Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Beauty > Hautpflege > Blog

Herpes im Sommer - Sommerzeit ist Herpeszeit


Aug 24 2010

Dr. Christoph Liebich
09:52 Uhr
1256 Besucher
7 Kommentar(e)


Seit Wochen verwöhnt uns der Sommer nun im eigenen Lande. Alle, die in diesem Jahr keinen Urlaub geplant haben, sondern lange, warme Nächte auf Balkonien genießen, freut es.

Ja, wir sind es hier nicht gewöhnt, auf solch eine intensive Sonneneinstrahlung muss sich der Organismus erst mal einstellen. Die intensive Sonneneinstrahlung beispielsweise, macht unserer Haut auch ganz schön zu schaffen. Bei Urlaubern daher immer wieder Thema. „Wie schütze ich meine empfindliche, nicht vorgebräunte Haut vor der Sonne und was sind die Konsequenzen, wenn ich es nicht tue?“

Neben Sonnenbrand sind auch Herpesbläschen in der Sommerzeit ein Thema. Herpes labialis, so der medizinische Ausdruck, wird durch den Herpes-simplex-Virus ausgelöst. Die erste Infektion findet in den
meisten Fällen bereits in der Kindheit statt. Nahezu 80 Prozent aller Menschen tragen das Herpes-simplex-Virus in sich, bei etwa jedem Fünften bricht es regelmäßig aus. Für das Auftreten des juckenden und brennenden Bläschens können gerade jetzt z.B. Hautreizungen durch die intensive Sonneneinstrahlung Ursache sein. Aber auch Stress kann die Herpesviren aktivieren.

[img]class="left" src="../../../WebStorage/EditorialBlog/20/herpes2.jpg" [/img]Medizinisch gesehen verlaufen akute Herpesausbrüche meist harmlos und klingen nach acht bis zwölf Tagen ab. Doch ein Ausbruch ist für die Betroffenen nicht nur schmerzhaft und mit Juckreiz verbunden, sondern wird vor allem als unangenehm empfunden und ist somit auch ein gravierendes, kosmetisches Problem. Schon beim ersten Kribbeln sollte man daher direkt handeln, um den Ausbruch noch eindämmen zu können. Eine unauffällige Alternative zur Herpessalbe und dem typischen Salbenfleck, ist ein so genanntes Herpesbläschen-Patch aus der Apotheke. Während man die Salbe vielleicht sogar mit ungewaschenen Fingern auf die hochinfektiöse Stelle aufträgt, verschließt das Patch die Herpeswunde ab und lässt die Wunde diskret abheilen.



Kommentar von Club-Mitglied

 
 
 
 
 

26.08.2010 17:43:00

Gut zu wissen, dass man auch im Sommer vom Herpes nicht verschont bleibt. Ich hatte es bis jetzt immer nur im Winter! Gruß Sonja


Kommentar von Club-Mitglied

 
 
 
 
 

26.08.2010 17:49:00

Ja, ja, ich kenne es so gut: das erste Kribbeln und dann die Panik vor den hässlichen Bläschen :-( Ich fühle mich dann immer total mies und verstecke mich in der Wohnung.


Kommentar von Club-Mitglied

 
 
 
 
 

27.08.2010 10:13:00

Seitdem ich letzten Sommer eine Windpocken infektion hatte, bekomm ich ab und an bei heißem wetter ein Bläschen an der lippe, das nach einer woche wieder verschwindet.Gürtelrose ist es aber nicht.


Kommentar von Club-Mitglied

 
 
 
 
 

30.08.2010 15:53:00

Liebe angimcbeal, nach einer Krankheit allgemein ist das Immunsystem geschwächt. Obwohl die Windpocken nichts mit einem Herpes zu tun haben, kann es jedoch sein, dass dies ein Auslöser für den Ausbruch war. Die intensive Sonneneinstrahlung bei heißem Wetter kann dann einen regelmäßigen Ausbruch hervorrufen.


Kommentar von Club-Mitglied

 
 
 
 
 

31.08.2010 09:36:00

Ist Herpes (bei der Mama) gefährlich fürs Baby, 7 Monate alt? Danke, Vroni


Kommentar von Club-Mitglied

 
 
 
 
 

02.09.2010 10:40:00

Liebe Vroni, da das Immunsystem von Babys in den ersten Monaten noch nicht richtig ausgebildet ist, ist der Körper anfälliger für Infektionen. Herpes kann daher für Babys schlimmere Folgen haben als bei Erwachsenen, z.B. eine Hirnhautentzündung. Wenn Sie einen Herpes haben, schützen Sie Ihr Kind vor einer Ansteckung: Benutzen Sie Gläser, Besteck und Handtücher nicht gemeinsam, Küssen und Schmusen sollte während eines Ausbruchs dringend vermieden werden.


Kommentar von Club-Mitglied

 
 
 
 
 

02.09.2010 11:32:00

Danke, zum Glück habe ich gerade nix, war aber früher immer wieder mal der Fall. Das ist ja gruselig, was das für Folgen haben kann! Danke, danke!


 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Dr. Christoph Liebich

Der Experte Dr. Christoph Liebich, Dermatologe aus München, bloggt zum Thema „Herpes im Sommer“.
Profil
Blog-Übersicht
 

Kalender