Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Wellness > Wohlfühltipps > Anti-Aging-Tipps im Winter

Anti-Aging-Tipps im Winter

Schutz und Extra-Pflege für Ihre Haut

  Drucken | Empfehlen

Wenn die Tage kälter werden, wächst auch die Belastung für unseren Körper. Eisiger Wind und frostige Temperaturen strapazieren die Haut ebenso wie die trockene Heizungsluft in überheizten Räumen. Mit speziellem Schutz und einer Portion Extra-Pflege aber kein Problem – wir haben die besten Anti-Aging-Tipps für Haut, Haare und Body gefunden.

Eisbrecher: Dick auftragen

Anti-Aging-Tipps im Winter
Im Winter heißt es: Dick eincremen!
© Alexander Sysolyatin/Shutterstock.com
Heizungsluft trocknet aus, Kälte strapaziert, und die Talgdrüsen sind im Winterschlaf. Im Winter dürfen Sie ruhig dick auftragen: Wenn Sie gerne an die frische Luft gehen, sind reichhaltige Cremes ein Muss. Durch das Fett wird die Feuchtigkeit gebunden und schützt die empfindliche Gesichtspartie vor dem Austrocknen und sogar vor Kälteschäden. Aber Vorsicht: In warmen Räumen kann unter der Fettschicht leicht ein Wärmestau entstehen. Deshalb nach dem Spaziergang oder Skiausflug die Haut reinigen und eine leichte Tagescreme auftragen.

Auf Seife oder Peelings sollten Sie aber lieber verzichten. Eine sanfte Reinigung greift den natürlichen Schutzmantel nicht an und ist deshalb Grundlage für schöne, glatte Haut. Also das Gesicht nur mit Reinigungsmilch vorsichtig abtupfen.
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden