Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Wellness > Wohlfühltipps > Schokoladen-Massage

 

Schokoladen-Massage

Mit Schokolade entspannen

  Drucken | Empfehlen

Schokolade schmeckt nicht nur unglaublich lecker: Der zarte Schoko-Duft und das Gefühl warmer Schokolade auf der Haut sind perfekt, um zu entspannen!

Schokolade als pflegender Hautschmeichler

Schokoladen-Massage
© mashe/Shutterstock.com
Eine Götterspeise! Eine süße Sünde und die zarteste Versuchung, der wir konsequent widerstehen wollen, aber immer wieder verfallen. Die Geschichte der Schokolade begann vor mehr als 3000 Jahren in den Hochkulturen Mittelamerikas, wo die Kakaobohne als Luxusgut der Maya gehandelt und später zum Schoko-Kult der Azteken wurde, für die Schokolade so wertvoll und kraftspendend war wie Blut. Der Verzehr war den Göttern und Kriegern zur Stärkung vorbehalten und wurde nicht wie heutzutage als gesellschaftliches Leckerli angesehen. Die Azteken erkannten die pflegende Wirkung der Kakaobohne und verwendeten die essentiellen Bestandteile in Cremes. Es war also nur noch eine Frage der Zeit, bis die Kakaobohne auch bei uns als Hautschmeichler entdeckt würde.

Promi-Masseure lieben Schokolade

Schokoladen-Massage
Promi-Masseurin Dr. Dot zeigt Eva Longoria
die Hot Chocolate Massage
Heute dürfen wir vom zarten Schmelz der Schokolade profitieren: Der aromatische Duft und die Konsistenz der warmen Schokolade eignen sich hervorragend für Wellness- und Entspannungsbehandlungen zur Stresslinderung, zur Lösung von Energieblockaden und Verspannungen. Eine sinnliche Schoko-Massage für Menschen, die Abstand vom Alltagsstress suchen und sich einen Ausgleich für Körper und Seele gönnen möchten. Die Heilpraktikerin Roswitha Haug-Henseler bietet süße Schoko-Behandlungen an und verwendet in Verbindung mit einer stimulierenden Massagetechnik aus der Chinesischen Medizin Schokolade zur Pflege und Entspannung. Die Meridiane im menschlichen Körper werden ausgestrichen und in Harmonie gebracht. Zur Massage wird erhitzte Rohschokolade ohne Zucker oder Konservierungsstoffe verwendet, die je nach Hauttyp mit Öl angereichert wird. Die Massage-Schokolade gibt es z.B. von Gerard´s (ENESS Beauty Concepts). Die Heilpraktikerin Haug-Henseler bezieht die Rohschokolade bei Ritter Sport in Waldenbuch.
Auch die physiologischen Aspekte des Schokoladen-Genusses sind nicht zu unterschätzen, denn Kakao ist reich an Mineralstoffen und Spurenelementen. Die Ausschüttung der Glückshormone wird durch Substanzen wie die Aminosäure angeregt: Serotonin und Endorphine wirken entspannend und lindern Stress. Sekundäre Pflanzenstoffe wie Flavonoide, die reichlich im Kakao enthalten sind, schützen vor freien Radikalen, fördern die Durchblutung und wirken positiv auf die Struktur des Teints. Zudem gelten sie als Anti-Aging-Mittel.
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 
Women's Club
Login:
Passwort:
 
Werden Sie jetzt Mitglied

Registrieren

Mit Facebook anmelden
 



Stichworte aus Wellness
 
Neues im Forum Mehr aktuelle Forenbeiträge

Gewinnspiel
5. Adventstürchen
5. Adventstürchen
Wir verlosen vier tolle Weleda-Geschenksets inkl. einer Wärmeflasche von David Fussenegger!

Alle Gewinnspiele
 

 
 
Kochrezepte.de - Ein Service der FOOBOO GmbH - Finden Sie passende Rezepte für jeden Anlass

© FOOBOO GmbH | Jobs | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB | Sitemap | Valides HTML | Vibrant InText-Werbung