Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Beauty > Hautpflege > Blog

Herpes im Sommer - Eine gute Reiseapotheke ist ein Muss


Aug 17 2010

Dr. Christoph Liebich
10:02 Uhr
1193 Besucher
8 Kommentar(e)


Deutschland macht Ferien. Viele haben ihren langersehnten Sommerurlaub noch vor sich oder sind gerade dabei, die Koffer zu packen. Die einen fliegen in den europäischen Süden, die anderen weiter weg, um ihrem Fernweh nach zu gehen. Doch egal wohin die Reise geht, eine gute Reiseapotheke ist das A und O. Für die kleineren, alltäglichen Wehwehchen sollte man sich mit vertrauten und vor allem verträglichen Medikamente wappnen. Hier eine kurze Checkliste mit den Dingen, die auf keinen Fall fehlen sollten.
[ul][li]Schmerzmittel[/li][li]Fiebersenkendes Medikament[/li][li]Heftpflaster[/li][li]Blasenpflaster[/li][li]Pinzette (gegen Holzsplitter im Finger oder Zecken)[/li][li]Mückenschutz[/li][li]Präparat gegen Reiseübelkeit[/li][li]Wunddesinfektionsmittel[/li][li]Und falls Sie an Herpesbläschen leiden: ein Herpesbläschen-Patch[/li][/ul] [img]class="left" src="../../../WebStorage/EditorialBlog/20/compeed-herpes-blog.jpg" [/img]Gerade letzteres wird nämlich oft vergessen bzw. der Ausbruch eines Herpes im Urlaub unterschätzt. Bei Stress vor dem Urlaub („Habe ich an alles gedacht?“), der bis zu Reisefieber führen kann, ist ein Herpesbläschen oft nicht weit. Aber auch die Temperaturschwankungen oder stärkere Sonneneinstrahlung als zuhause können die Erreger aktivieren. Jetzt sollte man etwas zur Hand haben, was die Herpeswunde gut abdeckt, so die Ansteckungsgefahr minimiert und die Wunde schnell abheilen lässt. Herkömmliche Herpessalben sind bei den Temperaturen jedoch eher unangenehm. Eine diskrete Alternative sind so genannte Herpesbläschen-Patchs aus der Apotheke. Sie enthalten keinen Wirkstoff, sondern lassen das Bläschen dank der Hydrokolloid-Technologie (feuchte Wundheilung) abklingen. Das Bläschen trocknet nicht aus, und die Schorfbildung wird reduziert.

Bei einer Reiseapotheke sollte außerdem darauf geachtet werden, dass diese nicht im Warmen oder in der Sonne landet. Am besten ein blickdichtes Täschchen so kühl wie möglich aufbewahren und es vor Kinderhänden schützen.



Kommentar von Club-Mitglied

 
 
 
 
 

17.08.2010 16:04:00

Vielen Dank, diese Checkliste ist für meinen bevorstehenden Wander-Urlaub auf Gomera sehr hilfreich! Viele Grüße Angela


Kommentar von Club-Mitglied

 
 
 
 
 

17.08.2010 16:07:00

Kann man eigentlich Herpes z.B. bei einem Kuss übertragen? Viele Grüße Lola


Kommentar von Club-Mitglied

 
 
 
 
 

17.08.2010 16:08:00

Ich kriege im Urlaub fast immer Herpes :-( Kommt wahrscheinlich von der vielen Aufregung davor! Ich werde jedenfalls im nächsten Urlaub die Herpesbläschen-Patches mit in meine Reiseapotheke packen. Die klingen vielversprechend :-) Danke für den Tipp!


Kommentar von Club-Mitglied

 
 
 
 
 

19.08.2010 10:03:00

Ja, Herpes kann übertragen werden! Besonders durch direkten Kontakt kann sich das Herpesbläschen übertragen. Allerdings nur an die Personen, die den Virus noch nicht in sich tragen, davon gibt es hingegen nur wenig. Ebenfalls sollte beachtet werden, dass auch wenn ein Herpesbläschen bei den schon Erkrankten in dem Moment nicht sichtbar ist, eine Ansteckung trotzdem möglich ist. Die regelmäßigen Ausbrüche können dann durch Stress, eine Erkältung oder einfach nur durch Ekel ausgelöst werden.


Kommentar von Club-Mitglied

 
 
 
 
 

19.08.2010 12:26:00

Ich hatte früher oft Herpes, jeden Monat mindestens 1 x! Da hat mir mal jemand gesagt dass es manchmal die stinknormale Erkältung ist, die so ausbrechen kann. Stimmt das Herr Liebich? Leider musste ich feststellen dass keine Mittel helfen :-( Alles durchprobiert... Gruß Birgit


Kommentar von Club-Mitglied

 
 
 
 
 

20.08.2010 12:32:00

Liebe Birgit, ja das stimmt. Ein Herpesbläschen kann mit einer Erkältung einhergehen. Andere Auslöser können außerdem z.B. sein: starke Reizungen der Haut, intensive Sonnen- bzw. UV-Bestrahlung, Stress, Ekel und Regelbeschwerden.


Kommentar von Club-Mitglied

 
 
 
 
 

31.08.2010 09:51:00

Schon Wahnsinn, dass ein Herpes allein durch Ekel ausgelöst werden kann! Was geht da im Körper vor??? Ich habe mittlerweile auch festgestellt, dass mein Herpes durch zu viel Sonneneinstrahlung ausgelöst wird :-(


Kommentar von Club-Mitglied

 
 
 
 
 

02.09.2010 10:39:00

Liebe Hilde Becker, Gefühle des Ekels legen die Immunabwehr ein Stück weit lahm. Herpesviren die im Organismus schlummern werden aktiviert, können sich vermehren und der Herpes kann ausbrechen. Oft geschieht das 1-2 Tage nach dem Ekelgefühl.


 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Dr. Christoph Liebich

Der Experte Dr. Christoph Liebich, Dermatologe aus München, bloggt zum Thema „Herpes im Sommer“.
Profil
Blog-Übersicht
 

Kalender