Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Diät > Gesunder Gewichtsverlust oder schädlicher Nährstoffentzug

Gesunder Gewichtsverlust oder schädlicher Nährstoffentzug

  Drucken | Empfehlen

Wer Gewicht reduzieren, seinen Körper in Form bringen oder einfach einen gesünderen Lifestyle leben möchte, der startet eine Diät. Grundlegend ist dies eine optimale Möglichkeit, um Ihre Ziele zu erreichen.

Wer Gewicht reduzieren, seinen Körper in Form bringen oder einfach einen gesünderen Lifestyle leben möchte, der startet eine Diät. Grundlegend ist dies eine optimale Möglichkeit, um Ihre Ziele zu erreichen. Die Ernährung spielt eine immense Rolle, wenn es um unser Wohlbefinden geht. Nicht nur das äußere Erscheinungsbild, sondern auch der Zustand der Organe sowie der Psyche, hängen direkt mit der Ernährung zusammen. Besonders wichtig ist es daher, dass Sie die eine gesunde Diät durchführen. 

Gesunder Gewichtsverlust oder schädlicher Nährstoffentzug

Was zeichnet eine „gesunde Diät“ aus?

Grundlegender Bestandteil einer gesunden Diät ist der Zeitraum sowie die Höhe des Gewichtsverlustes. Sicherlich lassen sich im Internet Hunderte Möglichkeiten ausfindig mache, wie Sie innerhalb weniger Tage mehrere Kilogramm abnehmen können. Doch hierzu bedarf es eines extremen Kaloriendefizites. Oftmals werden Kalorienmengen von gerade einmal 1000 kcal pro Tag empfohlen. Jedoch sollten Sie Ihre Diät in einem Rahmen von 1200 bis 1500 kcal als Frau durchführen. Zu extreme Defizite gehen mit Heißhunger, Frust und schnellem Jo-Jo-Effekt einher.

Zudem müssen Sie darauf achten, dass Ihre Ernährung breit gefächert bleibt. Eine einseitige Ernährung, wie es bei vielen Suppendiäten, Low-Carb oder Ähnlichem ist, kann einen Nährstoff- sowie Vitaminmangel mit sich bringen. Unausgewogenheit versorgt den Körper nicht in seiner Gesamtheit, sondern nur spezifische Bestandteile. So kann es auf Dauer zur Schädigung von Organen kommen, die meist erst zu spät bemerkt werden. 

Vergesslichkeit durch Vitaminmangel

Besonders deutlich werden die Auswirkungen von einer geringen Nährstoffzufuhr im Gedächtnis. Ein besonders wichtiges Vitamin ist das B12. Vor allem kommt es in Fisch und Pflanzenölen vor. Wenn Sie sich ausschließlich vegan oder vegetarisch ernähren, sollten Sie darauf achten täglich verschiedenste Öle beim Zubereiten der Speisen zu nutzen. Durch Hanf-, Raps-, oder Walnussöl lässt sich der tägliche Bedarf an B12 decken.

Verfügt der Körper über zu wenig B12, kommt es zu Müdigkeit und Vergesslichkeit. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um die einen leichte Zerstreutheit. Fast jeder Mensch hat sich schon einmal aus der Wohnung ausgesperrt und musste einen Schlüsseldienst kontaktieren. Eine solche Situation entsteht durch Stress und Hektik. Hingegen führt ein B12 Mangel dazu, dass Sie sich auf lange Zeit keine neuen Informationen merken können. Die Symptomatik verläuft mit zunehmender Intensität des Mangels wie eine Demenz. 

Vitamine kurbeln den Stoffwechsel an

Vitamine und Nährstoffe haben aber nicht nur die Aufgabe, den Körper in seinen alltäglichen Funktionen und Aufgaben zu unterstützen. Vielmehr kann eine ausgewogene Diät-Ernährung dazu beitragen, dass sich Ihr Kalorienumsatz deutlich erhöht. Je mehr Kalorien Ihr Körper täglich verbrennen kann, desto leichter nehmen Sie, bei gleichbleibendem Aufwand, ab.

Achten sie darauf alle Vitamine der B-Gruppe in ausreichendem Maße zu sich zunehmen. Nicht nur das B12, sondern auch das B1, B2, B3, B5, B6 und B7 sind schlankmachende Vitamine. Sie regen den Stoffwechsel an, welcher für eine erhöhte Fettverbrennung benötigt wird. Zudem wird nicht nur die Fettverbrennung angekurbelt. Vielmehr helfen diese Vitamine dabei, durch die Ernährung aufgenommene Kohlenhydrate und Fette schnell in nutzbare Energie für den Körper umzuwandeln. So entgehen Sie dem Risiko der Anlagerung in kleine Fettpölsterchen.

Ein weiteres hilfreiches Vitamin ist das Vitamin C. Es kurbelt nicht nur den Stoffwechsel und die Fettverbrennung an, sondern reinigt auch das Hautbild. Die tägliche Versorgung mit Vitamin C sorgt für die Reduktion von Cellulitis und glättet das Hautbild zusehends.

Abbildung 1: Pixabay

 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr