shutterstock
Egal, wo Sie Ihr Stelldichein im Freien planen: Jeder Ort hat so seine Tücken. Am Strand bekommen Sie es zum Beispiel mit sehr feinem Sand zu tun, der wirklich in jede Ritze kriecht. Das kann zu unangenehmen und zum Teil auch schmerzhaften Reibungen führen, und das natürlich nicht nur zwischen den Zehen. Im Wald und auf der Wiese „lauern“ dagegen Ameisenhaufen, Wespen, Mücken und andere Krabbeltiere, die die heiße Leidenschaft schnell in wilde Aufregung umschlagen lassen können.

Abhilfe schafft eine Unterlage, wie Decke, Handtuch oder auch ganz einfach Ihre Kleidung. Das verhindert auch, dass die Kälte des Bodens das Feuer der Liebe erstickt. Am besten ist es übrigens, wenn Sie sich in der Hündchenstellung lieben. Auf Händen und Knien bieten Sie einfach weniger „Angriffsfläche“ für Sand, Käfer, Kälte, Steine und Co.

Wenn Sie es erst einmal ruhiger und vor allem auch sicherer angehen wollen, dann schlagen Sie Ihr Liebesnest doch einfach auf Ihrem Balkon auf. Die meisten sind vollverkleidet und bieten so einen ausgezeichneten Sichtschutz bei ähnlichem Freiluft-Gefühl. Die Gefahr entdeckt zu werden und eine Strafe zu kassieren ist hier weitaus geringer, außer natürlich, Sie beschallen ungehemmt die Straße mit Ihrer Leidenschaft, denn ...

Strafen für Sex im Freien – Wie gefährlich ist es?

Wer beobachtet wird, liebt gefährlich! Wenn Sie bei Ihrem Schäferstündchen entdeckt werden und sich jemand zu einer Anzeige genötigt fühlt, kann's schnell teuer werden. In Deutschland ist Erregung öffentlichen Ärgernisses die Bedingung für eine Strafe, die je nach Richter bis zu 1000 Euro kosten kann. Einen Strohhalm bietet dabei aber die Frage, ob das erwischte Pärchen wirklich mit Vorsatz gehandelt hat, also tatsächlich beobachtet werden wollte, oder sich eigentlich ganz ungestört gewähnt hatte.

Outdoor-Sex im Urlaub

Sex im Freien: Tipps, Infos, Strafen
© Yuri Arcurs/Shutterstock
Wirklich erlaubt ist Sex im Freien in keinem Land der Welt. Auch in Österreich, Spanien, Griechenland, Italien und Co müssen Sie mit Strafen rechnen. Besonders hart wird Outdoor-Sex in Rumänien (bis zu 7 Jahren), in islamischen Ländern wie Ägypten (bis zu 3 Jahren) und natürlich auch im prüden Amerika (bis zu 3 Jahren) bestraft. Sehr viel freier können Sie sich in Schweden (maximal 50 Euro Geldstrafe, sonst nichts), Bulgarien und Jamaika (jeweils nur eine Verwarnung) ausleben. Wenn Sie im Urlaub also Sex an Strand und Co planen, dann überlegen Sie sich gut, wo die Reise hingehen soll.

Ein kleiner Reisetipp zum Abschluss: Im Vondelpark in Amsterdam sollte Sex im Freien geduldet werden: Wenn die Pärchen ihren Müll wegräumen, sich von Spielplätzen fern halten und ihr Treiben auf die Abend- und Nachtstunden beschränken. Leider stieß der Vorstoß bei der Polizei auf wenig Gegenliebe.
 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 

Unbekannter Gast  am 13.08.2015 19:47

http://www.fapguru.com/21054 so was will ich echt ueberleben

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 24.02.2015 16:03

Heede

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 22.10.2014 14:40

# Fredl Zaruba: Falsch Junge, die Sterne schauen nur nachts zu, ansonsten ansonsten sind es die Kameras der Sateliten.
Wetten, dass diese Kameras heute auch die Kontonummer Deiner Bank-Karte lesen können?

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 24.10.2013 16:15

Ihr Kommentar...

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 

 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 




 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung